Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mann bei Auseinandersetzung vor «Dead End» in Bern verletzt

Blick auf das Gebaeude der Notschlafstelle Sleeper und des Clubs Dead End, am spaeten Abend des Samstag, 13. September 2014 in Bern. Die Notschlafstelle Sleeper Bern gewinnt den Sozialpreis 2014 der Stadt Bern fuer ihren Einsatz zugunsten obdachloser Menschen. (KEYSTONE/Alessandro della Valle)

Das Berner «Dead End» Bild: KEYSTONE

Vor dem Berner Ausgehlokal «Dead End» ist am Samstagmorgen ein Mann bei einer Auseinandersetzung verletzt worden. Er musste ins Spital gebracht werden.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam es vor dem Lokal zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Dann wurde der Streit handfest, wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Montag mitteilten.

Als Einsatzkräfte kurz nach 8.30 Uhr am Tatort eintrafen, fanden sie den Verletzten. Gestützt auf ein Signalement konnte die Polizei wenig später beim Treffpunkt im Bahnhof Bern einen Mann anhalten. Er wies ebenfalls Verletzungen auf und war mutmasslich an der Auseinandersetzung vor dem Lokal an der Neubrückstrasse beteiligt.

Weitere Ermittlungen sind nach Angaben der Polizei noch im Gang. Sie sucht Zeugen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Mehr Polizeirapport: