bedeckt, wenig Regen
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Polizeirapport

Vermisster Berggänger am Surenjoch in Flims GR tot geborgen

Polizeirapport

Vermisster Berggänger am Surenjoch in Flims GR tot geborgen

17.08.2022, 11:07
Bild
Bild: Kapo gr

Bei einem Suchflug ist am Dienstag am Fuss des Surenjochs in Flims GR ein Bergsteiger tot gefunden worden. Der Mann, der im Kanton Zürich als vermisst galt, dürfte vor einigen Tagen über Felsen auf den Segnasgletscher abgestürzt sein.

Der Verstorbene war letztmals vor einer Woche in Wiesendangen ZH gesehen worden, wie die Kantonspolizei Graubünden am Mittwoch mitteilte. Angehörige meldeten den Mann als vermisst. Es gab Hinweise, dass er sich als Berggänger im Sardonagebiet aufhielt.

Bei einem Suchflug, den die Polizei gemeinsam mit der Schweizer Luftwaffe durchführte, wurde der Vermisste am Dienstag vor 10 Uhr am Fuss des Surenjochs tot aufgefunden. Bei der Suche und der Bergung des Verunglückten standen zwei Helikopter im Einsatz. Wie es genau zum Absturz kam, wird laut Polizei untersucht. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Kommt es zur grossen Ämtli-Rochade? Wir erklären es dir mit unseren Bundesrats-Figürchen
Mit der Wahl zweier neuer Bundesräte könnte es zum grossen Sesselrücken in den Departementen kommen. Wir zeigen dir spielerisch, wie das aussehen könnte.

Mit den Rücktritten von Simonetta Sommaruga und Ueli Maurer aus dem Bundesrat werden zwei beliebte Departemente frei. watson-Reporter Dennis Frasch hat keine Kosten und Mühen gescheut, um aufzuzeigen, was alles nach dem 7. Dezember passieren könnte.

Zur Story