Schweiz
Polizeirapport

Ikea Spreitenbach AG wegen zwei Bränden vorsorglich evakuiert

Polizeirapport

Ikea Spreitenbach AG wegen zwei Bränden vorsorglich evakuiert

22.09.2022, 10:24

Als Folge von zwei kleinen Bränden ist das Einrichtungshaus Ikea in Spreitenbach AG am frühen Mittwochabend vorsorglich evakuiert worden. Die Brände waren gemäss Polizeiangaben vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht. Es gab keine Verletzten.

Die automatische Brandmeldeanlage schlug kurz vor 17.00 Uhr Alarm, wie die Kantonspolizei Aargau am Donnerstag mitteilte. Bei den zwei Bränden im Innern des Gebäudes entstand gemäss Polizei ein mittlerer Sachschaden. Das Einrichtungshaus wurde am Mittwoch vorzeitig geschlossen.

Die Kantonspolizei ermittelt die genaue Brandursache. Neben der Feuerwehr Spreitenbach-Killwangen standen mehrere Polizeipatrouillen der Kantonspolizei im Einsatz. Das Einrichtungshaus öffnete am Donnerstag regulär. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.