Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Unfall auf A5: Ausgerissenes Pferd tot – mehrere Personen verletzt

Ein aus einer Reitanlage durchgebranntes Pferd hat am Sonntagabend auf der Autobahn A5 bei Le Landeron NE einen Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten verursacht. Das Tiere wurde getötet.

Ein 40-jähriger Autofahrer aus dem Kanton Neuenburg prallte auf der Autobahn A5 mit dem Ausreisser zusammen. Durch den heftigen Aufprall wurde das Pferd auf der Höhe von Le Landeron NE auf die andere Seite der A5 geschleudert. Ein zweiter Autofahrer, ein 34-jähriger Mann aus dem Kanton Bern, überrollte den Tierkörper.

Wie die Neuenburger Kantonspolizei mitteilte, wurden die Insassen der beiden Fahrzeuge bei dem Unfall leicht verletzt und von drei Ambulanzen versorgt. Die Feuerwehr musste die Autobahn von den sterblichen Überresten des Tieres befreien. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Mehr Polizeirapport: