wolkig, aber kaum Regen
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Polizeirapport

Kickboardfahrer bei Unfall in Zürich lebensgefährlich verletzt

Polizeirapport

Kickboardfahrer bei Unfall in Zürich lebensgefährlich verletzt

25.09.2022, 11:42

Ein 59-jähriger Kickboardfahrer ist in der Nacht auf Sonntag mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Zürcher Spital gebracht worden. Er stürzte aus noch ungeklärten Gründen auf der Uetlibergstrasse.

Zum Notruf kam es kurz nach Mitternacht, wie die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mitteilte. Die Einsatzkräfte hätten den Mann bewusstlos mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen aufgefunden.

Der Mann war gemäss letzten Erkenntnissen stadteinwärts unterwegs. Er stürzte auf Höhe des Strassenverkehrsamtes. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Darum muss jeder dritte Vergewaltiger nicht ins Gefängnis
Heute Montag entscheidet der Nationalrat, ob bedingte Freiheitsstrafen für Vergewaltiger abgeschafft werden sollen oder nicht. Nur SVP und Mitte sind dafür.

Die Tat nahm an einem kleinen Thurgauer Bahnhof ihren Anfang. Vier junge Männer lockten eine 16-Jährige unter dem Vorwand, zusammen Marihuana rauchen zu wollen, in ihr Auto. Auf einem Parkplatz in einem Industriequartier begannen sie, die Frau zu küssen und überall zu berühren. Sie wehrte sich anfangs und sagte: «Nei, hör uff!» Einer der Männer sagte, dies sei doch nicht so schlimm, und vergewaltigte sie. Ein anderer rief «schneller, schneller» und ein weiterer filmte das Geschehen mit seinem Handy.

Zur Story