Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Früh übt sich: Siebenjähriger Sprayer tobt sich in Aargauer Dorf aus

Ein siebenjähriger Knabe hat am Montag im aargauischen Waltenschwil mehrere Autos und Fassaden versprayt. Laut Polizei ist er strafunmündig und kann strafrechtlich nicht zur Verantwortung gezogen werden.

Sprayer Waltenschwil

Bild: Kapo AG

Ein Anwohner meldete am Montagnachmittag der Polizei, dass sein an der Gündlistrasse abgestelltes Auto versprayt worden sei. Diese stellte darauf fest, dass verschiedene Autos und Fassaden zwischen dieser Quartierstrasse und dem nahen Schulhaus mit rosa Sprayfarbe verschmiert waren.

Sprayer Waltenschwil

Bild: Kapo AG

Noch am Montagnachmittag habe sie den siebenjährigen Knaben ermitteln können, teilte die Kantonspolizei Aargau am Dienstag mit. Der Knabe habe die Sprayereien zugegeben. Die Polizei sucht nun mögliche weitere betroffene Auto- und Hausbesitzer. (ch media)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Mehr Polizeirapport: