Hochnebel
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Polizeirapport

71-jährige Wanderin stürzt oberhalb von Pontresina in den Tod

Polizeirapport

71-jährige Wanderin stürzt oberhalb von Pontresina in den Tod

12.10.2021, 15:1212.10.2021, 17:03
Die Unfallstelle.
Die Unfallstelle.Bild: Kapo GR

Eine Wanderin ist am Montag im Engadin oberhalb von Pontresina rund 200 Meter einen felsdurchsetzten Berghang hinabgestürzt und hat sich tödliche Verletzungen zugezogen. Die 71-Jährige war mit ihrem Ehemann von der Segantini Hütte Richtung Alp Laguard unterwegs.

Die Frau stürzte auf einer Höhe von knapp 2500 Metern über Meer und fiel den Steilhang hinunter, wie die Kantonspolizei am Dienstag mitteilte.

Eine Ärztin der Rega konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Für die Bergung im Einsatz standen ein Helikopter-Rettungsspezialist der SAC-Sektion Bernina und die Rettungsflugwacht. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
«Woke-Kultur», Zuwanderung und Ueli Maurer – SVP-Delegierte treffen sich

Die SVP startet das Wahljahr 2023 mit einem neuen Parteiprogramm. An ihrer Delegiertenversammlung vom Samstag stehen die Zuwanderung, Gender-Diskussion und die Energieversorgung im Fokus. Gleichentags halten die Grünen in Genf ihre Delegiertenversammlung ab.

Zur Story