Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Un incendie se déclare à l'hotel Lausanne Palace a Lausanne ce lundi, 31 decembre 2018. Les clients de l'hotel sont evacues par les sauveteurs. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Ein Feuer bricht am Montag, 31. Dezember 2018, im Hotel Lausanne Palace in Lausanne aus. Die Gaeste des Hotels werden von den Rettungskraeften evakuiert. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Bild: KEYSTONE

Brand ausgebrochen – in Lausanne musste ein Fünf-Sterne-Hotel evakuiert werden



Im Palace-Hotel in Lausanne ist am Montagmittag ein Brand ausgebrochen. Das Fünf-Sterne-Hotel musste evakuiert werden. Einige Menschen hätten Rauchvergiftungen erlitten, sagte ein Polizeisprecher. Schwer verletzt worden sei aber niemand.

Das Feuer sei unter Kontrolle, aber noch nicht ganz gelöscht, sagte Polizeisprecher Antoine Golay gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Die meisten Gäste hätten das Hotel aus eigener Kraft verlassen können.

Das Feuer sei vermutlich in der Bar im Erdgeschoss des Hotels ausgebrochen und habe eine grosse Rauchentwicklung zur Folge gehabt. 17 Feuerwehrleute mit 6 Feuerwehrfahrzeugen standen im Einsatz. Die Strasse vor dem Hotel musste vorübergehend gesperrt werden. (sda)

Aktuelle Polizeibilder: Strolchenfahrt mit Auto der Mutter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Niedergestochene 66-Jährige in Aarau: Polizei bittet um deine Hilfe

Vor ihrem eigenen Haus wurde am Donnerstagabend eine 66-jährige Frau in Aarau niedergestochen. Sie erlag ihren Verletzungen im Spital.

Beim Opfer handelt es sich um die 66-jährige Hildegard Enz Rivola aus Aarau, wie die Staatsanwaltschaft Aargau am Montag in einem Communiqué mitteilt. Im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt richten die Strafverfolgungsbehörden folgende Fragen an die Bevölkerung:

Hinweise nimmt die Kantonspolizei Aargau unter Tel. 062 835 81 81 entgegen.

Die Nachbarn hatten die Frau …

Artikel lesen
Link zum Artikel