Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit 45 km/h auf der Autobahn: Polizei erwischt 77-jährige E-Bike-Fahrerin auf A4



E-Bikes sind zwar schnell, nicht aber schnell genug für auf die Autobahn: Eine 77-jährige Frau ist am Freitagnachmittag bei Hünenberg ZG auf der Autobahn A4 von der Polizei gestoppt worden. Sie war mit ihrem Elektrovelo Richtung Rotkreuz unterwegs.

Kurz vor 15.15 Uhr waren bei der Zuger Polizei mehrere Meldungen eingegangen, dass sich eine E-Bike-Fahrerin auf der Autobahn A4 befinde. Die Polizisten konnten die 77-Jährige bei der Hünenbergerhöhe auf dem Pannenstreifen stoppen und sie sicher von der Autobahn weg geleiten, wie die Zuger Polizei mitteilte.

Die Frau wurde verzeigt und muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten. (wst/sda)

Laurent hat nichts gegen E-Bikes, dafür aber gegen oBikes (ok, vielleicht hat er auch etwas gegen E-Bikes, wir wissen es nicht)

abspielen

Video: watson/Laurent Aeberli, Emily Engkent

Abonniere unseren Newsletter

22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • The Writer Formerly Known as Peter 16.09.2018 08:59
    Highlight Highlight Ich hoffe, die Dame kriegt einen Staatsanwalt der auch mal milde zeigen und abwägen kann. Nicht so wie kürzlich im Aargau, ein Ankläger der einen betagten Herrn wegen Hausverbot vor die Berufung zog. Bei Gewalttäter klappt das doch meist auch.
  • Nutshell 16.09.2018 01:09
    Highlight Highlight UND JETZT ALLE:

    Tante Schuggi fahrt E-Bike uf de Outobahn, uf de Outobahn.

    Tante Schuggi fahrt E-Bike uf de Outobahn.

    Tante Schuggi, d Tante Schuggi isch modern, hoch modern!
  • maricana 15.09.2018 18:08
    Highlight Highlight Die Frau wurde wegen ihres Vergehens ordnungsgemäss verzeigt und wird eine Busse erhalten. Weitergehende Belehrungen in diesem Forum von unbeteiligten selbsternannten Polizisten, Richtern und Möchtegern-Fahrlehrern sind somit nichtig und absolut unangebracht.
  • Göschene-Eirolo 15.09.2018 17:16
    Highlight Highlight Immerhin fuhr sie auf der richtigen Seite. Das ist doch auch was.
  • Carlitos Fauxpas 15.09.2018 09:09
    Highlight Highlight Whole lotta Rosie!
  • derEchteElch 15.09.2018 01:05
    Highlight Highlight Deshalb: Unbedingt eine Theorieprüfung und eine praktische Führerprüfung für alle motorisierten Fahrräder einführen!
    • 96m_fur 15.09.2018 11:14
      Highlight Highlight Verstehe die vielen Blitze nicht, bei einem Mofa muss man auch eine Theorieprügung absolvieren und die fahren deutlich langsamer als gewisse E-Bikes
    • Brummbaer76 15.09.2018 12:26
      Highlight Highlight Für die S-Pedlecs bis 45 km/h braucht es eine Prüfung.
    • zettie94 15.09.2018 12:35
      Highlight Highlight Um ein E-Bike mit Unterstützung bis 45 km/h fahren zu dürfen, muss man bereits heute im Besitz eines gültigen Führerausweises (mindestens Mofa) sein. Sonst darf man nur E-Bikes bis 25 km/h fahren.
    Weitere Antworten anzeigen
  • papaya 14.09.2018 23:21
    Highlight Highlight Falls die Dame noch im Besitz des Führerscheins ist... bitte entziehen!
  • Spama Lotto 14.09.2018 23:12
    Highlight Highlight Ich bitte um das Nachreichen der Quelle, dass es sich um ein S-Pedelec mit Tretumterstützung bis 45km/h gehandelt habe, das die 77jährige Frau gefahren hat. In der Polizeimeldung der Zuger Polizei steht davon nichts.
    Oder ist das ein Beispiel von schlechtem Journalismus, bei dem zwecks Klickgenerierung einfach Dinge erfunden werden? Bei watson kann ich mir das kaum vorstellen, oder?
  • michaelcomte 14.09.2018 22:36
    Highlight Highlight Zu schnell für den Veloweg und zu langsam für die Autobahn...
    Arme E-Bikerin
  • LIARO 14.09.2018 21:09
    Highlight Highlight Es ist eine Meldung die einige Belustig aufnehmen.
    Doch wie wäre es wen diese Dame aus Gesundheitlichen Gründen (Demenz) ihre Fahrt getätigt hat?
  • andrew1 14.09.2018 19:44
    Highlight Highlight Das mit dem fahrzeug und der geschwindigkeit ist ja das eine. Aber was wirklich nicht geht ist die fehlende vignette.
    • Rockola 15.09.2018 10:31
      Highlight Highlight 😂😂😂
  • Centro 14.09.2018 19:34
    Highlight Highlight Soviel langsamer als die Rechtsschleicher ist sie ja auch nicht
    • Watcher 15.09.2018 21:49
      Highlight Highlight Allerdings...und auch teilweise die Linksschleicher...
    • The Writer Formerly Known as Peter 16.09.2018 08:52
      Highlight Highlight Das Problem war, Sie fuhr auf der falschen Seite!
  • Chey123 14.09.2018 19:15
    Highlight Highlight What? Mit E-Bikes darf man nicht auf die Autobahn? Wieso nicht? Mach ich auch immer so! *ironie aus*
    Aber die Begründung der Frau würde mich schon interessieren?!?🤔
    • Calvin Whatison 15.09.2018 11:25
      Highlight Highlight Im Migro häts früsches Brot gä.! 😂

Stau beim Flughafen Zürich: «Die Leute stehen auf der Autobahn und sind ratlos»

Wegen Verkehrsüberlastung kam es am Samstagmorgen zwischen Kloten und Bülach zum Stau, der bis zum frühen Nachmittag anhielt und sich dann weitgehend auflöste.

Der Grund dafür ist, dass die Autobahn A51 an diesem Abschnitt für das Wochenende gesperrt ist. Dort wird gerade eine Belagserneuerung vorgenommen. Das Bundesamt für Strassen (ASTRA) hatte zuvor über die Bauarbeiten informiert. 

Bei vielen kam diese Information offenbar nicht oder erst zu spät an. «Seit fast zwei Stunden geht es …

Artikel lesen
Link zum Artikel