Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Arrival» mit Amy Adams gehört unbestritten zu den besten Filmen des Jahres. Bild: Sony Pictures Releasing GmbH.

12 Kino- und Serientipps für dein Weekend!

09.12.16, 18:09 10.12.16, 13:13
Simon Keller
Simon Keller

Maximum Cinema



Ein Artikel von

Wochenende heisst mehr Zeit für Kino und Serien! Hier kommen 12 Empfehlungen für Filme und Serien, die ihr euch dieses Wochenende oder einfach möglichst bald reinziehen solltet:

Im Kino:

«Arrival»

Kinostart: 8. Dezember / Regie: Denis Villeneuve. Video: YouTube/Sony Pictures Switzerland

Was wäre, wenn plötzlich auf der Erde Raumschiffe auftauchen würden? Wie würde die Menschheit reagieren? «Arrival» von Denis Villeneuve («Sicario») stellt sich dieser Frage, in Form einer ausbalancierten Mischung aus intimem Porträt einer emotional traumatisierten jungen Frau (Gandios: Amy Adams), wissenschaftlicher Studie und Blockbuster in typischer Science-Fiction-Manier.

>>> Hier geht's zur vollständigen Filmkritik!

«I, Daniel Blake»

Kinostart: 8. Dezember / Regie: Ken Loach. Video: YouTube/filmcoopi

Der Brite Ken Loach ist bekannt für seine sozialkritischen Filme. Bereits vor zehn Jahren heimste sein Film «The Wind That Shakes The Barley» eine goldene Palme in Cannes ein. Mit seinem neusten Streich «I, Daniel Blake» liefert er ein weiteres, höchst erschütterndes und gleichzeitig unterhaltsames Sozialdrama, mit dem er dieses Jahr seine zweite Palme mit nach Hause nehmen konnte.

>>> Darum solltest du die Geschichte über einen griesgrämigen Zimmermann auf Arbeitssuche auf keinen Fall auf der Leinwand verpassen.

«L’odyssée»

Kinostart: 8. Dezember / Regie: Jérôme Salle.  Video: YouTube/Cinegarden

Pilot, Taucher, Forscher, Tüftler, Lehrer, Kapitalist, Autor, Regisseur, Weltstar – der französische Meeresbiologe Jacques-Yves Cousteau (1910–1997) war eine grosse Persönlichkeit, der Jérôme Salle im bildgewaltigen Biopic «L’odyssée» auf den Grund gehen will.

>>> Zur ausführlichen Filmkritik kommst du hier!

«Safari»

Kinostart: 8. Dezember / Regie: Ulrich Seidl. Video: YouTube/Stadtkino Filmverleih

Grosswildjagd in Afrika: Ulrich Seidls «Safari» ist ein Urlaubsfilm über das Töten und ein Film über die menschliche Natur. Eineinhalb Stunden schaurige Widerlichkeiten – dokumentiertes Verbrechen an der Natur. Dies ist eine staubtrockene, fast schon lakonische Dokumentation über das verabscheuungswürdige Töten seltener Tiere. 

>>> Hier geht's zum ausführlichen Filmtipp!

«A Good Wife»

Kinostart: 24.November / Regie: Mirjana Karanovic. Video: YouTube/looknowfilm

Aufräumen, putzen, waschen, backen, kochen, Gastgeberin und Vorzeige Ehefrau sein; so sieht Milenas (Mirjana Karanovic) Alltag in etwa aus. Natürlich meistert sie das alles auch mit Bravour. So, wie das gute Ehefrauen eben so machen. Bis sie eines Tages auf ein Videoband ihres Mannes stösst, dass sie vor eine Entscheidung stellt, die ihre Rolle bis aufs Fundament erschüttern könnte.  

>>> Ob sich der Film von Mirjana Karanovic («Das Fräulein») lohnt, kanst du hier in der ausführlichen Filmkritik lesen.

«Little Men»

Kinostart: 1. Dezember / Regie: Ira Sachs.  Video: YouTube/looknowfilm

Ira Sachs hat sich spätestens mit seiner unendlich liebenswürdigen Tragikomödie «Love Is Strange» einen Platz im Herzen des Indie-Publikums gesichert. Daher ist es nur wenig überraschend, dass «Little Men» am Sundance Filmfestival mit Lob überschüttet wurde.

>>> Hier geht's zum ausführlichen Filmtipp!

Serien:

«Atlanta»

Über «Atlanta» schreiben ist kein einfaches Unterfangen, denn die Serie aus der Feder von Donald Glover (aka Rapper Childish Gambino) lässt sich kaum in herkömmlichen Genrekategorien fassen. «Altanta» ist skurril und authentisch, lustig und verstörend, romantisch und sozialkritisch. So wurde die Serie denn auch schon als «Black Twin Peaks» bezeichnet und mit Seinfeld verglichen.

>>> Die Serie «Altlanta» lohnt sich. Hier erfährst du, warum.

Festival:

2. Human Rights Film Festival Zurich

Vom 7. bis 11. Dezember 2016 findet in drei Zürcher Kinos das 2. Human Rights Film Festival Zurich statt. Gezeigt werden zwanzig künstlerisch eigenwillige Filme, die Menschenrechtsthemen erkunden. Nach den Projektionen bieten Podiumsgespräche mit Fachleuten und Filmemachern die Gelegenheit, das Gesehene einzuordnen und zu diskutieren.

>>> Hier gehts zur ausführlichen Vorschau auf das wichtige und empfehlenswerte Filmfestival um Menschenrechte.

Trailer:

«Baywatch»

Kinostart: 11. Mai 2017 / Regie Seth Gordon. Video: YouTube/JoBlo Movie Trailers

Sie sind zurück: Die grossbusigen und waschbrettbebauchten Rettungsschwimmer von Malibu, die in der Serie «Baywatch» von 1989 to 1999 über die Röhrenfernseher des Planeten in Slow Motion den Strand rauf und runter triumphiert sind. Im neuen Action-Comedy Kinofilm von Seth Gordon («Horrible Bosses») retten unter anderen Dwayne Johnson als Mitch Buchannon, Zac Efron als Matt Brody und Kelly Rohrbach als C.J. Parker (ehemalig gespielt von Pamela Anderson) duslige Leute aus dem Meer. Wir freuen uns! 

«Spider-Man: Homecoming»

Kinostart: 6. Juli 2017 / Regie: Jon Watts.  Video: YouTube/Jimmy Kimmel Live

Iron Man (Robert Downey Jr.,) und Spider-Man fliegen zusammen im ersten Trailer zum brandneuen Spider-Man-Film! Ein junger Peter Parker / Spider-Man (Tom Holland), der bereits in «The First Avenger: Civil War» zu sehen war, beginnt in «Spider-Man: Homecoming» seine neu entdeckte Identität als netzschwingender Superheld zu erforschen. 

«Fifty Shades Darker»

Kinostart: 9. Februar 2017 / Regie: James Foley. Video: YouTube/Universal Pictures Switzerland

Uhhhhhh. Der 2. Trailer von «Fifty Shades Darker» ist da! Jamie Dornan und Dakota Johnson kehren als Christan Grey und Anastasia Steele auf die große Leinwand zurück in «Fifty Shades Darker – Gefährliche Liebe», dem zweiten Kapitel des weltweiten Bestsellers und Phänomens «Fifty Shades of Grey». Grrrrreat!

Zum runden Geburtstag:

100 Jahre Kirk Douglas

Kirk Douglas – der Titan Hollywoods – wird am 9. Dezember 2016 hundert Jahre alt! Die Geburtstagsparty soll gross werden, aber kein rauschendes Fest bis tief in die Nacht. Kirk Douglas, der Vater von Michael Douglas, hat fast alles erreicht. Nur eines blieb ihm bisher verwehrt: der Oscar als bester Schauspieler. Überreicht wurde ihm der Goldjunge für sein Lebenswerk.

>>> Zu seinem 100. Geburtstag präsentieren wir euch hier eine Liste mir 10 seiner besten Filme.

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben Schweizer Eishockey-Stars verunstaltet – erkennst du sie trotzdem?

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

«Dünne Menschen sind Arschlöcher»

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

In der Schweiz leben 2 Millionen Ausländer – aber aus diesen 3 Ländern ist kein einziger

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Wenn Instagram-Posts ehrlich wären – in 7 Grafiken

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

Norilsk no fun? «Im Gegenteil», sagt Fotografin Elena Chernyshova

Diese Frauen haben etwas zu sagen – und der SVP wird dies nicht gefallen

Jetzt kommt das Gratis-Internet in den Zügen – es sei denn, du bist Swisscom-Kunde

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

8
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • MisterM 10.12.2016 12:31
    Highlight Hab gerade die 1. Staffel Westworld beendet. Ganz grosses Meisterwerk über künstliche Intelligenz, die Schöpfungsfrage und menschliche Abgründe. Super gespielt, gschrieben und umgesetzt. Kommt um Weihnachten herum auf Teleclub als Marathon.
    10 0 Melden
    • 28HeadlinesLater 10.12.2016 19:00
      Highlight Eigentlich muss man nur Anthony Hopkins in Höchstform erwähnen um den Leute das Mund wässrig zu machen, aber ich stimm dir definitiv zu!
      3 0 Melden
  • Mithrandir 10.12.2016 10:00
    Highlight Tausend mal lieber 40 shades of green von Johnny Cash als die 50 shades of grey :D
    7 0 Melden
  • gotthelf69 10.12.2016 07:58
    Highlight Sehr spannend: Die israelische Serie Fauda. Erste Staffel auf Netflix.
    3 1 Melden
  • Roaming212 09.12.2016 22:33
    Highlight Verschont die Menschheit mit diesem 50 Shades of Grey Mist! Absoluter Schund nach Twilight die dümmste Filmreihe, die es gibt.
    30 0 Melden
  • Matrixx 09.12.2016 19:58
    Highlight Und wo bitte ist "Star Wars: Rogue One"?
    14 4 Melden
    • Findolfin 10.12.2016 15:07
      Highlight Der kommt ja erst nächste Woche und es sind Filmtipps für's Wochenende.
      2 1 Melden
    • Matrixx 10.12.2016 17:29
      Highlight Die Filme Nummer 9 - 12 haben den Kinostart im Frühling/Sommer 2017...
      5 0 Melden

Mond-Nazis waren gestern – hier kommen die SPLATTER-SCHWEIZER!

Jubelt! Die Macher von «Iron Sky» mischen bei einem Heidi-Splatter-Movie mit. Ja, ihr habt richtig gelesen: Heidi ist böse. Sehr, sehr böse. 

Wer mag sich an «Iron Sky» erinnern? 

Genau. Jener grossartige Film aus Finnland, in dem es um eine Nazi-Kolonie auf dem Mond geht und deren Expansionspläne Richtung Erde. Mit kleinem Budget präsentierten die Filmemacher ein detailreiches, perfekt stilisiertes Sci-Fi-Stück, dem Kultstatus auf Ewigkeit garantiert ist. Geil. 

Ebenfalls interessant an «Iron Sky» war, dass der Film komplett durch Crowdfunding finanziert wurde. Mit kultigem Online-Marketing schuf man bereits während der …

Artikel lesen