DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Weil nicht beide ukrainischen Teams gleichzeitig zuhause spielen dürfen, wird das Heimrecht bei Dnjepr vs. Brügge noch getauscht.

Schweizer Hit im EL-Viertelfinal: Benaglio und seine «Wölfe» treffen auf Inlers Napoli



In den Viertelfinals in der Europa League kommt es zu einem Schweizer Duell. Der Bundesligist Wolfsburg mit den drei Schweizern Diego Benaglio, Ricardo Rodriguez und Timm Klose trifft auf den Serie-A-Vertreter Napoli mit Gökhan Inler.

Titelverteidiger FC Sevilla empfängt Zenit St. Petersburg, der FC Brügge spielt gegen Dnjepr Dnjepropetrowsk und Dynamo Kiew trifft auf Fiorentina. (pre/si)

Die Europa-League-Viertelfinals

FC Sevilla – Zenit St. Petersburg
Club Brügge – Dnjepr Dnjepropetrowsk
Dynamo Kiew – Fiorentina
VfL Wolfsburg – SSC Napoli

Die Hinspiele finden am 16., die Rückspiele am 23. April statt.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kein Sieger zwischen Arsenal und Benfica – ManUtd und Spurs gewinnen deutlich

Im Sechzehntelfinal-Duell zweier Schweizer Internationaler erringt Granit Xhaka mit Arsenal einen Punktsieg über Haris Seferovic und Benfica Lissabon. Das Europa-League-Hinspiel in Rom endet 1:1.

Ein tatsächliches Schweizer Duell war die Partie, die wegen Reisebeschränkungen aufgrund des Coronavirus im Römer Stadio Olimpico stattfand, erst in der letzten halben Stunde. Der in Portugal engagierte Haris Seferovic musste vor seiner Einwechslung nach einer guten Stunde von der Bank mitansehen, wie …

Artikel lesen
Link zum Artikel