Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Advocaat soll Sunderland vor dem Abstieg bewahren



FILE - In this Saturday, Sept. 6, 2014 file photo Serbian national soccer team coach Dick Advocaat supervises a training session in Belgrade, Serbia.  English Premier league soccer team Sunderland have hired Dick Advocaat as head coach for the rest of the Premier League season. ( AP Photo/Darko Vojinovic, File)

Dick Advocaat ist einer Trainer alter Schule. Bild: Darko Vojinovic/AP/KEYSTONE

Nur wenige Stunden nach der Entlassung von Gus Poyet präsentiert Sunderland seinen neuen Trainer. Der Holländer Dick Advocaat übernimmt den abstiegsgefährdeten Premier-League-Klub bis zum Saisonende.

Der 67-Jährige tritt die Nachfolge des Uruguayers Poyet an, der erst am Montag beim Tabellen-Siebzehnten entlassen wurde. Advocaat trainierte zuletzt Serbiens Nationalteam, trat aber Ende 2014 nach nur vier Länderspielen von diesem Amt zurück.

Die Trainer-Karriere von Advocaat umfasst fast 20 Stationen. Die grössten Erfolge feierte er bei Zenit St. Petersburg, mit denen er Meister wurde und den UEFA-Cup gewann, und dem holländischen Nationalteam, das er 2004 in die EM-Halbfinals führte. (pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Schweizer Milliardärssohn erklärt, warum er ausgerechnet Sunderland gekauft hat

Neue Hoffnung nach dunklen Jahren für den AFC Sunderland: Der Schweizer Milliardärssohn Kyril Louis-Dreyfus will den in die Drittklassigkeit abgestürzten, englischen Traditionsverein wieder in die Premier League führen.

Es war wohl das grösste Weihnachtsgeschenk für die leidgeplagten Fans des AFC Sunderland. Der tief gefallene englische Traditionsklub erhält einen neuen, ziemlich wohlhabenden Besitzer. Der Schweizer Milliardärssohn Kyril Louis-Dreyfus übernimmt den Klub vom derzeitigen Besitzer Stewart Donald. Wenn die English Football League dem Deal zustimmt, wird der 22-Jährige Mitte Januar der neue Vorstandsvorsitzende des aktuellen Tabellenelften der drittklassigen League One.

Louis-Dreyfus ist der jüngste …

Artikel lesen
Link zum Artikel