Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zu al-Jazira Abu Dhabi

Vucinic verlässt Juve und wechselt in die Wüste



Montenegro forward Mirko Vucinic, right, celebrates the first goal in front of  Swiss midfielder Pirmin Schwegler, right, during the Euro 2012 group G qualification soccer match between Switzerland and Montenegro at the City Stadium, in Podgorica, Montenegro, Friday, October 8, 2010. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Bild: KEYSTONE

Mirko Vucinic verlässt den italienischen Meister Juventus Turin in Richtung Vereinigte Arabische Emirate. Der 30-jährige Stürmer aus Montenegro hat sich mit al-Jazira Abu Dhabi über einen Vertrag geeinigt.

Die Schweizer Fussballfans kennen Vucinic, weil er beim 1:0-Sieg Montenegros in der EM-Quali 2012 gegen die Schweiz den Siegtreffer erzielte und danach mit heruntergelassenen Hosen feierte. (pre/si) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

ManUtd-Kantersieg zu Solskjaers Einstand ++ Real Madrid ist Klub-Weltmeister

Real Madrid ist Klub-Weltmeister. Der Champions-League-Sieger aus Spanien gewann den Final in Abu Dhabi gegen Al Ain aus den Vereinigten Arabischen Emiraten 4:1. Für die «Königlichen» ist es der dritte Titelgewinn in Folge.

River Plate holte sich Platz 3. Gegen die Kashima Antlers aus Japan setzte sich der Verein aus der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires 4:0 durch.

Liverpool, das gestern 2:0 in Wolverhampton gewonnen hat, ist der grosse Sieger der Runde. Der Premier-League-Leader profitiert …

Artikel lesen
Link zum Artikel