DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Premier League, 24. Runde

Leicester – Liverpool 2:0 (0:0)
Norwich – Tottenham 0:3 (0:2)
Arsenal – Southampton 0:0
Sunderland – ManCity 0:1 (0:1)
ManUnited – Stoke​ 3:0 (2:0)
West Ham – Aston Villa 2:0 (0:0)

Football Soccer - Leicester City v Liverpool - Barclays Premier League - King Power Stadium - 2/2/16
Jamie Vardy scores the first goal for Leicester City
Reuters / Darren Staples
Livepic
EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or

Vardy lässt die Granate fahren.
Bild: Darren Staples/REUTERS

Vardy schiesst Liverpool mit Traumtor ab – Kloses Norwich-Debüt geht gründlich in die Hose

Leicester City bleibt Leader der Premier League. Das Überraschungsteam bezwingt ohne Gökhan Inler zuhause den FC Liverpool dank einer Doublette von Jamie Vardy 2:0. Timm Klose unterliegt bei seinem Debüt mit Norwich City gegen Tottenham 0:3.



Das musst du gesehen haben

Im Schlagerspiel der Runde schlägt Leicester City den FC Liverpool dank einem Doppelpack von Jamie Vardy mit 2:0. Vor allem das erste ist ein absolutes Traumtor! Nach einem langem Ball hämmert der englische Nationalspieler die Kugel unhaltbar aus gut 25 Metern ins Netz. 

abspielen

Wow! Vardy!
streamable

Das 2:0 ist dann ein Glückstreffer: Jamie Vardy steht aber wieder einmal dort, wo ein Strafraumstürmer stehen muss.

abspielen

Okazaki rutscht aus, Vardy staubt ab.
streamable

Übrigens: Gökhan Inler sieht Vardys Treffer nicht einmal von der Bank aus, der Nati-Captain steht nicht im Aufgebot von Trainer Claudio Ranieri.

Timm Klose steht bei Norwich beim 0:2 gegen Tottenham zum ersten Mal in der Startformation, fügt sich dort aber nicht gerade gut ein. Beim 0:1 durch Dele Alli in der 3. Minute ist der 12-Millionen-Innenverteidiger mitschuldig.

abspielen

Klose hebt das Abseits auf, fälscht dann ab und schon steht's 0:1.
streamable

Beim 2:0 und beim 3:0 durch Harry Kane ist Klose dagegen machtlos. Vor dem ersten Kane-Treffer per Penalty foult Teamkollege Sébastien Bassong den «Spurs»-Topskorer, beim dritten Gegentreffer kurz vor Schluss kann der Schweizer nur noch zuschauen.

abspielen

Harry Kane souverän vom Punkt, sein 14. Saisontor. 
streamable

abspielen

Harry Kane schiebt ein, Klose kommt zu spät.
streamable

Manchester United kommt gegen Stoke City – Xherdan Shaqiri schmort 90 Minuten auf der Bank – zu einem ungefährdeten 3:0-Sieg. Die Tore für die «Red Devils» erzielen Jesse Lingard, Anthony Martial vor und Wayne Rooney nach der Pause.

abspielen

Lingard wird beim 1:0 in der Mitte sträflich alleine gelassen.
streamable

abspielen

Schön gemacht: Sechs Stationen und Martial trifft zum 2:0.
streamable

abspielen

Rooney muss beim 3:0 nur noch den Fuss hinhalten.
streamable

Manchester City holt in Sunderland dank dem Tor von Sergio Agüero einen schmeichelhaften 1:0-Sieg und ist jetzt erster Leicester-Verfolger.

abspielen

Agüero lässt sich nicht zweimal bitten und erzielt sein 13. Saisontor.
streamable

Die Telegramme

Leicester City – Liverpool 2:0 (0:0)
32'121 Zuschauer.
Tore: 60. Vardy 1:0. 71. Vardy 2:0.
Bemerkungen: Leicester City ohne Inler (nicht im Aufgebot).

Norwich City – Tottenham Hotspur 0:3 (0:2)
27'067 Zuschauer.
Tore: 2. Alli 0:1. 30. Kane (Foulpenalty) 0:2. 90. Kane 0:3.
Bemerkungen: Norwich City mit Klose.

Manchester United – Stoke City 3:0 (2:0)
75'234 Zuschauer.
Tore: 14. Lingard 1:0. 23. Martial 2:0. 53. Rooney 3:0.
Bemerkung: Stoke ohne Shaqiri (Ersatz).

Sunderland – Manchester City 0:1 (0:1)
38'852 Zuschauer.
Tor: 16. Agüero 0:1.

Arsenal – Southampton 0:0
60'044 Zuschauer.

Tabelle

Bild

So veränderte sich die Liga-Zugehörigkeit der Premier-League-Klubs

1 / 39
So veränderte sich die Liga-Zugehörigkeit der Premier-League-Klubs
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie sich Querdenker an der Fussball-EM (vermutlich) verhalten werden

Dass es trotz Corona letztlich doch noch zur Austragung der Fussball-EM 2020 kommt, ist natürlich erfreulich. Dass aber auch ein Typ Mensch dabei sein wird, den wir erst seit dieser Pandemie wahrgenommen haben, hingegen weniger.

Eigentlich hätte die Fussball-Europameisterschaft vor einem Jahr beginnen sollen. Dann kam das Coronavirus und der Rest dürfte uns allen ja bestens präsent sein. Dieses Jahr wird die Fussball-EM nun nachgeholt und somit kehrt (zumindest für Sportfans) ein Stück Normalität zurück in unser Leben.

Die Ausgangslage an der EM ist für viele Teams ähnlich wie vor Jahresfrist. Für die Fans hingegen nicht wirklich. Denn neben all den anderen, bereits gängigen Fan-Typen – von den Besserwissenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel