DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das ist unsere Top 11: Einig sind wir uns nur hinten links – wie sieht dein Dreamteam aus?

Jetzt wo die Europacups und Meisterschaften in die entscheidende Phase gehen, haben wir uns gefragt: Wer müsste eigentlich in die Top 11 der bisherigen Saison? Wir sind uns nicht ganz einig. Gar nicht, eigentlich.
14.04.2015, 15:1315.04.2015, 10:17
watson-Sportredaktion

Welche Fussballer haben in dieser Saison bisher am meisten überzeugt? Sind Tore entscheidend? Oder Vorlagen? Oder andere Qualitäten? Oder sollte auch ein hoffnungsvolles Talent mit noch wenigen – dafür überzeugenden – Auftritten in die beste Mannschaft der Saison gewählt werden? Auf der Sportredaktion konnten wir uns nicht einigen – darum hat jeder seine persönliche Top-Elf der «besten Spieler der Saison» zusammengestellt. 

Bist du damit einverstanden? Oder hast du eine völlig andere Vorstellung? Um uns nicht nur als Ahnungslose zu betiteln, sondern auch noch gleich eine sinnvolle(re) Lösung abzugeben, könnt ihr im Kommentarfeld euer Dreamteam auflisten!

bild: watson
Bild: watson
Bild: watson
Bild: watson
Welche Top 11 kommt deiner am nächsten?

Bist du damit einverstanden? Oder hast du eine völlig andere Vorstellung? Um uns nicht nur als Ahnungslose zu betiteln, sondern auch noch gleich eine sinnvolle(re) Lösung abzugeben, könnt ihr im Kommentarfeld euer Dreamteam auflisten!

Die Top-Transfers seit der WM 2014

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Aebischer weg, Hefti weg – Christoph Spycher, warum verkauft YB seine Titelambitionen?
Vier Meistertitel in Serie. Nun starten die Young Boys mit acht Punkten Rückstand auf den FC Zürich in die Rückrunde. Sportchef Christoph Spycher spricht über das Pulverfass im Sturm und ein 20-Millionen-Preisschild für das YB-Juwel Fabian Rieder.

2019 sagten Sie uns in einem Interview, es könne nicht sein, dass YB-Spieler nur zu Klubs aus dem hinteren Drittel der Top-Ligen wechseln. Silvan Hefti ist neu in Genua, Michel Aebischer in Bologna. Das ist jetzt nicht die ganz grosse Fussballwelt.
Das ist Ansichtssache. Bologna und Genua sind zwar keine Spitzenklubs, aber doch etabliert in der Serie A. Es braucht sehr viel, damit ein Spieler aus der Schweiz zu einem internationalen Top-Klub wechseln kann.

Zur Story