Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Switzerland's Mujinga Kambundji, centre left, and Marisa Lavanchy, centre right, cheer in front of their teammates Lea Sprunger, left, and Ellen Sprunger, right, react after the women's 4x100m relay round 1 race,at the fifth day of the European Athletics Championships in the Letzigrund Stadium in Zurich, Switzerland, Saturday, August 16, 2014. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Das Schweizer Sprint-Quartett Léa Sprunger, Mujinga Kambundji, Marisa Lavanchy und Ellen Sprunger (von links) will im Final einen draufsetzen und eine Medaille gewinnen. Bild: KEYSTONE

EM-TAGESTICKER 16. AUGUST

Schweizer Sprintstaffeln souverän in den Finals – Überflieger Lavillenie fliegt locker zu Gold

Ticker: 16.8.14: EM-Tagesticker



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Davos verliert auch das zweite Spiel unter Michel Riesen – ZSC rutscht in Krise 

In der Nations League überholen Bern und Biel dank Heimsiegen in der Tabelle den bisherigen und spielfreien Leader Zug. Die Rapperswil-Jona Lakers feiern den ersten Auswärtssieg der Saison.

– Der HC Davos hat auch das zweite Spiel unter Interimstrainer Michel Riesen verloren. Einen Tag nach der 2:4-Heimniederlage gegen Genève-Servette unterlagen die Bündner in Bern 1:4.

– Matchwinner des Heimteams war die erste Sturmlinie mit Zach Boychuck, Mark Arcobello und Simon Moser - alle drei liessen sich drei Skorerpunkte gutschreiben. Boychuck kommt nach dem Wechsel aus der KHL zu den Bernern immer besser in Fahrt kommt. War der kanadische Stürmer in den ersten drei Partien im SCB-Dress …

Artikel lesen
Link to Article