DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nach Gold im Super-G

Corinne Suter doppelt nach und wird auch Junioren-Weltmeisterin in der Abfahrt

05.03.2014, 11:2105.03.2014, 17:03

Die 19-jährige Corinne Suter ist neue Juniorinnen-Weltmeisterin in der Abfahrt. Im slowakischen Jasna gewann die Schwyzerin nach dem Sieg im Super-G bereits ihre zweite Goldmedaille. Hinzu kommt Silber aus dem Team-Event.

In der Abfahrt setzte sich Suter überlegen 0,77 Sekunden vor der Norwegerin Nora Grieg Christensen und 1,31 Sekunden vor Kerstin Nicolussi aus Österreich durch. Beinahe wäre mit Jasmine Flury eine zweite Schweizerin auf dem Podest gestanden. Sie verpasste Bronze um lediglich zwei Hundertstelsekunden. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ist Lionel Messis siebter Ballon d'Or unverdient? Das sagen die Kriterien und Statistiken

Am Montagabend hat Lionel Messi in Paris seinen siebten Ballon d'Or gewonnen. Der Argentinier setzte sich vor Robert Lewandowski durch – ein Entscheid, den viele nicht nachvollziehen können. So schrieb etwa die deutsche «Bild»-Zeitung von einem «Skandal-Entscheid».

Zur Story