DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Primeira Liga

Benfica Lissabon ist portugiesischer Meister und strebt nun das Triple an



epa04174211 Benfica´s players celebrate after winning the 33rd Portuguese Championship after winning 2-0 against S.C. Olhanense during the Portuguese First League match between Benfica´s Lisbon vs Olhanense played at Luz stadium in Lisbon, Portugal,  20 April 2014.  EPA/MANUEL DE ALMEIDA

Die Spieler liegen sich nach dem Gewinn der Meisterschaft in den Armen. Bild: EPA/LUSA

Benfica Lissabon sicherte sich dank des 2:0 im Heimspiel gegen den Tabellenletzten Olhanense zum 33. Mal den Meistertitel in Portugal. Die beiden Tore zum elften Sieg in der Meisterschaft in Folge und zum ersten Titel seit 2010 erzielte der brasilianische Stürmer Lima nach der Pause. Mit dem Triumph beendete Benfica die Serie des FC Porto, der zuletzt dreimal in Folge Meister gewesen war.

Das Titel in der «Liga Zon Sagres» ist der erste von drei möglichen in dieser Saison. In den nächsten zehn Tagen trifft Benfica in den Halbfinals der Europa League auf Juventus Turin, zudem stehen die «Adler» im portugiesischen Cupfinal gegen Rio Ave. (si/qae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie sich Querdenker an der Fussball-EM (vermutlich) verhalten werden

Dass es trotz Corona letztlich doch noch zur Austragung der Fussball-EM 2020 kommt, ist natürlich erfreulich. Dass aber auch ein Typ Mensch dabei sein wird, den wir erst seit dieser Pandemie wahrgenommen haben, hingegen weniger.

Eigentlich hätte die Fussball-Europameisterschaft vor einem Jahr beginnen sollen. Dann kam das Coronavirus und der Rest dürfte uns allen ja bestens präsent sein. Dieses Jahr wird die Fussball-EM nun nachgeholt und somit kehrt (zumindest für Sportfans) ein Stück Normalität zurück in unser Leben.

Die Ausgangslage an der EM ist für viele Teams ähnlich wie vor Jahresfrist. Für die Fans hingegen nicht wirklich. Denn neben all den anderen, bereits gängigen Fan-Typen – von den Besserwissenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel