DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport-News

Manson erlöst Colorado in der Overtime +++ Liverpool bleibt ManCity auf den Fersen

Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.
18.05.2022, 07:21
Schicke uns deinen Input
avatar
Manson erlöst Colorado in der Overtime
Zum Auftakt der Playoff-Viertelfinals in der NHL taten sich die Favoriten schwer: Colorado Avalanche setzte sich erst in der Verlängerung durch, die Florida Panthers verloren. Der Verteidiger Josh Manson sicherte Colorado in der 8. Minute der Verlängerung doch noch den 3:2-Sieg. Seine Mannschaft hatte ein paar Minuten vor Ende der regulären Spielzeit den Ausgleich hinnehmen müssen. Im Duell Colorado Avalanche gegen St. Louis Blues treffen jene Mannschaften aufeinander, welche die Saison von Kevin Fiala (Minnesota verlor gegen St. Louis) und Roman Josi (Nashville unterlag Colorado) zum Auftakt der K.o.-Phase beendet hatten.

Im zweiten Match in der Nacht auf Mittwoch setzte sich im Spiel zweier Mannschaften aus dem Bundesstaat Florida der Aussenseiter durch. Tampa Bay Lightning gewann im Stadion der Florida Panthers in Sunrise 4:1. Bis zur 37. Minute hatten die Panthers noch 1:0 geführt, ehe die Lightnings im Powerplay überzeugten. Drei ihrer vier Treffer erzielten sie in Überzahl. (pre/sda)
Butler führt Miami zum Sieg über Boston
Die Boston Celtics, die in der Nacht auf Montag Titelverteidiger Milwaukee Bucks im entscheidenden 7. Spiel ausgeschaltet haben, starten mit einer Niederlage in die Halbfinalserie der NBA-Playoffs. Gegen den Qualifikationssieger und Favoriten Miami Heat reichte die Kraft nicht über die volle Distanz. Boston lag kurz vor Spielhälfte noch 10 Punkte in Front, ehe das Skore von 14:39 im dritten Viertel die Wende brachte. Miamis Jimmy Butler avancierte mit 41 Punkten zum Mann des Spiels. (pre/sda)
Liverpool bleibt ManCity auf den Fersen
Der FC Liverpool wahrt seine Chance auf den Titel in der englischen Premier League. In einem Nachtragsspiel der 37. Runde gewinnen die« Reds» in Southampton 2:1 und verkürzen der Rückstand auf den Leader Manchester City wieder auf einen Punkt. Der Japaner Takumi Minamino vor und der Kameruner Joel Matip nach der Pause wendeten an der Südküste nach der frühen Führung Southamptons das Blatt.

Dennoch sind die Aussichten des FA- und Ligacup-Siegers auf ein heimisches Triple nicht allzu rosig. In der letzten Runde am Sonntag muss Liverpool auf einen Ausrutscher des Titelverteidigers Manchester City zuhause gegen Aston Villa hoffen. Liverpool, das einen Punkt Rückstand hat, tritt gegen Wolverhampton an.

Southampton - Liverpool 1:2 (1:1)
Tore: 13. Redmond 1:0. 27. Minamino 1:1. 67. Matip 1:2. (pre/sda)
Der Liverpool-Siegtreffer durch Joel Matip.
Lopez' Rekordserie geht zu Ende
Das French Open von nächster Woche wird das erste Grand-Slam-Turnier seit 20 Jahren ohne Feliciano Lopez sein. Seit der Ausgabe 2002 in Paris hatte der 40-jährige Spanier 79 Major-Turniere in Folge bestritten. Nach einer Niederlage in der 1. Runde der Qualifikation endet die Rekordserie des auf Platz 111 der Weltrangliste zurückgefallenen Linkshänders nun. (pre/sda)
epa09897383 Feliciano Lopez of Spain in action during his round of 64 match against Emil Ruusuvuori of Finland at the Barcelona Open tennis tournament, in Barcelona, Spain, 19 April 2022.  EPA/Alejandro Garcia
Bild: keystone
Nikles gewinnt Schweizer Duell in Genf
Johan Nikles (ATP 317) gewinnt beim Geneva Open das Schweizer Duell gegen Leandro Riedi (ATP 301) und damit erstmals in seiner Karriere eine Partie bei einem ATP-Turnier. Der 25-jährige Genfer wehrt sechs Matchbälle ab und setzt sich in gut zweieinhalb Stunden 5:7, 7:6 (7:3), 7:5 durch. Im Achtelfinal trifft Nikles auf auf den Niederländer Tallon Griekspoor (ATP 64).

Nikles war über die Qualifikation ins Hauptfeld gekommen, der fünf Jahre jüngere Zürcher mit einer Wildcard. Beide kämpften um ihren ersten Sieg auf ATP-Stufe. In einer ausgeglichenen Partie hatte Riedi lange die Nase vorne. Er gewann den ersten Satz dank eines Breaks zum 6:5 und schlug im zweiten bei 5:4 zum Sieg auf. Nikles wehrte aber nicht weniger als sechs Matchbälle ab und erkämpfte sich einen dritten Satz. Dort gelang ihm dann zum 6:5 das einzige Break. Im Gegensatz zu Riedi nützte er dann seinen ersten Matchball. (pre/sda)
epa09953070 Johan Nikles, of Switzerland reacts after winning the second set against Leandro Riedi, of Switzerland during their first round match, at the ATP 250 Geneva Open tennis tournament in Geneva, Switzerland, 17 May 2022.  EPA/SALVATORE DI NOLFI
Bild: keystone
Girmay gewinnt als erster Eritreer eine Giro-Etappe
Biniam Girmay gewinnt die 10. Etappe des Giro d'Italia von Pescara nach Jesi im Massensprint. Der 22-Jährige vom Team Intermarché ist der erste Eritreer mit einem Tagessieg bei einer der drei grossen Rundfahrten. Der Schweizer Mauro Schmid sprintet in den 10. Rang. Im Gesamtklassement gab es auf den 196 flachen Kilometern entlang der Adriaküste keine Verschiebungen. Es führt noch immer der Spanier Juan Pedro Lopez 12 Sekunden vor dem Portugiesen João Almeida und deren 14 vor dem Franzosen Romain Bardet. (pre/sda)
Hoffenheim trennt sich von Trainer Hoeness
Der deutsche Bundesligist Hoffenheim und Trainer Sebastian Hoeness gehen getrennte Wege. Der Neunte der am Wochenende zu Ende gegangenen Meisterschaft verkündete am Dienstag die einvernehmliche Trennung nach zwei gemeinsamen Saisons. Hauptgrund für die Trennung ein Jahr vor Vertragsende dürfte die ungenügende Schlussphase gewesen sein. Mit neun sieglosen Partien verspielte die Mannschaft die Qualifikation für die internationalen Wettbewerbe. Wer in der kommenden Saison Nachfolger des 40-jährigen Neffen von Uli Hoeness wird, ist noch nicht bekannt. (pre/sda)
Folge watson Sport auf Facebook
Die neusten Resultate, die witzigsten Memes, die spannendsten Hintergrundstorys! Ob Fussball, Eishockey, Tennis, Ski oder andere Sportarten – alles ist dabei.

Schenk uns deinen Like!
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

60 Sportfotos, die unter die Haut gehen

1 / 62
60 Sportfotos, die unter die Haut gehen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So würden sich deine Fussball-Stars in der Badi verhalten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ambri holt Virtanen von Färjestad +++ ZSC bestätigt Zuzug von Wallmark
Kaum hat die neue Saison begonnen, arbeiten die National-League-Klubs bereits wieder an den Kadern für die Saison 2022/23.

Der HC Ambri-Piotta hat für ein Jahr den finnischen Verteidiger Jesse Virtanen engagiert. Der 30-Jährige wurde in der letzten Saison mit Färjestad schwedischer Meister. Zuvor spielte Virtanen in seiner finnischen Heimat bei Lukko Rauma in der KHL bei Traktor Tscheljabinsk und Ak Bars Kasan. (pre/sda)

Zur Story