Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die wichtigsten Transfers des Corona-Sommers 2020

Transferticker

BVB will 18-jähriges Real-Talent ausleihen +++ ManUnited: «Better Call Saul»

  Sportredaktion
Sportredaktion



Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

  1. watson-App öffnen.
  2. Auf das Menü (die 3 farbigen Striche rechts oben) klicken.
  3. Unten Push-Einstellungen antippen.
  4. Den Schieber beim gewünschten Push auf «Ein» stellen. Fertig!

BVB will das nächste Real-Talent ausleihen

Borussia Dortmund scheint sich in diesem Sommer nochmals personell zu verstärken – mit einem ganz jungen Spieler von Real Madrid. Für den 18-jährigen Reinier überwiesen die «Königlichen» im Winter 30 Millionen Euro zu Flamengo. Um Spielpraxis zu sammeln soll der Offensivspieler nun ausgeliehen werden. Wie die spanischen Zeitungen «AS» und «Mundo Deportivo» berichten, soll der Deal kurz vor dem Abschluss stehen. Reiniert soll für ein Jahr plus einer Option auf ein weiteres Jahr nach Dortmund ausgeliehen werden. (zap)

Reinier 🇧🇷
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 18
Marktwert: 22,5 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 18 Spiele, 8 Tore
Quellen: AS, Mundo Deportivo

epa08225952 Brazilian Reinier Jesus Carvalho poses for photographers at Santiago Bernabeu stadium during his presentation as a new player of Real Madrid, in Madrid, Spain, 18 February 2020.  EPA/Luca Piergiovanni

Bild: EPA

Weil es mit Sancho nix wird – United will Saul

Dass Jadon Sancho in diesem Sommer nicht wechseln wird, machte BVB-Sportdirektor Michael Zorc zuletzt deutlich klar. Deshalb schaut sich Manchester United nach einer Alternative um und hat sich dabei wohl gedacht «Better Call Saul». Wie der «Daily Star» schreibt, sei nun nämlich Atlético Madrids Saul Niguez im Fokus. Um den Spanier von einem Wechsel zu überzeugen, habe man ihm ein Jahresgehalt von 8,7 Millionen Euro offeriert, heisst es. (zap)

Saul Niguez 🇪🇸
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 25
Marktwert: 72 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 47 Spiele, 7 Tore

epa08442583 A handout photo made available by Spanish La Liga soccer club Atletico Madrid of Spanish midfielder Saul Niguez during his team's training session at the club's sport complex in Majadahonda, near Madrid, Spain, 25 May 2020. Spanish La Liga soccer clubs resumed individual training sessions complying with strict health measures in the framework of the de-escalation process amid the ongoing coronavirus COVID-19 pandemic.  EPA/ATLETICO MADRID HANDOUT  HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Bild: EPA

Auch die Fiorentina will Javi Martinez

Javi Martinez spielt bei Bayern München keine grosse Rolle mehr. So sagte auch der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge: «Uns ist bekannt, dass er den Klub bei einem passenden Angebot gern verlassen würde. Und wir würden ihm keine Steine in den Weg legen.» Neben dem Interesse von Ex-Klub Athletic Bilbao und Stade Rennes bekundet nun auch die AC Florenz Interesse. Ein wichtige Rolle könnte demnach Franck Ribéry spielen, der letzten Sommer von Bayern zur Fiorentina wechselte und seinen ehemaligen Teamkollegen von einem Wechsel überzeugen könnte. (zap)

Javi Martinez 🇪🇸
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 31
Marktwert: 13 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 24 Spiele
Quelle: Gianluca Di Marzio

epa08477872 Bayern Munich's Javi Martinez wearing a protective face mask arrives for the German DFB Cup semi final soccer match between Bayern Munich and Eintracht Frankfurt in Munich, Germany, 10 June 2020.  EPA/KAI PFAFFENBACH / POOL CONDITIONS - ATTENTION: The DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: keystone

Vertonghen unterschreibt bei Benfica

Benfica Lissabon hat den belgischen Verteidiger Jan Vertonghen unter Vertrag genommen. Der 33-Jährige unterschrieb in der portugiesischen Hauptstadt einen Vertrag bis 2023.

Der 118-fache belgische Nationalspieler wechselt ablösefrei zu Benfica, da sein Vertrag bei Tottenham nach acht Jahren in England auslief. Für die Spurs absolvierte Vertonghen 315 Pflichtspiele und erreichte im letzten Jahr den Final der Champions League.

Neben Vertonghen gab Benfica gleich noch zwei weitere Transfers bekannt: Der brasilianische Nationalspieler Everton kommt für 20 Millionen von Gremio, der deutsche Stürmer Luca Waldschmidt für 15 Millionen aus Freiburg.(dab)

Jan Vertonghen 🇧🇪
Position: Innenverteidiger
Alter: 33
Marktwert: 14,5 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 30 Spiele, 2 Tore

Everton 🇧🇷
Position: Linksaussen
Alter: 24
Marktwert: 28 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 3 Spiele, 0 Tore

Luca Waldschmidt 🇩🇪
Position: Mittelstürmer
Alter: 24
Marktwert: 16 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 24 Spiele, 8 Tore

St. Gallen holt Duah aus der Challenge League

Der FC St. Gallen holt vom FC Wil den 23-jährigen Mittelfeldspieler Kwadwo Duah und stattet den schweizerisch-ghanaischen Doppelbürger mit einem Zweijahresvertrag aus.

Duah durchlief bei den Young Boys den Nachwuchs, debütierte vor gut drei Jahren bei YB (13 Spiele) und spielte seither für Xamax, Winterthur, Servette und Wil. (dab/sda)

Kwadwo Duah 🇨🇭
Position: Rechtes Mittelfeld
Alter: 23
Marktwert: 400'000. Euro
Bilanz 2019/20: 35 Spiele, 12 Tore

Willian von Chelsea zu Arsenal

Der brasilianische Internationale Willian wechselt innerhalb der Premier League und innerhalb Londons von Chelsea zu Arsenal. Der 32-jährige Offensivspieler unterschrieb beim FA-Cupsieger einen Dreijahresvertrag.

Willian spielte während sieben Jahren für Chelsea. Mit den Blues gewann er zweimal die Premier League, je einmal den FA Cup und den Ligacup sowie die Europa League. (abu/sda)

Willian 🇧🇷
Position: Rechter Flügel
Alter: 32
Marktwert: 22,5 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 36 Spiele, 9 Tore

Xamax verpflichtet Pasche

Alexandre Pasche wechselt vom Super-League-Aufsteiger Lausanne-Sport zum Absteiger Neuchâtel Xamax. Der 29-jährige Mittelfeldspieler unterschrieb bei den Neuenburgern einen Vertrag für eine Saison mit Option.

Pasche, der auf über 300 Spiele in den beiden höchsten Schweizer Ligen für Lausanne, Servette und die Young Boys zurückblickt, war bei seinem Stammklub zuletzt nicht mehr erste Wahl. (abu/sda)

Alexandre Pasche 🇨🇭
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 29
Marktwert: 0,3 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 21 Spiele, 2 Tore

Le milieu lausannois Joao Oliveira, gauche, celebre le 3 a 0 avec le milieu lausannois Alexandre Pasche, droite, lors de la rencontre de football du Championnat Suisse de Challenge League entre le FC Stade Lausanne Ouchy, SLO, et le FC Lausanne-Sport, LS, ce jeudi 30 juillet 2020 au Stade de Colovray a Nyon. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Bild: keystone

Rodriguez von Mailand nach Turin?

Der Schweizer Nationalspieler Ricardo Rodriguez könnte schon bald in Turin spielen. Nein, nicht bei Juventus, sondern beim FC Turin. Noch steht der Linksverteidiger, der in der Rückrunde an PSV Eindhoven ausgeliehen war, bei der AC Milan unter Vertrag. Die Mailänder haben sich gemäss «Sky» mit Torino auf eine Ablöse von 3 Millionen Euro verständigt. Interesse an Rodriguez bekundeten zuletzt auch die Bundesliga-Klubs Hoffenheim und Hertha. (zap)

Ricardo Rodriguez 🇨🇭
Position: Linksverteidiger
Alter: 27
Marktwert: 5,5 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 11 Spiele

epa08203910 PSV's Ricardo Rodriguez (L) in action against Mike Tresor Ndayishimiye of Willem II during the Dutch Eredivisie match PSV vs Willem II in Eindhoven, The Netherlands, 08 February 2020.  EPA/PIETER STAM DE JONGE

Bild: EPA

Thiago-Wechsel zu Liverpool wird konkreter

Thiago Alcantara steht offenbar kurz vor einem Wechsel zum FC Liverpool. Wie die «Bild» berichtet, habe der Spanier einen neuen Vierjahresvertrag in München ausgeschlagen. Thiago sei sich bereits mit Liverpool einig, noch gehe es aber um die Ablösesumme. Bayern will 30 bis 40 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler. Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge sagt, dass man sich für eine faire Ablösesumme mit dem Fall befassen werde.

Thiago 🇪🇸
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 29
Marktwert: 48 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 37 Spiele, 3 Tore
Quelle: Bild

Spain's Thiago Alcantara smiles during a press conference at the Sports Complex Marcel Gaillard in Saint Martin de Re in France, Saturday, June 25, 2016. Spain will face Italy in a Euro 2016 round of 16 soccer match in Paris on Monday, June 27, 2016. (AP Photo/Manu Fernandez)

Bild: AP/AP

Fix: Ajeti wechselt von West Ham zu Celtic Glasgow

Nach nur einer Saison bei West Ham United wechselt Albian Ajeti zu Celtic Glasgow. Die Schotten verpflichten den Schweizer Stürmer bis 2024, die Ablösesumme soll gemäss britischen Medien rund 5 Millionen Pfund betragen.

Ajeti wechselte im vergangenen Sommer vom FC Basel in die Premier League, wo er sich aber nie durchsetzen konnte. In der englischen Liga kam er nur auf neun Einsätze und blieb ohne Torbeteiligung. (dab)

Albian Ajeti 🇨🇭
Position: Mittelstürmer
Alter: 23
Marktwert: 4,8 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 15 Spiele, 2 Tore

Beckham holt Matuidi nach Miami

Der Franzose Blaise Matuidi wechselt wie erwartet von Juventus Turin in die amerikanische Major League Soccer zu Inter Miami, dem Klub von David Beckham. Der 33-jährige Mittelfeldspieler und Weltmeister von 2018 spielte die letzten drei Jahre in der italienischen Serie A und wurde mit Juventus drei Mal Meister.

Juventus Turin, das letzte Woche in den Achtelfinals der Champions League an Olympique Lyon scheiterte, möchte unter dem neuen Trainer Andrea Pirlo sein Kader verjüngen und dürfte sich in den nächsten Tagen auch von Spielern wie Sami Khedira (33) oder Douglas Costa (30) trennen. (dab/sda)

Blaise Matuidi 🇫🇷
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 33
Marktwert: 10,50 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 45 Spiele, 1 Tor

Ronaldo-Biograf verrät: Juventus will CR7 abgeben

In der vergangenen Saison war Cristiano Ronaldo einer der absoluten Schlüsselspieler von Juventus Turin. Der Portugiese erzielte in 33 Serie-A-Spielen 31 Tore und hatte somit grossen Anteil am Titelgewinn. Trotzdem scheint Juventus seinen Superstar abgeben zu wollen. Das verriet Guillem Balagué, Journalist und Verfasser der Ronaldo-Biografie «Cristiano Ronaldo: The Biography», gegenüber der «BBC». «Er wurde mit PSG in Verbindung gebracht. Aber nicht etwa weil ihn PSG will. Jorge Mendes (Ronaldos Agent, Anm. d. Red.) hat den Auftrag gekriegt, ein Team für Ronaldo zu finden. »

Dabei seien alle möglichen Teams kontaktiert worden, so Balagué weiter – auch Real Madrid und sogar Barcelona. Der Grund: «Juventus will seinen Lohn loswerden. Aber ich denke, das wird nicht einfach. Er verdient 23 Millionen Euro netto.»

Ronaldo wechselte im Sommer 2018 für 117 Millionen von Real Madrid zu Juventus Turin. Sein Vertrag in Italien läuft noch bis im Sommer 2022. (dab)

Cristiano Ronaldo 🇵🇹
Position: Linksaussen
Alter: 35
Marktwert: 60 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 46 Spiele, 37 Tore
Quelle: BBC Radio 5 live Sport/Guillem Balagué

Juventus' Cristiano Ronaldo reacts during the Champions League round of 16 second leg, soccer match between Juventus and Lyon at the Allianz stadium in Turin, Italy, Friday, Aug. 7, 2020. (AP Photo/Antonio Calanni)

Bild: keystone

Luzern lässt Eleke ziehen

Blessing Eleke verlässt den FC Luzern nach zwei Jahren. Der Nigerianer wechselt nach Belgien, wo er sich dem K. Beershot V.A. anschliesst. Für den FCL absolvierte der Stürmer 72 Pflichtspiele, in welchen ihm 22 Tore gelangen. (dab)

Blessing Eleke 🇳🇬
Position: Mittelstürmer
Alter: 24
Marktwert: 2 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 33 Spiele, 5 Tore

Fix: Omlin wechselt nach Montpellier

Es hatte sich abgezeichnet, jetzt ist der Transfer bestätigt: Jonas Omlin wechselt vom FC Basel nach Montpellier. Der Keeper spielte seit 2018 beim FCB, wo er mit starken Leistungen auf sich aufmerksam machte. Den Nachfolger hat den FCB bereits in den eigenen Reihen: Djordje Nikolic wird Omlin als Stammkeeper beerben. (dab)

Jonas Omlin 🇨🇭
Position: Torhüter
Alter: 26
Marktwert: 4,8 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 44 Spiele

Benfica schnappt sich wohl Cavani

Seit sein Vertrag bei Paris Saint-Germain geendet hat, befindet sich Edinson Cavani auf Vereinssuche. Nun scheint sich ein Wechsel nach Portugal anzubahnen: Wie «Record» berichtet, soll Cavani ein Angebot von Benfica Lissabon akzeptiert haben. Demnach soll der 33-Jährige bald einen Dreijahresvertrag unterschreiben, mit dem er jährlich 2,5 Millionen Euro verdienen wird. Bei Benfica wäre Cavani gleichzeitig Teamkollege und Konkurrent von Haris Seferovic, welcher wie der Uruguayer gelernter Mittelstürmer ist.

Cavani spielte zuletzt sieben Jahre lang bei PSG, wo er in 301 Spielen 200 Tore erzielte. Zuvor war er in der Serie A aktiv, wo er für Napoli und Palermo stürmte. (dab)

Edinson Cavani 🇺🇾
Position: Mittelstürmer
Alter: 33
Marktwert: 20 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 22 Spiele, 7 Tore
Quelle: Record

PSG's Edinson Cavani, celebrates after scoring during the League One soccer match between Marseille and Paris Saint-Germain, at the Velodrome stadium, in Marseille, southern France, Sunday, Oct. 22, 2017. (AP Photo/Claude Paris)

Bild: AP/AP

Bakayoko zurück zu Milan?

Die AC Milan arbeitet an einer Rückkehr von Tiemoué Bakayoko. Wie Sportjournalist Fabrizio Romano berichtet, sollen die Mailänder dem FC Chelsea ein erstes Angebot abgegeben haben: Eine Leihe für 3 Millionen mit anschliessender Kaufoption in der Höhe von 35 Millionen.

Bei Chelsea spielt Bakayoko schon seit einiger Zeit keine Rolle mehr. Bereits in der Saison 2018/19 lief der Mittelfeldspieler leihweise für Milan auf, wo er nach durchzogenem Start überzeugen konnte. In der abgelaufenen Saison spielte der Franzose leihweise für die AS Monaco. (dab)

Tiemoué Bakayoko 🇫🇷
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 25
Marktwert: 25,5 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 23 Spiele, 1 Tor
Quelle: Fabrizio Romano

epa08131872 Tiemoue Bakayoko (L) of AS Monaco and Pablo Sarabia (R) of Paris Saint Germain in action during the French Ligue 1 soccer match, AS Monaco vs Paris Saint Germain, at Stade Louis II, in Monaco, 15 January 2020.  EPA/SEBASTIEN NOGIER

Bild: EPA

Tottenham verpflichtet Höjbjerg

Die Tottenham Hotspur haben Mittelfeldspieler Pierre-Emile Höjbjerg verpflichtet. Der Däne kommt von Ligakonkurrent FC Southampton, wo er seit 2016 spielte. Zuvor lief der 25-Jährige seit seiner Jugend für Bayern München, wo er sich aber nicht durchsetzen konnte. Zwischenzeitlich wurde er an Schalke und Augsburg verliehen.

Im Gegenzug lässt Tottenham Rechtsverteidiger Kyle Walker-Peters endgültig nach Southampton ziehen. Der 23-Jährige war in der vergangenen Saison bereits an die Mannschaft des ehemaligen Leipzig-Trainers Ralph Hasenhüttl ausgeliehen. (dab/sda/dpa)

Pierre-Emile Höjbjerg 🇩🇰
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 25
Marktwert: 20 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 38 Spiele

Kyle Walker-Peters 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
Position: Rechtsverteidiger
Alter: 23
Marktwert: 8 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 15 Spiele

YB holt Sions Maceiras und gibt 2 Jungen Profiverträge

Die Young Boys haben einen Nachfolger für Jordan Lotomba gefunden: Der 24-jährige Quentin Maceiras kommt ablösefrei vom FC Sion und erhält in Bern einen Vertrag bis Sommer 2024. Des weiteren informiert YB, dass es die beiden 20-jährigen Nico Maier und Pascal Schüpbach mit Profiverträgen ausstattet.

Quentin Maceiras 🇨🇭
Position: Rechter oder linker Verteidiger
Alter: 24
Marktwert: 650'000 Euro
Bilanz 2019/20: 36 Spiele

Grasshoppers verzichten auf Dienste von Salatic

Die Grasshoppers setzen nicht länger auf Captain Veroljub Salatic. Der mittlerweile 34-jährige Mittelfeldspieler spielte während seiner Karriere mit Unterbrüchen insgesamt 11 Jahre für GC. Sportchef Bernard Schuiteman erklärt die Entscheidung wie folgt: «Im Zuge der Neuausrichtung und Verjüngung des Kaders sind wir dennoch zur Entscheidung gelangt, die kommende Spielzeit ohne Veroljub Salatic zu bestreiten.» (zap)

Veroljub Salatic 🇨🇭
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 34
Marktwert: 200'000 Euro
Bilanz 2019/20: 36 Spiele, 2 Tore

Zidane will bei Real auf Ödegaard bauen

Anfang 2015 wechselte Martin Ödegaard als damals 16-Jähriger zu Real Madrid. In diesen 5 Jahren macht der Norweger aber bloss zwei Pflichtspiele für die Königlichen, sonst war er entweder bei der Reserven (Castilla) oder ausgelehnt. Nach zwei Saisons in Holland bei Heerenven (2017-18) und Arnheim (2018-19) wurde Ödegaard letzte Saison in Spanien verliehen. Bei seiner Saison für Real Sociedad konnte der 21-Jährige überzeugen und sammelte in 36 Partien 16 Skorerpunkte.

Statt wie geplant ein weiteres Jahr bei Sociedad zu spielen, möchte Real-Madrid-Trainer Zinédine Zidane Ödegaard offenbar schon jetzt zurück in seinem Team. Die spanischen Zeitungen «Marca» und «Mundo Deportivo» schreiben, dass Ödegaard im Mittelfeld von Real Madrid eine wichtige Rolle einnehmen soll. Der neuen Personalie zum Opfer fallen könnten Luka Modric und Isco. (zap)

Martin Ödegaard 🇳🇴
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 21
Marktwert: 45 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 36 Spiele, 7 Tore
Quelle: Marca, Mundo Deportivo

Real Sociedad's Martin Oedegaard, left, reacts as referee Juan Martinez Munuera points to the penalty box after watching the VAR monitor, during a Spanish La Liga soccer match between Barcelona and Real Sociedad at the Camp Nou stadium in Barcelona, Spain, Saturday, March 7, 2020. (AP Photo/Joan Monfort)

Bild: AP

Pirlo kann mit Ramsey nichts anfangen

Aaron Ramsey wechselte im vergangenen Sommer ablösefrei vom FC Arsenal zu Juventus. Der Waliser kam in Turin aber meist nur als Ergänzungsspieler zum Einsatz. Eine grössere Rolle hat auch Neo-Trainer Andrea Pirlo offenbar nicht vorgesehen. Wie der «Mirror» berichtet, könne sich Ramsey, der noch einen Vertrag bis 2023 besitzt, einen neuen Verein suchen. (zap)

Aaron Ramsey 🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 29
Marktwert: 28 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 35 Spiele, 4 Tore
Quelle: Mirror

epa08492324 Juventus' Aaron Ramsey scores during the penalty shoot-out of the Italian Cup final soccer match between SSC Napoli and Juventus FC at the Olimpico stadium in Rome, Italy, 17 June 2020. Napoli won 4-2 on penalties.  EPA/ETTORE FERRARI

Bild: keystone

Liverpool verpflichtet Kostas Tsimikas

Der FC Liverpool hat einen neuen Linksverteidiger verpflichtet. Von Olympiakos Piräus stösst Kostas Tsimikas zum englischen Meister. Jürgen Klopp lässt sich seinen jüngsten Zuzug rund 13 Millionen Euro kosten. Timikas soll Liverpool auf der linken Seite als Alternative zu Andy Robertson dienen. (abu)

Kostas Tsimikas 🇬🇷
Position: Linker Verteidiger
Alter: 24
Marktwert: 9 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 46 Spiele, 7 Assists

Spielertausch zwischen City und Barça?

Glaubt man britischen Medien, bahnt sich ein Spielertausch zwischen Manchester City und dem FC Barcelona an. Demnach will Barça-Tariner Quique Setien Bernardo Silva nach Katalonien holen. Im Gegenzug soll dafür Nelson Semedo beim englischen Vizemeister unterschreiben. (abu)

Bernardo Silva 🇧🇷
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 26
Marktwert: 80 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 52 Spiele, 8 Tore

Nelson Semedo 🇵🇹
Position: Rechter Verteidiger
Alter: 26
Marktwert: 40 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 41 Spiele, 1 Tor
Quelle: The Sun

epa08447636 A handout photo made available by Spanish soccer club FC Barcelona of FC Barcelona's defender Nelson Semedo wearing a FC Barcelona customized protective mask during a training session at Joan Gamper Sports City in Barcelona, Catalonia, Spain, 27 May 2020. FC Barcelona began this week the training sessions on groups of 14 players due to coronavirus health protocol.  EPA/MIGUEL RUIZ / FC BARCELONA / HO  HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Bild: EPA

Sancho bleibt offenbar bei Dortmund

Jadon Sancho bleibt Borussia Dortmund erhalten. Dies bestätigte Sportdirektor Michael Zorc zum Auftakt des Trainingslagers in Bad Ragaz: «Er wird nächste Saison bei uns spielen. Der Entscheid ist definitiv.» Damit setzte Zorc den Spekulationen über einen Wechsel des 20-jährigen Engländers zu Manchester United ein Ende. Laut Zorc wurde der Vertrag mit dem Offensivspieler, der in der vergangenen Saison in 44 Pflichtspielen 20 Tore und 20 Torvorlagen für den BVB verbucht hatte, bereits im letzten Sommer bis 2023 verlängert.

Borussia Dortmund weilt in dieser Woche für sein Sommer-Trainingslager in Bad Ragaz. Für den Bundesligisten hat der Aufenthalt im St. Galler Kurort längst Tradition, er ist bereits zum zehnten Mal im Sarganserland zu Gast. Das Trainingslager der Mannschaft des Schweizer Trainers Lucien Favre dauert vom 10. bis 17. August. Öffentliche Trainings wird es aufgrund der Corona-Pandemie heuer allerdings keine geben. (zap/sda)

Jadon Sancho
Position: Rechtsaussen
Alter: 20
Marktwert: 117 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 44 Spiele, 20 Tore

Omlin nach Montpellier, kommt jetzt Lindner?

Jonas Omlin wird den FC Basel mit grösster Wahrscheinlichkeit in Richtung Montpellier verlassen. Der Torhüter ist nicht mal mehr mit dem FC Basel ans Europa-League-Viertelfinale nach Gelsenkirchen gereist, weil er bereits in Montpellier weilt – dort soll er heute den Medizin-Check absolvieren. Bei der Suche nach Ersatz ist der FCB auf ein bekanntes Gesicht gestossen. Wie der Blick berichtet, soll der ehemalige GC-Goalie Heinz Linder, der mit Wehen Wiesbaden in die 3. Liga abgestiegen ist, kommen. Allerdings nur als Nummer 2 hinter Djordje Nikolic, der beim FC Basel neuer Stammkeeper werden soll. (zap)

Jonas Omlin 🇨🇭
Position: Torhüter
Alter: 26
Marktwert: 4,8 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 44 Spiele
Quelle: «Blick»

Basels Torhueter Jonas Omlin bedankt sich bei den Zuschauern nach dem Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Basel 1893 und dem BSC Young Boys im Stadion St. Jakob-Park in Basel, am Samstag, 11. Juli 2020. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Bild: keystone

Heinz Lindner 🇦🇹
Position: Torhüter
Alter: 30
Marktwert: 725'000 Euro
Bilanz 2019/20: 23 Spiele
Quelle: «Blick»

Grasshopper Goalie Heinz Lindner, fotografiert im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem BSC Young Boys und dem Grasshopper Club Zuerich, im Stade de Suisse in Bern, am Donnerstag, 16. Mai 2019. (KEYSTONE/Anthony Anex)

Bild: KEYSTONE

Chelseas Routiniers haben wohl neue Klubs gefunden

Dass die beiden erfahrenen Rechtsaussen Willian und Pedro den FC Chelsea nach dem Ablauf ihrer Verträge ablösefrei verlassen werden, ist schon länger klar. Nun soll auch die neue Destination fix sein. Willian bleibt angeblich in London – er sei sich mit dem FC Arsenal einig. Pedro hat offenbar die Abzweigung auf einen der vielen Wege gefunden, die nach Rom führen. Sein Wechsel zur AS Roma wurde vom Twitter-Account «FIFAWorldCup» bereits verkündet. (zap)

Willian 🇧🇷
Position: Rechtsaussen
Alter: 32
Marktwert: 22,5 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 47 Spiele, 11 Tore
Quelle: Fabrizio Romano

Pedro 🇪🇸
Position: Rechtsaussen
Alter: 33
Marktwert: 9,5 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 23 Spiele, 2 Tore
Quelle: «FIFA World Cup»

Real Madrid plant Mega-Angebot für Paulo Dybala

Nach dem Out im Champions-League-Achtelfinal will Real Madrid auf die kommende Saison aufrüsten. Eines der wichtigsten Transferziele soll dabei Paulo Dybala von Juventus Turin sein. Wie «Sportmediaset» berichtet, sollen die «Blancos» eine Transferoffensive für den Argentinier planen: Präsident Florentino Perez soll bereit sein, Toni Kroos oder Isco plus Geld nach Turin abzugeben, um am Ende auf einen Wert von über 100 Millionen Euro zu kommen.

Dybala wechselte im Sommer 2015 von Palermo nach Turin und gehört beim italienischen Rekordmeister zu den Schlüsselspielern. In 228 Spielen für Juve traf der Argentinier 95 Mal. Sein Vertrag in Turin läuft noch bis im Sommer 2022. (dab)

Paulo Dybala 🇦🇷
Position: Hängende Spitze
Alter: 26
Marktwert: 72 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 46 Spiele, 17 Tore
Quelle: Sportmediaset

Toni Kroos 🇩🇪
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 30
Marktwert: 48 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 45 Spiele, 6 Tore

Isco 🇪🇸
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 28
Marktwert: 40 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 30 Spiele, 3 Tore

epa08502833 Juventus' Paulo Dybala celebrates scoring the 0-2 goal during the Italian Serie A soccer match Bologna FC vs Juventus at the Renato Dall'Ara stadium in Bologna, Italy, 22 June 2020.  EPA/GIORGIO BENVENUTI

Bild: keystone

Rodriguez vor Wechsel nach Turin

Bei der AC Milan hat Ricardo Rodriguez keine Zukunft mehr. Trotzdem wird der Nati-Verteidiger wohl in Italien bleiben. Wie diverse Medien übereinstimmend berichten, steht der 27-Jährige vor einem Wechsel zum FC Turin. Rodriguez soll zu den Wunschspielern von Neo-Trainer Marco Giampaolo gehören, der den Schweizer bereits zu Beginn der letzten Saison bei Milan trainiert hatte.

Bereits am Dienstag sollen sich die Verantwortlichen der beiden Vereine treffen, um die letzten Details zu klären. Der Vertrag des Schweizers in Mailand dauert noch bis im Sommer 2021, als Ablösesumme fordern die «Rossoneri» 4,5 Millionen Euro. (dab)

Ricardo Rodriguez 🇨🇭
Position: Linksverteidiger
Alter: 27
Marktwert: 5,5 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 11 Spiele, 0 Tore
Quelle: Diverse

epa07504590 Lazio's Luis Alberto (L) in action against AC Milan's Ricardo Rodriguez during the Italian Serie A soccer match between AC Milan and SS Lazio at Giuseppe Meazza stadium in Milan, Italy, 13 April 2019.  EPA/MATTEO BAZZI

Bild: EPA/ANSA

Französischer Stürmer für die Young Boys?

Beim BSC Young Boys könnte es in diesem Sommer im Sturm zum Umbruch kommen. Der Vertrag von Guillaume Hoarau läuft als, Topskorer Jean-Pierre Nsame könnte nach einer starken Saison Angebote aus dem Ausland erhalten. Möglicher Nachfolger könnte ein Franzose sein: Wie Sportjournalist Manu Lonjon berichtet, ist YB an Jordan Siebatcheu interessiert.

Der 24-Jährige wechselte im Sommer 2018 für 9 Millionen zu Stade Rennes, wo er sich allerdings nie endgültig durchsetzen konnte. Nun soll Trainer Julien Stéphan nicht mehr auf den gross gewachsenen Stürmer setzen zu wollen, weshalb ein Abgang trotz Vertrag bis 2022 realistisch scheint. (dab)

Jordan Siebatcheu 🇫🇷
Position: Mittelstürmer
Alter: 24
Marktwert: 3,5 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 21 Spiele, 1 Tor
Quelle: Manu Lonjon

Celtic's Christopher Jullien, background and Rennes' Jordan Siebatcheu battle for the ball, during the Europa League Group E match between Celtic annd Rennes at Celtic Park, in Glasgow, Scotland, Thursday, Nov. 28, 2019. (Andrew Milligan/PA via AP)

Bild: AP

Andrea Pirlo ersetzt Maurizio Sarri als Trainer bei Juventus Turin

Maurizio Sarri ist nicht mehr Trainer von Juventus Turin. Der italienische Meister hat den 61-Jährigen am Tag nach dem frühen Ausscheiden aus der Champions League entlassen und durch Andrea Pirlo ersetzt.

Dass Sarri bei Juventus wohl kaum eine Zukunft über die Saison hinaus haben würde, hatte sich angedeutet. Nun vollzog der Klub die Trennung vom Coach nur wenige Stunden nach einem 2:1-Sieg im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Olympique Lyon, das trotzdem das Aus bedeutete. Das Hinspiel in Lyon vor einem halben Jahr hatte 1:0 für den französischen Klub geendet.

Auf Sarri folgt der frühere italienische Internationale Pirlo, der erst vor einer guten Woche als Coach der Turiner U23-Mannschaft vorgestellt worden war. (abu/sda)

Ajeti vor Wechsel zu Celtic Glasgow

Nach Cedric Ittens Wechsel zu den Rangers steht der nächste Schweizer Stürmer vor einer Unterschrift in Glasgow. Gemäss «Sky Sports» dürfte Albian Ajeti in den kommenden Tagen zu Meister Celtic Glasgow wechseln. Nach einem Gespräch seines Beraters mit Trainer Neil Lennon soll der Ex-Basler von einem Wechsel nach Schottland überzeugt sein. Ajeti wird wohl vorerst leihweise von West Ham United zu Celtic stossen, zusätzlich werden sich die Schotten aber wohl eine Kaufoption in der Höhe von 5 Millionen Pfund sichern.

Ajeti wechselte erst im vergangenen Sommer vom FC Basel zu den Hammers, konnte sich auf der Insel allerdings nicht durchsetzen. Der 23-Jährige kam in der Premier League nur auf neun Teileinsätze und blieb ohne Torbeteiligung. (dab)

Albian Ajeti 🇨🇭
Position: Mittelstürmer
Alter: 23
Marktwert: 4,8 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 15 Spiele, 2 Tore
Quelle: Sky Sports

Albian Ajeti of West Ham Utd during the Carabao Cup match between Oxford United and West Ham United at the Kassam Stadium, Oxford, England on 25 September 2019. PUBLICATIONxNOTxINxUK Copyright: xAndyxRowlandx PMI-3079-0030

Bild: www.imago-images.de

PSG gibt Angebot für Bayerns Thiago ab

Nach sieben Jahren bei Bayern München könnte Thiago Alcantara in diesem Sommer den Verein wechseln. Lange Zeit schien ein Wechsel zum FC Liverpool wahrscheinlich – nun mischt aber ein weiteres Topteam mit. Wie «Le 10 Sport» berichtet, hat Paris Saint-Germain ein Angebot in der Höhe von 30 Millionen für den Spanier abgegeben. Sportchef Leonardo und Trainer Thomas Tuchel sollen beide vom Spanier überzeugt sein.

Thiagos Vertrag im München dauert nur noch bis im Sommer 2021. Wollen die Bayern noch mit einem Verkauf Geld einnehmen, muss es wohl in diesem Sommer noch zu einem Transfer kommen. (dab)

Thiago Alcantara 🇪🇸
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 29
Marktwert: 48 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 36 Spiele, 3 Tore
Quelle: Le 10 Sport

epa08528461 Thiago Alcantara of FC Bayern Munich poses with the trophy after winning the DFB Cup final match between Bayer 04 Leverkusen and FC Bayern Munich at Olympiastadion in Berlin, Germany, 04 July 2020.  EPA/ALEXANDER HASSENSTEIN / POOL The DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: keystone

GC verpflichtet Basel-Verteidiger Schmid

Die Grasshoppers haben auf die kommende Saison hin bis 2023 Dominik Schmid verpflichtet. Der 22-jährige Aussenverteidiger kommt ablösefrei vom FC Basel, wo sein Vertrag in diesem Sommer auslief. Schmid spielte seit seiner Juniorenzeit beim FCB, lief zuletzt aber leihweise in der Challenge League für den FC Wil auf. (dab)

Dominik Schmid 🇨🇭
Position: Linksverteidiger
Alter: 22
Marktwert: 350'000 Euro
Bilanz 2019/20: 21 Spiele, 0 Tore

Barcelona will Verteidiger Söyüncü

Der steile Aufstieg von Caglar Söyüncü könnte weitergehen. Zwei Jahre, nachdem er vom SC Freiburg in die Premier League gewechselt ist, möchte ihn nun der FC Barcelona verpflichten. Söyüncü überzeugte bei Leicester und war mit ein Grund dafür, dass die «Foxes» bis zuletzt (wenn auch am Ende vergeblich) um einen Platz in der Champions League gespielt haben. Der Türke sei sich mit Barça bereits einig, heisst es, nun soll Leicester City ein Angebot in der Höhe von rund 40 Millionen Euro unterbreitet werden. (ram)

Caglar Söyüncü 🇹🇷
Position: Innenverteidigung
Alter: 24
Marktwert: 40 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 42 Spiele, 1 Tor
Quelle: NTV Spor

Bournemouth's Callum Wilson, right, and Leicester's Caglar Soyuncu battle for the ball during the English Premier League soccer match between Bournemouth and Leicester City at Vitality Stadium in Bournemouth, England, Sunday, July 12, 2020. (AP Photo/Michael Steele,Pool)

Bild: keystone

Holt der FCSG Wils Duah?

Bei seinem Stammklub YB konnte sich Kwadwo Duah nie richtig durchsetzen, er wurde stattdessen der Reihe nach an Xamax, Winterthur und Servette ausgeliehen. Seit dem vergangenen Sommer spielt der einstige Schweizer Junioren-Nationalspieler beim FC Wil, wo der Knopf aufging. Nun könnte der nächste Schritt folgen: Der FC St.Gallen hat ein Auge auf ihn geworfen. (ram)

Kwadwo Duah 🇨🇭
Position: Sturm
Alter: 23
Marktwert: 400'000 Euro
Bilanz 2019/20: 35 Spiele, 12 Tore
Quelle: Blick

Le joueur St Gallois, Kwadwo Duah, gauche, lutte pour le ballon avec le joueur lausannois, Andy Laugeois, droite, lors de la rencontre de football du Championnat Suisse de Challenge League entre le FC Stade-Lausanne-Ouchy et le FC Wil 1900, ce samedi 19 octobre 2019 au stade de Colovray a Nyon. (KEYSTONE/Martial Trezzini)

Bild: KEYSTONE

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das sind die 48 teuersten Fussball-Transfers der Welt

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

36
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
36Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Joe Gage 12.08.2020 12:25
    Highlight Highlight Läck ist dieser Omlin ein peinlicher Vogel, küsst bei der Präsentation das Logo vom Verein für den er noch kein einziges Spiel absolviert hat 🙈
    Es geht kaum unsympathischer, was allerdings wiederum zu Montpellier und besonders deren Fans passt.
    • NochEinKommentar 12.08.2020 12:52
      Highlight Highlight Der Wechsel zeigt doch eher wie peinlich die Schweizer Liga ist wenn einer der besten Torhüter zu einem französischen Mittelklasse Club wechselt.
    • Ikarus 12.08.2020 13:51
      Highlight Highlight Also willst du die kleine schweiz mit frankfreich vergleichen?

      Man kann sagen das frankreich peinlich ist weil sie nicht mehr interesse generieren und auf einer stufe wie die BL ist, aber das die schweiz mit zürich basel bern nicht mithalten kann gegen paris bordeaux lyon marseille und co hat gar nichts mit peinlichkeit zu tun, da überschätzen sich gewisse masslos wenn man sowas auch noch herzt..
    • NochEinKommentar 12.08.2020 14:35
      Highlight Highlight Beim hochgelobten Omlin hätte ich eher einen Wechsel in die 1. Bundesliga oder 2. Bundesliga erwartet. Vielleicht ist er ja gar nicht so toll, dann passt ein Mittelfeldclub aus Frankreich ja perfekt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Crocodile Hundi 12.08.2020 09:56
    Highlight Highlight Cavani, was für ein Stürmer! Der schiesst keine Tore, er entwickelt sie. 😄
  • c_meier 11.08.2020 15:53
    Highlight Highlight Salatic entlassen... das hab ich doch schon irgendwo mal gehört...
    muss das mal in der unendlichen GC-Saga nachlesen... :)

    im Ernst: Salatic hat die entsprechenden Briefe und Forderungen wohl noch im PC gespeichert vom letzten Mal als er einen Einsatz erzwungen hat...

    • Glenn Quagmire 12.08.2020 08:21
      Highlight Highlight
      Benutzer Bildabspielen
  • Donny Drumpf 11.08.2020 11:34
    Highlight Highlight Bei St. Gallen gibts im wahrsten Sinne des Wortes ein 1:1 Wechsel, Kamberi gleicht Itten ja mal ziiiemlich.
    • BVB 11.08.2020 16:46
      Highlight Highlight Demirovic (oder wie er heisst) ist ja auch gegangen
  • Glenn Quagmire 11.08.2020 08:23
    Highlight Highlight Der FCB hat wohl noch immer das Bedürfnis, GC nachzueifern :-)
    • SenfQuelle 11.08.2020 18:36
      Highlight Highlight Wer möchte sich denn schon nicht Rekordmeister nennen können ;)

      Nei im ernst, chli meh Respekt, das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!
  • Androider 10.08.2020 23:27
    Highlight Highlight Vor wenigen Stunden bestätigt: Kostas Tsimikas wechselt von Olympiacos zu Liverpool.

    https://www.liverpoolfc.com/news/first-team/405024-liverpool-complete-signing-of-kostas-tsimikas
  • Zealand 10.08.2020 18:05
    Highlight Highlight Der Text über Sancho ist höchstwahrscheinlich irrelevant. Auch wenn Zorc sagt er wird bleiben, dasselbe war auch bei Dembele kurz bevor er zu Barca wechselte. Wenn United mit den geforderten 120 Millionen kommt, ist er weg.
    Und auch die *letztjährige* Vertragsverlängerung sollte da kein Unterschied machen da Sancho sich mit United bereits auf einen Vertrag geeinigt hat.

    Quelle: Fabrizio Romano, vertrauenswürdigster Transfer Journalist zurzeit
    • Drunken Master 11.08.2020 13:30
      Highlight Highlight Sehe ich genau so. Unterdessen sollte doch klar sein wie wenig Gewicht Floskeln wie "der Entscheid ist definitiv" im Fussball haben.
    • BVB 11.08.2020 16:47
      Highlight Highlight Dortmund hat es nicht nötig Sancho gehen zu lassen
    • Zealand 11.08.2020 17:13
      Highlight Highlight Sie hatten es auch nicht nötig Dembele oder Aubameyang gehen zu lassen und trotzdem passierte es als genügend Geld auf dem Tisch lag.
    Weitere Antworten anzeigen
  • maxi #sovielfürdieregiongetan 10.08.2020 17:32
    Highlight Highlight Die ganzen Bvb hater sind nun wohl verstummt, hauptsache die ganze Bayern entourage hat sich auch dazu geäussert. 😂


    Grosses Kino Susi 🙃
  • Amboss 10.08.2020 13:30
    Highlight Highlight "Der Torhüter [Omlin] ist nicht mal mehr mit dem FC Basel ans Europa-League-Viertelfinale nach Gelsenkirchen gereist,..."

    Fussballer werde ich wohl nie begreifen. Weshalb wird man Fussballer, weshalb macht man das? Für die tollen Spiele, oder nicht?
    Da steht das (hoffentlich die) geilste (n) Spiel(e) an und Omlin verzichtet darauf?
    Also ich in seiner Lage hätte doch alles daran gesetzt, diese Spiele bestreiten zu dürfen. Später nach Montpellier anreisen oder dann halt erst später wechseln...
    Begreif ich nicht. Aber eben, ich bin auch nicht Fussballer
    • cal1ban 10.08.2020 13:59
      Highlight Highlight Omlin war die letzten paar Wochen verletzt und wird den FCB verlassen. Es macht mehr Sinn, jetzt auf Nikolic zu setzen, der voraussichtlich die Nr. 1 beim FCB wird.
    • Zealand 10.08.2020 18:08
      Highlight Highlight Omlin weiss, dass er voraussichtlich zu Montpellier wechseln wird. Warum sollte er also noch ein Spiel spielen und dabei eine Verletzung riskieren die den Wechsel verunmöglichen würde?
      Dasselbe war glaube ich auch bei Itten am letzten Spieltag.
    • Dennis Schläger 10.08.2020 19:08
      Highlight Highlight @Zealand
      Das ist schon nicht „dasselbe“. Das eine Spiel war absolut unbedeutend, das andere ist ein Viertelfinal der Europa League.
      Ich muss sagen, dass ich Omlin auch nicht verstehe.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Stefan Morgenthaler-Müller 09.08.2020 07:04
    Highlight Highlight Ronaldo ist der Trainer bei Juventus und Pirlo sein Assistent, der in der Öffentlichkeit den Trainer spielen darf.
  • Victor Paulsen 08.08.2020 20:15
    Highlight Highlight "nur werden die Trainer bei der «Vecchia Signora» längst nicht mehr am nationalen Abschneiden gemessen"
    Man sollte sich aber auch nicht ganz auf das internationale fokusieren. Denn nach einigen Wechseln kommt vieleicht auch einer, der die geforderte Leistung nicht einmal national bringt, wie das Beispiel FCB zeigt.
    • pop_eye 09.08.2020 01:20
      Highlight Highlight Ich denke nicht, dass es nur am internationalen Messen liegt. Sarri hat den "Anschluss" ins Team nie geschafft. Man sah keine Handschrift von ihm. Sarri mag ein guter Trainer sein, aber Juventus war anscheinend eine Nr. zu gross - es entstand keine Harmonie. Die Tage von Sarri waren schon nache dem Cupfinal gezählt. Schlussendlich war es spielerisch gesehen eine wenn nicht die schlechteste Saison der letzten 10 Jahren.

      Auf Pirlo darf man gespannt sein - es ist eine Wette wert. Ich tippe auf ihn.
    • ujay 09.08.2020 10:40
      Highlight Highlight @Paulse: Man kann für alles den Trainer verantwortlich machen nach deiner simplen These! Der FCB ist das dümmste Beispiel.
    • fools garden 09.08.2020 14:57
      Highlight Highlight Diese Trainerwechsel bei Basel nach jedem Meistertitel fand ich echt auch kaum nachvollziehbar.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sedi 08.08.2020 19:36
    Highlight Highlight Pirlo wird neuer Trainer
  • ujay 08.08.2020 15:34
    Highlight Highlight Ist doch schon ausgemacht, dass Antonio Conte von Inter zu Juve switcht.......

Exit: Der Weg zum Sterbetermin ist zu lang, sagt diese Frau wenige Stunden vor ihrem Tod

Der Weg, um bei Exit einen Sterbetermin zu erhalten, kann lange sein. Zu lang, sagt Sonja R. Wenige Stunden vor ihrem Tod erzählte sie, was sich ändern sollte.

Sonja R. wirkt nicht wie eine Frau, die nur noch wenige Stunden zu leben hat. Sie strahlt sogar Lebensfreude aus, wenn sie in ihrem roten Pullover durch die Küche wirbelt und ihrem Gast von der Zeitung einen Kaffee serviert. «Ich bin eine normale Frau», sagt sie, «einfach mit unerträglichen Schmerzen.» Manchmal sehe man es ihr mehr an, manchmal weniger. Sie ist erst 53 Jahre alt. Im Moment fühle sie sich erleichtert, weil sie wisse, dass sie nicht mehr kämpfen müsse.

Es ist ein Montagnachmittag …

Artikel lesen
Link zum Artikel