Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Camille Fédérale

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

«Ähm?» Wir haben die Französisch- und Deutschkenntnisse der Schweizer Parlamentarier getestet.



«Wer im Bundeshaus Einfluss ausüben will, der muss auf Deutsch denken und sprechen.» Das sagte der Waadtländer SP-Nationalrat Roger Nordmann kürzlich zu watson.

Halte er eine Rede auf Deutsch, würde er im Nationalratssaal viel Aufmerksamkeit ernten. Fahre er auf Französisch fort, steige der Lärmpegel hingegen wieder an. Sprich: Die Deutschschweizer Parlamentarier verlieren ihr Interesse an der Debatte und widmen sich lieber dem Gespräch mit dem Sitznachbarn. Aber wie steht es tatsächlich um die Sprachkenntnisse der Politiker? Wir haben ein paar wichtige Vokabeln abgefragt:

abspielen

Video: watson/Camille Kündig, Emily Engkent

PS: Das Zeichen ~ soll heissen, dass die Antwort so ungefähr richtig ist. Wir sind sicher, dass du den Fehler findest. 😉 Oder nicht? Schreib es uns in die Kommentare.

Umfrage

Aurais-tu répondu correctement à ces questions?

  • Abstimmen

2,391

  • Was seisch? 14%
  • Ja klar, die Fragen waren viel zu einfach!49%
  • Einige Wörter kannte ich, andere nicht. 37%

Und wie läuft die Zusammenarbeit zwischen Romands und Deutschschweizern in Bundesbern? Im Video erfährst du mehr:

abspielen

Video: watson/Camille Kündig, Emily Engkent

«Camille Fédérale»

Camille ist in einer zweisprachigen Familie in einem Dorf am Neuenburgersee aufgewachsen. Heute schreibt sie auf Deutsch für watson über Gesellschaftsthemen und Politik. Im Format «Camille Fédérale» wirft sie einen Blick auf die Gegebenheiten beider Seiten des Röstigrabens – en français, bien sûr (Stichwort nationalen Zusammenhalt stärken und so). Aber keine Angst, es gibt Untertitel.

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

98
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

139
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

98
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

139
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

44
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
44Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gordon Bleu 14.09.2019 19:46
    Highlight Highlight Oeuf oeuf, que lac je 🤨 Je ne comprend rien. Je maison et un bon week-end.

    🏃🏻‍♂️💨Franz chani
  • sichernit 14.09.2019 19:18
    Highlight Highlight Ich kann kein französisch aber schlecht englisch kann ich gut....
  • Spiegelkopf 14.09.2019 04:58
    Highlight Highlight Genau das ist es, was die Freude an Sprachen vermasselt. Es kommt in der Diskussion überhaupt nicht so auf den korrekten Artikel an, viel wichtiger ist es, die Bedeutung des Substantivs zu kennen, nicht dessen Artikel. Typisch schweizerischer Kleingeist der da zum Ausdruck kommt.
  • Rumbel the Sumbel 13.09.2019 22:24
    Highlight Highlight Ömu im Spicke bini Klassebescht gsi!
  • Plaudertasche 13.09.2019 21:40
    Highlight Highlight Puh, hatte schon Knacknüsse dabei. Und „les Romands“ waren eigentlich alle ziemlich gut!

    Merci Camille
  • P. Silie 13.09.2019 20:28
    Highlight Highlight OK... interessant... können wir das auch auf Alt-Aramäisch machen oder irgendeine andere Sprache die weltweit in etwa denselben Stellenwert geniesst?

    Just kidding.. Englisch wäre interessant.
    • loquito 14.09.2019 11:41
      Highlight Highlight Weil Englisch schweizer Amtssprache ist? Oder weil? Francais c'est bie!
    • P. Silie 14.09.2019 12:24
      Highlight Highlight Ist's leider nicht Ioquito, ich weiss.. könnte bzw. sollte man jedoch hinzufügen! Wenn man schon Rätoromanisch für 80,000 Leute hat, könnte man auch Englisch für weit mehr Leute auf die Formulare nehmen.
    • Fly Boy Tschoko 14.09.2019 21:40
      Highlight Highlight Es gibt ja auch genug Infos auf Englisch. Eine Landessprache ist es trotzdem nicht.
  • baere.mani 13.09.2019 20:11
    Highlight Highlight Ich dachte bis eben, dass mein Franzöisisch für den NR niemals reicht. Ja du, so kann man sich täuschen. Gonsei Vederal, schwiä schüdihüi : )
    • baere.mani 13.09.2019 20:19
      Highlight Highlight Nasional meinte ich ; )
  • Lilamanta 13.09.2019 19:54
    Highlight Highlight On comprend seulement gare. C'est vraiment le marteau!
  • Eifach_öpis 13.09.2019 19:23
    Highlight Highlight Excuse moi mais je ne france pas.

    *betretenes schweigen*
    • Hans_Wurst 13.09.2019 20:34
      Highlight Highlight Top! 👍
    • Filzstift 13.09.2019 21:21
      Highlight Highlight Je france, tu frances, il france, nous françons (ou francissons?), vous françez, ils françent?

      *duckundweg*
    • Schlumpfinchen #notmeus 14.09.2019 11:33
      Highlight Highlight Je france, tu frances, il/elle france, nous françons, vous francez, ils/elles francent.

      *Klugscheissmodus aus*
  • Abu Nid As Saasi 13.09.2019 17:52
    Highlight Highlight Wieso und weshalb würden die Burgunder latinisiert?
  • TanookiStormtrooper 13.09.2019 17:47
    Highlight Highlight Ich behaupte ja von mir selber eine ziemliche Null in Franz. zu sein, aber "Palais Fédéral" hätte ich jetzt gewusst, ohne dass ich dort "arbeite"... 🤷‍♂️
  • geissenpetrov 13.09.2019 17:45
    Highlight Highlight Il a nettoyler une poire - es hat eine Birne geputzt.
    • lilie 14.09.2019 06:03
      Highlight Highlight @geissenpetrov: "nettoyé" - das weiss sogar ich. 😉

      Aber die Schweizer übertreibens schon mit ihrem Saueberkeitswahn - sogar die Birnen werden geputzt. 😜😇
  • Cpt Halibut 13.09.2019 17:32
    Highlight Highlight Das war so gut!
  • Glenn Quagmire 13.09.2019 17:11
    Highlight Highlight Frau Martullo wäre witzig gewesen
    • TanookiStormtrooper 13.09.2019 18:45
      Highlight Highlight Wird schwierig. Die ist ja wie Kollege Köppel nie dort...
    • Glenn Quagmire 13.09.2019 19:06
      Highlight Highlight @Tanooki: Solange die beiden Oftabwesenden nicht ihre Französischkenntnisse am jeweils anderen vorführen 😱😱😱
    • Filzstift 13.09.2019 21:23
      Highlight Highlight Von Köppel gibts wenigstens ein Video (Google Stichwort: „français fédéral Köppel“)
  • manolo 13.09.2019 17:09
    Highlight Highlight Es ist sehr schlimm mit den Franz. In der Deutschweiz je weiter gen Osten je schlimmer,
    Schämt euch
    • Olmabrotwurst vs. Schüblig 13.09.2019 17:54
      Highlight Highlight Più a est.^^
    • Chrisiboy 13.09.2019 18:37
      Highlight Highlight Hab keinen Bezug zur W-CH und die Sprache gefällt/liegt mir nicht, darum brauche ich mich auch nicht zu schämen.
    • Glenn Quagmire 13.09.2019 21:40
      Highlight Highlight Quatsch, Solothurner und Aargauer sind genau so schlimm wie Appenzeller oder Rheintaler. Egal woher, es ist peinlich wenn man nur eine Landessprache beherrscht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hosesack 13.09.2019 17:06
    Highlight Highlight Warum nicht auf die Gemeinsamkeiten fokussieren?
    Offenbar können wie alle die Sprache der anderen Landesteile nur sehr rudimentär, mit löblichen Ausnahmen.
  • Mutbürgerin 13.09.2019 17:04
    Highlight Highlight Ob der Französisch Unterricht wirklich etwas bringt, ist eher fraglich.
  • banda69 13.09.2019 16:40
    Highlight Highlight Liebe Freundinnen und Freunde der SVP,

    Wie heisst das Wort Eidgenossen übersetzt auf französisch, italienisch und romanisch?

    • Abu Nid As Saasi 13.09.2019 17:04
      Highlight Highlight Toto
    • SeineEminenz 13.09.2019 18:40
      Highlight Highlight Bourbines ou confédérés
  • Olmabrotwurst vs. Schüblig 13.09.2019 16:35
    Highlight Highlight En Dütsche Kommentar näbäd bi. Bi nöd so guet im franz also château a die lüt wos chönd ;)
    • äxgüsi 13.09.2019 16:49
      Highlight Highlight château ab! :P
  • Clife 13.09.2019 16:34
    Highlight Highlight C‘est un signe d‘insuffisance de la part du Parlement s‘ils ne sont pas intéressés pour les cantons francophones puisque lesquels sont aussi part de la Suisse...mais celui-ci est vraiment géniale 😂
    • Balabar 13.09.2019 18:36
      Highlight Highlight Oulàlà, tu te penches au dehors de la fenêtre ;-)
  • Vecchia 13.09.2019 16:04
    Highlight Highlight C'est géniale. :-) Merci Camille!
    • Camillemarlene 13.09.2019 17:31
      Highlight Highlight Merci à toi de t'y intéresser :)
    • Vecchia 13.09.2019 18:10
      Highlight Highlight Je suis née "dans une famille qui a surmonté le röschtigraben" ;-), mais contrairement à toi domicilié en Tütschschwiiz. C'est voilà pourquoi je m'interesse toujours à tes reportages.

      Der Austausch unter den Sprachregionen ist so wichtig und ausser den Artikeln von Dir, Camille, gibts das eigentlich nur noch im Staats-TV.

      Jetzt müsste Watson noch einen Ticinese und einen Rumantsch einstellen und die Sache wäre perfekt. ;-)
  • pinguinpinguin 13.09.2019 16:02
    Highlight Highlight J'adore!

Kurdin, Jesidin, Deutsche: Warum Düzen Tekkal nicht mehr schlafen kann

Düzen Tekkal (41) ist derzeit die wichtigste Stimme der Kurden in Deutschland. Im Interview sagt sie, dass es noch nicht zu spät ist, Rojava zu retten. «Aber jetzt muss schnell gehandelt werden.»

Wenn Düzen Tekkal einmal loslegt, dann gleich richtig. Die Deutsche mit kurdisch-jesidischen Wurzeln nimmt kein Blatt vor den Mund. Seit Wochen kritisiert sie den türkischen Angriffskrieg in Rojava öffentlich und in einer scharfen Deutlichkeit: dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan völkerrechtswidrig handelt, dass er eine ethnische Säuberung vornimmt, dass er mit seinem Handeln dem Islamischen Staat zu neuer Kraft verhilft.

Tekkal ist derzeit die wichtigste Stimme der Kurden in …

Artikel lesen
Link zum Artikel