Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn du das liest, willst du auch bei Porsche arbeiten



epa07380434 An employee wearing gloves checks a Porsche sign at a production station of sports cars at the German car manufacturer Porsche in Stuttgart, Germany, 19 February 2019. Porsche AG is a listed German manufacturer of luxury sports cars, SUVs and sedans based in Stuttgart. Porsche AG will present the results of the 2018 financial year at the annual press conference on 15 March 2019.  EPA/RONALD WITTEK

Können sich auf einen Zustupf freuen: Porsche-Mitarbeiter. Bild: EPA/EPA

Die jüngsten Rekordwerte in der Bilanz zahlen sich auch für die Mitarbeiter des Autobauers Porsche aus. 9700 Euro bekommen sie in diesem Jahr als Sonderzahlung jeweils zusätzlich - 9000 Euro so und 700 als Beitrag zur Altersvorsorge, wie Porsche am Mittwoch mitteilte.

Die Prämie wird an rund 25 000 Mitarbeiter der Porsche AG in Deutschland ausgezahlt. Grundsätzlich bekommt jeder unabhängig von seiner Position im Unternehmen die gleiche Summe. Wer nicht Vollzeit arbeitet oder noch nicht so lange dabei ist, bekommt allerdings nicht den vollen Betrag. Im Vorjahr hatten die Porsche-Mitarbeiter 9656 Euro als Sonderzahlung bekommen.

Mehr als 256 000 Porsches wurden im vergangenen Jahr weltweit ausgeliefert, vier Prozent mehr als 2017. Der Umsatz stieg um fast zehn Prozent auf rund 25.8 Milliarden Euro. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 3.1 Milliarden Euro, gut drei Prozent mehr als 2017. (aeg/sda/awp/dpa)

Die bekanntesten Autos und ein Blick in die Zukunft

«Autofahrer sind recht mühsam»

Play Icon

Auto #unfucked

Zwerg-Autos. Ja, das gibt's. Und wir wollen so sehr eins!

Link zum Artikel

Die wunderbare Welt der sowjetischen Sportwagen; Marke Eigenbau

Link zum Artikel

Ich wage mal die steile These: Ist Subaru die heimlich kultigste Automarke EVER?

Link zum Artikel

Und NUN: Die gefährlichste Sportart der Welt – Auto-Polo!

Link zum Artikel

Die ultimative automobile Exzentrik – eine Ode auf den Shooting Brake

Link zum Artikel

Das kleinste Auto der Welt wird wieder gebaut – und wir wollen SO SEHR EINS!

Link zum Artikel

Wir zeigen dir das Auto, du sagst uns den Film!

Link zum Artikel

Ich fuhr eine Woche lang Offroader und war wider Erwarten total begeistert

Link zum Artikel

Nun checkt mal diese krassen Karren von anno dazumal!

Link zum Artikel

Drei Mal darfst du raten, was sich unter der Haube dieses 1949er Mercury verbirgt!

Link zum Artikel

Warum mein 50 Jahre alter Chevy besser ist als jeder Meditationskurs. (Sogar mit Panne. In Italien)

Link zum Artikel

Mit Vollgas wider den Klassenfeind: 12 coole Sowjet-Autos, von denen du garantiert noch nie gehört hast

Link zum Artikel

11 grauenhafte Autos, ... die aber trotzdem irgendwie gopfnomoll cool sind

Link zum Artikel

Wenn schon Offroader, dann mit Stil: 11 klassische 4x4s, mit denen du nicht wie ein Vollpfosten wirkst

Link zum Artikel

«Bonzen an die Kasse» – oder weshalb es ein philosophischer Akt ist, einen Rolls-Royce zu driften

Link zum Artikel

Wie das Auto eines Hollywood-Stars von Luzern via USA und Südafrika zurück in die Schweiz kam

Link zum Artikel

Diesmal etwas schwieriger: Hier kommt das allseits beliebte watson-Filmauto-Quiz, Teil II!

Link zum Artikel

Von 16 km/h bis 431 km/h: die schnellsten Strassen-Autos der Welt – nach Dekade

Link zum Artikel

Auto-Design: Früher war die Zukunft besser

Link zum Artikel

Klischeehafte Berichte, sexistische Idioten und kistenweise Bier – watsons erster Autotest

Link zum Artikel

«Baroni soll mal einen gut recherchierten Artikel über Toyota Hybrid schreiben!» Voilà: Powerslide mit dem Prius

Link zum Artikel

15 an sich gute Autos, die ein heavy Imageproblem haben. Nein, ehrlich, so was darfst du einfach nicht fahren!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
sentifi.com

Watson_ch Sentifi

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dario4Play 21.03.2019 01:32
    Highlight Highlight Und die Migros fühlt sich wie Krösus wenn sie uns zu weinachten ein Teebeuteli schenkt 🤣
  • Milchfisch 20.03.2019 20:47
    Highlight Highlight Wirklich jetzt?
    Das wär jetzt doch eine recht triste Sichtweise, nur des Saläres halber in einem Unternehmen zu arbeiten, oder?
  • Tool 20.03.2019 20:00
    Highlight Highlight Deswgen fahre ich meistens ein Porsche (beim 🎮)
  • Muselbert Qrate 20.03.2019 19:53
    Highlight Highlight Abzocker!


    🤭
  • MilfLover 20.03.2019 19:21
    Highlight Highlight 😛
  • plenu_the_proton 20.03.2019 19:19
    Highlight Highlight Ist das eine Art flexibler 13. Monatslohn, der abhängig vom Firmenerfolg ist?
  • Fruchtzwerg 20.03.2019 16:28
    Highlight Highlight Aha, und was ist mit den 400-Euro-Jobbern/Aufstockern, welche extern angestellt sind und z.B. am Fliessband genau die gleiche Tätigkeit ausüben, wie ihre festangestellten Kollegen?

    Wen es interessiert: Hier die SWR-Doku zum Thema. Und dabei spielt es keine Rolle ob Mercedes, VW, Audi oder Porsche etc.
    Play Icon
    • EvilBetty 20.03.2019 18:21
      Highlight Highlight Yup, besser Jobs anbieten von denen die Leute auch wirklich leben können
    • Sir_Nik 20.03.2019 19:38
      Highlight Highlight Ja und was ist mit den Leuten die gar nicht bei Porsche arbeiten, nicht mehr dort arbeiten oder schon vestorbenen Mitarbeitern?

      Die sollen doch einfach jedem Bürger der Welt was überweisen!
    • Albert J. Katzenellenbogen 20.03.2019 22:33
      Highlight Highlight Die sind am falschen Ort angestellt.
  • Bart-Olomäus 20.03.2019 14:50
    Highlight Highlight mal eben 242.5 MIO Euro verschenkt ... das ist echt beachtlich ! ein riesen Lob an Porsche :)
  • elnino 20.03.2019 14:21
    Highlight Highlight Clickbait, der leider gewirkt hat <3

SUV statt Tesla: So erklärt Mobility die Offroader-Offensive

Der Carsharing-Anbieter nimmt Karossen von Jaguar und Land Rover in die Flotte auf. Insgesamt kurven bereits über 70 Mobility-Offroader durchs Land. Das hat seinen Grund.

Wer eine Luxuskarosse fahren will, kann dies neuerdings mit Mobility tun: Seit Dienstag hat der Carsharing-Anbieter Autos von Jaguar und Land Rover im Angebot.

In Zeiten der Klimastreiks sorgt die neue Premium-Kategorie für Irritationen bei Mobility-Nutzern. «Mobility verspielt gerade seine Glaubwürdigkeit als Anbieterin von nachhaltiger Mobilität», kommentierten User auf der Facebook-Seite von Mobility.

Die Landrover sind übrigens nicht die einzigen Offroader in der Mobility-Flotte. Inzwischen …

Artikel lesen
Link zum Artikel