Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gegen diese Verkehrsregeln in Europa hast du bestimmt schon verstossen

In den Sommerferien fahren tausende Europäer mit ihrem Auto in die Ferne. Die lokalen Strassenverkehrsregeln halten manche Überraschung bereit. Unsere Karte zeigt dir, wie du gelassen bleiben kannst.

06.07.18, 12:31 09.07.18, 18:16

Warst du schon einmal mit dem Auto in Frankreich? Dann hattest du bestimmt keinen Alkoholtester dabei. Solltest du aber. Und wusstest du, dass man in Zypern die Hände stets am Lenkrad haben muss? (Wasser-)Trinken und Essen ist somit während der Fahrt verboten.

Falls du auf deiner nächsten Auslandsfahrt auf Nummer sicher gehen willst, solltest du auf folgende Dinge achten.

Das musst du in Europa als Autofahrer beachten:

quelle: tcs.ch



Zu deinem perfekten Ferientag gehört ein Glas Wein oder Bier dazu? Dann pass auf, in welchem Land du bist. Im Osten Europas wirst du dich fast überall gar nicht mehr hinter's Lenkrad setzen dürfen. 

Diese Blutalkoholwerte gelten in Europa:

quelle: tcs.ch

Die Grundausrüstung und Alkoholgrenzen kennst du jetzt. Wenn du die folgenden Verkehrsregeln auch noch auswendig lernst, kann dir bei deiner nächsten Fahrt im Ausland (fast) nichts mehr passieren ...

7 skurrile Strassenverkehrsregeln dieser Welt

Kennst du noch andere aussergewöhnliche Strassenverkehrsregeln? Schreibe sie in die Kommentare! 

Und jetzt: Gute Fahrt (hoffentlich bist du nicht mit diesen Roadtrip-Typen unterwegs)!

Video: watson/Lya Saxer

Wie du dir einen Städtetrip vorstellst – und wie er wirklich ist

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Das essen wir alles in einem Jahr

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

74
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
74Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Peedy 06.07.2018 22:44
    Highlight Zu Bild Nr. 7 in der Bildstrecke:
    Soviel ich weiss gilt die Regel, dass beide Hände am Lenkrad sein müssen, auch für die Schweiz (ergo Essen und Trinken am Steuer ist auch hierzulande verboten).
    27 4 Melden
  • Triple 06.07.2018 18:41
    Highlight Ist schon viel verlangt :-) die meisten haben ja schon mit den eigenen Verkehrsregeln Probleme, :-)
    6 0 Melden
  • hifish 06.07.2018 18:06
    Highlight In Österreich und Italien gillt bei Kreiseln Rechtsvortritt. Es kann dadurch vorkommen das eine Einmündende Hauptstrasse gegenüber dem Verkehr im Kreisel bevorzugt wird. Dringend Signalisation beachten!
    2 10 Melden
    • Fly Baby 08.07.2018 09:33
      Highlight ???
      1 0 Melden
  • Crissie 06.07.2018 17:13
    Highlight CH-Kleber und Pannendreichk sind in allen Ländern obligatorisch?! OK, aber was ist mit D, PL, NL, GB und anderen Klebern? Ich sehe immer wieder Fahrzeuge, wo das Länderzeichen fehlt und eine Identifikation z.B. bei Fahrerflucht schwierig wäre...
    4 24 Melden
    • esmereldat 06.07.2018 18:44
      Highlight Bei den EU Ländern ist das Land auf dem Nummernschild vermerkt, oder?
      30 2 Melden
    • Fabio74 06.07.2018 19:04
      Highlight Entweder das ovale Länderzeichen oder das Nummernschild mit dem blsuen Streifen links mit dem Kennzeichen.
      EU-Staaten mit den 12 Sternen. Norwegen z.B. mit der Flagge Norwegens
      11 1 Melden
    • Snowdrum 06.07.2018 19:22
      Highlight Die EU hat die Abkürzungen auf dem Nummernschild.
      9 1 Melden
    • Crissie 06.07.2018 20:05
      Highlight @snowdrum,@esmereldat und @Fabio74 : OK, Ihr habt Recht! Aber ich meinte diejenigen, die noch mit den "alten" Nummernschildern 'rumfahren! Da gibt's noch so einige...
      6 8 Melden
    • Ökonometriker 08.07.2018 05:19
      Highlight @Crissie: die mit allen Schildern müssen den Kleber drauf haben. Sonst gibts eine Busse.
      2 0 Melden
  • Fufferl 06.07.2018 15:55
    Highlight Ich habe mal gehört, dass auf deutschen Autobahnen das Überholen in Baustellen trotz vorhandener Überholspur und gestrichelte Markierung nicht erlaubt ist.
    4 5 Melden
    • sockosophie 08.07.2018 11:49
      Highlight Nur wenn es überholverbotstafeln hat, darfste nicht überholen. Ansonsten kannst du bedenkenlos in baustellen überholen, sofern die linie nicht durchgezogen ist.
      3 0 Melden
  • DomKi 06.07.2018 14:47
    Highlight Spanien stimmt nicht: es sind zwei Warndreiecke obligatorisch, und nur 1 Weste. Die Bedingung ist das aber jeder der aus dem Auto aussteigt eine Weste tragen muss.
    19 1 Melden
  • Dynamischer-Muzzi 06.07.2018 14:21
    Highlight In Deutschland gilt die 0,5 Promille Grenze, nicht 0,8 wie auf der Karte abgebildet.
    3 15 Melden
    • Lea Senn 06.07.2018 14:36
      Highlight Diese Beschriftung gilt für das Fürstentum Liechtenstein. Sie ist mit einem weissen Pfeil mit dem Land verbunden, weil die Fläche leider «knapp» nicht ausreichte, um es direkt zu beschriften... ;-)
      42 3 Melden
  • andrew1 06.07.2018 13:57
    Highlight In italien hat es meist kein 50er schild am ortseingang sondern nur der ortsname ab dem 50km/h gilt. Hat man schnell übersehen wenn man sich die runden geschwindigkeitstafeln gewohnt ist. Wobei die italiener sowiso mit einem offset von mindestens +20kmh durch ortschaften brettern. Mit familienvans und so. Und am fussgängerstreifen kann man zwar schon den blickkontakt mit dem autofahrer suchen und auch finden aber dennoch frest er vor einem durch und von anhalten keine spur. Wolte kürzlich schon loslaufen als wir uns in die augen schauten. Wäre nicht gut ausgegangen. Also aufgepasst dort.
    25 3 Melden
    • DomKi 06.07.2018 14:48
      Highlight Fußgänger sollten sowieso mal lernen dass sie nicht die Stärken sind.
      39 72 Melden
    • Baba 06.07.2018 14:52
      Highlight Auch D hat nur noch selten ein 50er Schild bei geschlossenen Ortschaften, speziell in ländlichen Gebieten. Da gilt auch: Ortsschild = 50 kmh.
      36 1 Melden
    • Sidiabdelassar 06.07.2018 15:13
      Highlight Ich kann mich noch genau erinnern als ich das erste mal selber nach Italien fuhr. Mitten auf der Autobahn kam plötzlich ein 50er Tempo-Schild. Ich trat geschockt auf die Bremse und sah erst beim nächsten solchen Schild dass es nur im Fall von Nebel gilt (In caso di nebbia).
      27 1 Melden
    • hifish 06.07.2018 17:57
      Highlight Die Regel mit den Ortsschildern gillt auch in Finnland.
      1 0 Melden
    • Don Quijote 07.07.2018 12:43
      Highlight Die Schweiz hat auch diese Ortsschildregel auf Nebenstrassen, sofern ein bebauter Charakter ersichtlich ist (siehe auch Art. 22 IV SSV)
      2 0 Melden
  • Prince of the Ravens 06.07.2018 13:53
    Highlight Darf man mit Flip-Flops fahren?
    3 11 Melden
    • w'ever 06.07.2018 14:10
      Highlight nein? ich glaub bei uns heisst es "gutes schuhwerk". also keine flip-flop, high heels, buffalos, birkenstöcke und crocs
      18 6 Melden
    • tfd 06.07.2018 14:21
      Highlight Soweit ich weiss nicht. Grund: Wenn man schnell vom Gas auf die Bremse treten muss besteht die Gefahr das man am Bremspedal hängenbleibt (seitlich) und somit nicht richtig bremsen kann.
      8 5 Melden
    • raphi2 06.07.2018 15:34
      Highlight Im Gesetz wird von geeignetem Schuhwek gesprochen. Dies ist also eher schwammig.
      Hierzu ein lesenswerter Artikel:
      https://www.srf.ch/sendungen/kassensturz-espresso/p/darf-man-barfuss-auto-fahren
      7 0 Melden
    • Herr Ole 06.07.2018 15:41
      Highlight Darf man barfuss fahren?
      4 1 Melden
    • Grave 06.07.2018 15:57
      Highlight Ich dachte theoretisch darf man , jedoch nur solange nichts passiert
      10 1 Melden
    • Shikoba 06.07.2018 16:17
      Highlight Ich dachte man darf, nur ist es dann nicht sicher, ob die Versicherung im Falle eines Unfalls bezahlt.
      9 1 Melden
    • Andreas Iseli 06.07.2018 16:52
      Highlight Ein richtiger Berneroberländer-Giu kann sogar mit Skischuhen Autofahren...
      13 1 Melden
    • w'ever 06.07.2018 17:17
      Highlight so chli wie mit den winterreifen. man darf im winter mit den sommerreifen fahren, aber wenn du einen unfall baust, dann sagt die versicherung, "njet"
      13 0 Melden
  • riensnevaplus 06.07.2018 13:49
    Highlight In Bosnien-Herzegowina herrscht von 23:00Uhr - 05:00Uhr ein Fahrverbot für Personen unter 23 Jahren, die ihren Führerschein seit weniger als einem Jahr besitzen.
    Eigentlich klug wenn man bedenkt, dass die meisten Unfälle nach dem Ausgang passieren.. allerdings lässt die Durchsetzungskraft zu wünschen übrig..
    55 0 Melden
    • Ms. Song 06.07.2018 15:25
      Highlight Das ist mal eine sinnvolle Regelung. Gibt es Ausnahmen für Lenker, die beruflich um diese Uhrzeit fahren müssen?
      18 2 Melden
    • riensnevaplus 06.07.2018 15:35
      Highlight Meines Wissens nicht..
      3 0 Melden
  • Harri Hirsch 06.07.2018 13:49
    Highlight Ich denke in D ist das Mitführen einer Autoapotheke auch Pflicht
    25 0 Melden
    • tfd 06.07.2018 14:21
      Highlight Bei uns ebenfalls
      14 8 Melden
    • arpa 06.07.2018 14:56
      Highlight Welche zudem das Ablaufdatum nicht überschreiten darf..
      11 0 Melden
  • The greatest man who ever inhaled oxygen 06.07.2018 13:37
    Highlight Seit wann gibt es im Balkan Verkehrsregeln? xD
    42 6 Melden
    • riensnevaplus 06.07.2018 14:18
      Highlight Nennen wir es "Richtlinien".. :)
      48 2 Melden
    • tfd 06.07.2018 14:46
      Highlight Je nach Nummernschild, Herkunft, Ethnie oder sozialer Status. Finden die Regeln Anwendung oder eben nicht :P
      26 2 Melden
    • Baba 06.07.2018 14:53
      Highlight ...oder "Empfehlungen" 😆
      17 2 Melden
    • petrolleis 06.07.2018 15:22
      Highlight 😂👌
      4 2 Melden
    • Repplyfire 06.07.2018 18:17
      Highlight Zumindest in Kroatien machen sie Geschwindigkeitskontrollen, die Bussen sind jedoch Verhandlungssache 😆
      3 2 Melden
  • Dagobert Duck 06.07.2018 13:14
    Highlight Die spinnen, die Gallier... Was sollen Reservebirnen bei Xenon oder LED bringen? Den Alkoholtester kenn ich, Achtung, Verfallsdatum beachten!
    82 3 Melden
    • andrew1 06.07.2018 13:59
      Highlight Hat wohl noch nie die situation gegeben das der autofahrer kürz ohne werkzeug und fahrzeugkentnisse um 2 uhr morgens das birnchen gewechselt hat. Dann fährt man halt mit einem licht heim und wechselt es in den nächsten tagen. Für etwas ist ja das system redundant.
      20 0 Melden
    • Rabbi Jussuf 06.07.2018 15:01
      Highlight Der Alkoholtester ist, glaub ich, in FR nicht mehr Vorschrift. Jedenfalls gibt es keine Kontrollen mehr.
      25 1 Melden
    • Crissie 06.07.2018 17:10
      Highlight @rabbi jussuf: stimmt, habe ich auch gelesen..., ist aber schon einige Zeit her!
      3 1 Melden
    • f303 06.07.2018 18:01
      Highlight Alkoholtester ist nicht mehr Pflicht. Das haben sie nach kurzer Zeit zurückgezogen.
      12 1 Melden
  • Pachyderm 06.07.2018 13:10
    Highlight In Österreich dürfen Velos auf Velowegen, auch wenn sie Vorrang haben, Kreuzungen nicht schneller als mit 10 km/h überqueren.

    Die Regel wäre skurill genug, aber sie wird zumindest in Wien zumindest teilweise auch mit gezielten Kontrollen durchgesetzt. So kann man mit dem Velo mit 19 km/h geblitzt werden, während auf der parallelen Spur daneben Autos mit 50 km/h über die Kreuzung brettern.
    127 2 Melden
    • Ms. Song 06.07.2018 13:53
      Highlight Österreich ist generell bekannt dafür, eine strenge Strassenverkehrsordnung zu haben und diese auch durchzusetzen. Finde ich auch ok. Als Tourist ist es allerdings schwierig einzuschätzen, was man nun darf und was nicht. Gerade Töfffahrer meiden AT teilweise, da Töffs gerne genaustens kontrolliert werden.
      20 1 Melden
    • The greatest man who ever inhaled oxygen 06.07.2018 14:09
      Highlight Nicht nur deswegen, sondern auch AT sehr strenge Radarkontrollen hat.
      8 1 Melden
    • ujay 06.07.2018 14:22
      Highlight @Pachyderm. Schon schlimm, dass es auch für Velofahrer Verkerhrsregeln gibt....
      22 36 Melden
    • Pachyderm 06.07.2018 14:50
      Highlight Ujay: das bezweifelt ja keiner, aber gerade die genannte Regel ist doch vor allem wonach gefragt wurde: skurill.

      Oder fändest du eine Regel, bei der du mit dem Auto auf Hauptstrassen an jeder Kreuzung auf 10 km/h abbremsen müsstest sinnvoll?
      24 2 Melden
    • ujay 06.07.2018 18:24
      Highlight @Pachyderm. Autofahrer bremsen aus logischen Gründen an jeder Kreuzung ab, was man nicht von allen Velofahrern behaupten kann..so gesehen ist diese Regelung nicht skuril.
      15 22 Melden
    • evalina 07.07.2018 08:52
      Highlight Achtung: in Österreich dürfen Radrennfahrer im Training nebeneinander fahren.
      Ausserorts gilt 100 kmh und wenn einer langsamer fährt, ist es meist ein Schweizer :) Geschwindigkeitsbussen sind sehr, sehr niedrig.
      Und von wegen CH-Kleber, mit dem einem immer Angst gemacht wird: letztes Jahr aufgehalten worden zwecks Kontrolle, den fehlenden Kleber hat die Polizei nicht interessiert.
      Das beste in Österreich: es gibt kaum Hilfsscherriffs auf der Autobahn, die die linke Spur blockieren.
      5 2 Melden
    • Pachyderm 07.07.2018 10:30
      Highlight Ja klar, auch jedes Mal wenn eine kleine Nebenstrasse in eine Hauptstrasse einmündet, bremsen auf der Hauptstrasse alle ab. 😂 Ich hoffe du fährst nicht Auto.

      Vom logischen Abbremsen bei kritischen Situationen reden wir ja nicht, es geht um eine Verkehrsregel, die gilt immer.
      7 2 Melden
    • ujay 07.07.2018 18:24
      Highlight @Pachyderm.Gleichfalls. Wenn eine Nebenstrasse in eine Hauptstrasse einmüdet, ist das i.d.R. mit einem Stopsignal oder zumindest mit einem "kein Vortrittsrecht" beschildert, was von Velofahrern gerne ignoriert wird. Nach 30 Jahren im Aussendienst wundern mich solche Aussagen wie von dir schon lange nicht mehr. Gegen Ignoranz ist kein Kraut gewachsen.
      2 6 Melden
    • Pachyderm 07.07.2018 19:04
      Highlight Genau das ist ja was die Regel skurill macht: Die Velos müssen auch abbremsen, wenn sie Vorrang haben. Also wenn sie sich auf der Hauptstrasse befinden, in die eine Nebenstrasse mit Stopschild einmündet.
      6 0 Melden
  • Saab93 06.07.2018 13:09
    Highlight Das Rechtsfahrgebot scheint für viele auch eine ganz aussergewöhnliche und unbekannte Regel zu sein.

    Hätte man da auch auflisten können...
    65 4 Melden
    • JasCar 06.07.2018 13:48
      Highlight Jetzt hab ich endlich verstanden, warum das so ein großes Problem ist:
      Ich habe Rechtsfahrverbot gelesen!
      RechtsfahrVERbot
      anstatt
      RechtsfahrGEbot.
      Jetzt haben wir den Salat.
      22 5 Melden
  • Triumvir 06.07.2018 12:55
    Highlight Ich verschandle mein schönes Auto doch nicht mit einem hässlichen CH-Kleber. Da riskiere ich lieber eine allfällige Busse :-P
    44 59 Melden
    • AlpenHeidi 06.07.2018 13:40
      Highlight Es gibt auch welche, die magnetisch sind und so am Fahrzeug befestigt werden können. Mach ich auch so. Die Kleber verschandeln unsere schönen Autos! :)
      44 5 Melden
    • Harri Hirsch 06.07.2018 13:48
      Highlight Dafür gibt es magnetische CH-Schilder
      15 3 Melden
    • egemek 06.07.2018 13:56
      Highlight Es gibt auch magnetische Abzeichen, ähnlich wie das blaue L für Lölis
      19 1 Melden
    • Grave 06.07.2018 16:02
      Highlight Nur blöd sind bei vielen autos heutzutage die stossstangen und andere karosserie teile aus kunstoff oder aluminium und somit nicht magnetisch
      20 4 Melden
    • AlpenHeidi 06.07.2018 17:04
      Highlight @Grave
      Bringen Sie den Kleber jeweils an der Stossstange an? Dann machen Sie gewaltig was falsch... 😂
      7 3 Melden
    • arpa 06.07.2018 18:08
      Highlight Heckklappe (Kofferraum) aus Kunststoff? Really?
      8 2 Melden
    • Repplyfire 06.07.2018 18:20
      Highlight Ein Auto ist für mich ein Gebrauchsgegenstand. Am besten die Kleber über Kratzer und Beulen kleben und du hast 2 Probleme gelöst
      26 2 Melden
  • m. benedetti 06.07.2018 12:53
    Highlight Einige dieser Regeln scheinen mir nur dazu da, damit sich der Staat bei Verkehrskontrollen bereichern kann.
    80 17 Melden
    • Dernixon 06.07.2018 15:33
      Highlight AAAAAAAAAAAAAAAch was :-D
      5 3 Melden
  • Ms. Song 06.07.2018 12:36
    Highlight Die Alkoholtestpflicht in Frankreich wurde wieder abgeschafft, oder? Ich habe immer noch 2 im Auto. Wichtiger ist, dass in vielen Ländern das Mitführen von Ersatzglühbirnen Pflicht ist.
    31 1 Melden
    • Lea Senn 06.07.2018 13:36
      Highlight Der TCS meint «Seit dem 1. März 2013 müssen Automobilisten einen Einweg-Alkoholtester im Fahrzeug mitführen. Obwohl am Obligatorium festgehalten wird, werden Automobilisten ohne dieses Zubehör nicht gebüsst.»
      17 2 Melden
    • Ms. Song 06.07.2018 13:50
      Highlight @Lea
      Du hast Recht. Da war ich falsch informiert und das, obwohl ich fast wlchentlich in Frankreich bin. Danke fürs aufklären.
      11 1 Melden

Diese Karte zeigt, wo KEIN EINZIGER Auslandschweizer wohnt – und wo es höchstens 10 hat

Wo die meisten und wo die wenigsten Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer leben – und wo es offiziell gar keine gibt. Eine Übersicht in 4 Grafiken – und ein historischer Bonus von 1928.

751'800 Schweizerinnen und Schweizer leben im Ausland. Das ist jede zehnte Person mit Schweizer Pass. Damit wäre die so genannte Fünfte Schweiz hinter Zürich, Bern und Waadt der viertgrösste Kanton der Schweiz. Und die Frauen sind in der Überzahl: 54,5 Prozent sind Auslandschweizerinnen.

Bei den Zahlen handelt es sich um jene Personen, die konsularisch gemeldet sind. Die effektive Zahl der Auslandschweizer dürfte gegen eine Million betragen.

Wo aber leben die meisten der offiziell gemeldeten …

Artikel lesen