Zentralschweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Öffentliche Finanzen

Stadt Luzern macht zum vierten Mal in Folge ein Defizit

Die Rechnung 2013 der Stadt Luzern schliesst bei einem Aufwand von 757,36 Mio. Franken mit einem Verlust von 5,9 Mio. Franken ab. Der Stadtrat muss zum vierten Mal in Folge ein Defizit und zum sechsten Mal in Folge eine Verschuldungszunahme präsentieren.

Die finanzielle Lage der Stadt Luzern bleibe angespannt, teilte die Stadt Luzern mit. Ohne die Auflösung von Steuerausgleichsreserven und ohne die Reservegelder aus der Fusion Littau-Luzern hätte das Defizit 12,1 Mio. Franken betragen.

Das Eigenkapital schmolz um 12,1 Mio. Franken. Per Ende 2013 ist das Eigenkapital nahezu aufgebraucht und beträgt noch 1,6 Mio. Franken. (tvr/sda)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Ein Zeichen setzen»

Schwyz kürzt Sozialhilfe um zehn Prozent

Im Kanton Schwyz sollen Sozialhilfeempfänger weniger Geld erhalten. Der Kantonsrat hat am Mittwoch mit 67 zu 17 Stimmen eine Motion als erheblich erklärt, die eine generelle Reduktion der Sozialhilfe verlangt. Die Regierung muss nun das Sozialhilfegesetz revidieren.

Sozialhilfeempfänger sollen künftig maximal 90 Prozent der Unterstützung erhalten, die die Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) in ihren Richtlinien festlegt. Mit der Kürzung wollten SVP, FDP und Teile der CVP «ein …

Artikel lesen
Link to Article