Ebola

Ebola-Epidemie

Sierra Leone verhängt wegen Ebola viertägige Ausgangssperre

06.09.14, 06:43 06.09.14, 12:31

Sierra Leone will die Verbreitung der tödlichen Ebola-Seuche mit einer viertägigen landesweiten Ausgangssperre eindämmen. Die Bürger dürften ihre Häuser vom 18. bis zum 21. September nicht verlassen, erklärte Präsidentenberater Ibrahim Ben Kargbo am Freitag.

Der radikale Schritt solle es Ärzten ermöglichen, Infizierte in einem frühen Stadium der Krankheit zu identifizieren. «Diese aggressive Herangehensweise ist nötig, um die Ausbreitung von Ebola endgültig in den Griff zu bekommen.»

Um die Ausgangssperre durchzusetzen, sollen 21'000 Menschen angestellt werden. Schon jetzt sind tausende von Polizisten und Soldaten im Einsatz, um die Quarantäne von besonders hart getroffenen Siedlungen zu überwachen.

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO sind seit dem Ebola-Ausbruch bereits 2100 Menschen an dem Virus gestorben. (erf/sda/Reuters)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Epidemie in Westafrika

Was man zum Ebola-Ausbruch wissen muss

Noch nie dokumentierten Ärzte einen so schlimmen Ebola-Ausbruch wie derzeit in Westafrika. Wie verläuft die meist tödliche Krankheit? Welche Gefahr besteht für Menschen in Deutschland? Die wichtigsten Fakten.

Bei Ebola handelt es sich um eine von Viren verursachte Krankheit, die Infektion endet sehr oft tödlich. Die Erreger werden durch Kontakt mit Blut oder anderen Körperflüssigkeiten wie Speichel oder Urin übertragen. Die Viren können auch bei ungeschütztem Geschlechtsverkehr übertragen werden, bei Männern, die die Infektion überstanden haben, fanden sich noch nach sieben Wochen Erreger in der Samenflüssigkeit. Anders als etwa die Grippe kann sich Ebola jedoch nicht über die Luft verbreiten.

Infizierte …

Artikel lesen