Schweiz

Grund für den Unterbruch Winterthur - Winterthur Grüze war ein Brand in Gleisnähe.
Bild: user

Brand gelöscht: Bahnlinie zwischen Winterthur Grüze und Elgg wieder in Betrieb

08.11.15, 13:43 08.11.15, 14:22

Die Zugverbindung zwischen Winterthur Grüze und Elgg auf der Strecke Winterthur - St.Gallen war wegen eines brennenden Püntenhauses in Gleisnähe unterbrochen. «Die Ausgerückte Berufsfeuerwehr Winterthur und ein Löschzug der SBB hatten den Brand rasch unter Kontrolle. Zudem konnten mehrere Hasen und Hühner in Sicherheit gebracht werden», schreibt die Kantonspolizei in einer Medienmitteilung.

Um das Feuer zu bekämpfen, musste der Strom für die Bahn abgeschaltet werden, weshalb keine Züge mehr verkehren konnten. Die Ursache für den Brand ist bisher nicht bekannt und wird nun von der Kantonspolizei untersucht. (kub/lhr)

Schicke uns deinen Input

So einfach geht es:
Text, Videos und Links ins Feld kopieren.
Bitte erfasse einen Text, ein Bild oder ein Youtube-Video.

Bitte hinterlasse uns deine Nummer, damit unsere Redaktoren bei offenen Fragen mit dir Kontakt aufnehmen können. Die Nummer wird nicht weitergegeben.




Danke für den Input.
Herzlichen Dank! Dein Input ist bei uns am Newsdesk angekommen. Deine Watsons

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
4Alle Kommentare anzeigen
4
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Gelöschter Benutzer 08.11.2015 14:35
    Highlight Ist das die neue Anzeigetafel?
    4 0 Melden
    • atomschlaf 08.11.2015 16:10
      Highlight Ja. Mehr Infos gibt's hier:
      http://www.sbb.ch/generalanzeiger
      0 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 08.11.2015 16:49
      Highlight Gibts also zukünftig Werbung im Großformat anstatt nostalgisches Knattern und Blättern.
      1 0 Melden
    600
  • flubi 08.11.2015 14:06
    Highlight Härzig
    2 1 Melden
    600

Bezirksgericht Zürich bestätigt: Der Besitz von geringen Mengen Cannabis ist straffrei

Zwei Mal war der Angeklagte im Sommer letzten Jahres wegen Besitz von Betäubungsmittel von der Polizei mit einer Ordnungsbusse von 100 Franken bestraft worden – zu Unrecht, wie das Bezirksgericht Zürich nun befand. 

Der Bezirksrichter folgte in seinem Urteil der Rechtsauslegung des Verteidigers, des Zürcher Jus-Studenten Till Eigenheer. Er konnte überzeugend darlegen, dass der Besitz von geringen Mengen Gras (unter zehn Gramm) unter Artikel 19b des Betäubungsmittel-Gesetzes BetmG fällt …

Artikel lesen