DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Memphis Depay holt mit seinen zwei Toren für Holland die Kohle aus dem Feuer.
Memphis Depay holt mit seinen zwei Toren für Holland die Kohle aus dem Feuer.
Bild: EPA

Holland dreht Partie gegen Nordirland in extremis +++ Belgien qualifiziert sich für die EM

10.10.2019, 22:55

Gruppe C

Niederlande – Nordirland 3:1

Die Niederlande, die die letzten beiden grossen Turniere verpasst hat, verhinderte daheim in Rotterdam gegen Nordirland (3:1) eine Blamage in der Schlussphase. Memphis Depay glich in der 80. Minute zum 1:1 aus, nachdem eine Viertelstunde vor Schluss der Aussenseiter in Führung gegangen war.

0:1 - Josh Magennis (75')
Video: streamja

In der Nachspielzeit sorgten der eingewechselte Luuk de Jong und Depay für den Sieg der Gastgeber. Damit haben die Niederlande, Deutschland und Nordirland (mit einem Spiel mehr) je zwölf Punkte. (sda)

1:1 - Memphis Depay (80')
Video: streamja
2:1 - Luuk De Jon (90+3')
Video: streamja
3:1 - Memphis Depay (90+4')
Video: streamja

Gruppe I

Belgien – San Marino 9:0

Belgien hat sich als erstes Team für die Europameisterschaft 2020 qualifiziert. Die Mannschaft um Eden Hazard gewann auch ihr siebtes Spiel der Qualifikation - mit 9:0 gegen San Marino.

1:0 - Romelu Lukaku (28')
Video: streamja
2:0 - Nacer Chadli (31')
Video: streamja
3:0 - Cristian Brolli (35')
Video: streamja

Schon drei Spieltage vor Schluss ist Belgien nicht mehr von einem der zwei Topplätze in der Gruppe I zu verdrängen. Die «Roten Teufel» marschierten eindrücklich durch die Qualifikation. In den bisherigen sieben Spielen haben sie 21 Punkte gesammelt bei einem Torverhältnis von 28:1.

4:0 - Romelu Lukaku (41')
Video: streamja
5:0 - Toby Alderweireld (43')
Video: streamja
6:0 - Youri Tielemans (45+1')
Video: streamja

Der letzte Schritt Richtung EM 2020, die im kommenden Sommer in 12 verschiedenen Ländern stattfinden wird, fiel den Belgiern erwartungsgemäss leicht. In Brüssel schoss das Team von Roberto Martinez gegen San Marino zwischen der 28. und 45. Minute sechs Tore; zweimal traf Rekord-Torschütze Romelu Lukaku (51 Tore). Zu einem belgischen Rekordsieg fehlte am Ende nur ein Tor. Neben Belgien dürfte in dieser Gruppe Russland (4:0 gegen Schottland) die Qualifikation schaffen.

7:0 - Christian Benteke (79')
Video: streamja
8:0 - Yari Verschaeren (84')
Video: streamja
9:0 - Timothy Castagne (90')
Video: streamja

Gruppe E

Kroatien – Ungarn 3:0

Auch Kroatien und Polen sind auf gutem Weg. Die Kroaten gewannen daheim in Split gegen Ungarn mit 3:0 und haben in der Gruppe E vier Punkte Reserve auf den 3. Platz. Luka Modric eröffnete das Skore in Split schon nach gut vier Minuten und einem katastrophalen Abwehrfehler der Gäste.

1:0 - Luka Modric (5')
Video: streamja
2:0 - Bruno Petkovic (24')
Video: streamja
3:0 - Bruno Petkovic (42')
Video: streamja

Slowakei – Wales 1:1

0:1 - Kieffer Moore (25')
Video: streamja
1:1 - Juraj Kucka (53')
Video: streamja

Gruppe G

Österreich – Israel 3:1

0:1 - Eran Zahavi (34')
Video: streamja
1:1 - Valentino Lazaro (41')
Video: streamja
2:1 - Martin Hinteregger (56')
Video: streamja
3:1 - Marcel Sabitzer (88')
Video: streamja

Lettland – Polen 0:3

Die Polen konnten sich beim 3:0 in Lettland auf Robert Lewandowski verlassen. Der Stürmer von Bayern München erzielte alle drei Tore, zwei davon schon in der Startviertelstunde. Er hat nunmehr 60 Mal für die Nationalmannschaft getroffen. Polen führt in der Gruppe G vor Österreich, das sich in Wien gegen das von Andreas Herzog trainierte Israel mit 3:1 durchsetzte.

0:1 - Robert Lewandowski (9')
Video: streamja
0:2 - Robert Lewandowski (13')
Video: streamja
0:3 - Robert Lewandowski (76')
Video: streamja

(bal)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Fussball-Rekordtorschützen der Top-Nationen

1 / 47
Die Fussball-Rekordtorschützen der Top-Nationen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kasami fühlt sich von Rahmen falsch eingesetzt: «Das ist nicht einfach zu akzeptieren»

Pajtim Kasami spielt in Sion im Sturm. Doch das ist nicht der Hauptgrund für dessen Unmut gegenüber dem Trainer.

Im TV-Interview hat Pajtim Kasami sich noch im Griff. «Es war schwierig in der Spitze. Jeder weiss, dass das nicht meine Position ist. Ich habe mein Bestes gegeben. Wichtig ist aber, dass wir gewonnen haben. Der Rest ist Nebensache», sagt er nach dem Abpfiff im Tourbillon bei «Blue».

Doch eine Nebensache scheint seine Positionierung doch nicht zu sein. Denn als die Nummer 7 des FCB bei den Printjournalisten ankommt, verzichtet er auf weitere Floskeln. «Die aktuelle Saison ist schwierig», sagt …

Artikel lesen
Link zum Artikel