DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ein ganz spezielles Kätzchen ist hier versteckt.&nbsp;<br data-editable="remove">
Ein ganz spezielles Kätzchen ist hier versteckt. 
Bild: instagram/worried_cat_aka_bum

Dieses Kätzchen mit den traurigen Augen stiehlt auch dein Herz

29.01.2016, 13:22

Ein junges Kätzchen kommt zusammen mit seinen vier Geschwistern in die Tierauffangstation «San Diego Humane Society». Das auf den Namen Bum getaufte Fellknäuel sieht jedoch ein wenig anders aus als seine Geschwister. Die schielenden Augen des vier Wochen alten Kätzchens scheinen die ganze Traurigkeit der Welt widerzuspiegeln. Die Herzen aller Mitarbeiter erobert der kleine Racker im Nu. 

Kann jemand Nein sagen zu diesem Gesicht?

Bum ist aber kerngesund und macht mit seinem charmanten und fröhlichen Wesen alle glücklich.

«Gib mir Pfötchen»

«Er ist ein wenig scheu mit neuen Menschen, aber sobald er dich kennt, klebt Bum regelrecht an dir», meint Mitarbeiterin Courtney zu «lovemeow».

Der König vom Karton

«Er liebt morgendliche Streicheleinheiten und schläft am liebsten in Verstecken. Ausserdem liebt er die anderen Katzen wahnsinnig, vor allem Kätzchen.

Er schaut vielleicht mit seinem Blick ein wenig tollpatschig drein. Er ist aber sehr intelligent und einfach ein unglaublich süsses Kerlchen!»

Video: Das Miauen ist auch noch herzerweichend

(syl, via lovemeow)

24 Katzen von unten fotografiert

1 / 26
24 Katzen von unten fotografiert
quelle: andrius burba
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Darum spielt gefühlt die ganze Welt das Katzen-Game «Stray»
Das Indie-Game «Stray» wird aktuell gefühlt von der ganzen Game-Gemeinde gespielt und mit Lob zugeschüttet. Doch hat das Spiel diese Lorbeeren überhaupt verdient?

«Stray» tauchte seit seiner Ankündigung immer wieder auf meiner Liste auf, um diesen potenziellen Indie-Hit im Auge zu behalten. Doch als der Release immer näher kam, der Sommerurlaub vor der Tür stand und ich mit dem Umfangmonster «Xenoblade Chronicles 3» beschäftigt war (Grüsse an den watson-Kollegen Wietlisbach und viel Glück!), ging diese digitale Katze fast vergessen.

Zur Story