Der kleine Penn ist angesichts seiner Hausaufgaben sichtlich irritiert. bild: facebook/the holderness family

Seine Eltern sind daran gescheitert: Kannst du diese Mathe-Aufgabe für Erstklässler lösen?

12.01.18, 16:27

Okay, dass viele Kinder Mathematik nicht gerade ihr Lieblingsfach nennen würden, ist bekannt. Aber vielleicht liegt das gar nicht immer unbedingt an der Materie an sich, sondern vielleicht auch ab und zu an den Aufgaben, die den Kindern gestellt werden.

Ein gutes Beispiel dafür macht gerade auf Facebook die Runde: Der kleine Penn Holderness aus North Carolina geht in die erste Klasse. Und kürzlich brachte er eine Aufgabe mit nach Hause, die nicht mal seine Eltern lösen konnten.

Da es sich bei den Holderness' um eine Familie handelt, die ihr Leben ohnehin gerne auf Facebook zelebriert und dokumentiert, posteten sie sogleich ein Foto von Penn und seiner komischen Hausaufgabe mit der Aufforderung: 

«Internet-Freunde, löst diese Erstklässler-Mathe-Hausaufgabe!»

Die ersten Reaktionen liessen nicht lange auf sich warten: Neben unzähligen Likes gingen mehr als 2600 Kommentare ein. Darunter einerseits Wortmeldungen wie:

«Was zum Geier? Bin ich nicht klüger als ein Erstklässler?»

... aber andererseits auch konkrete Lösungsvorschläge. Bevor wir diese jedoch zeigen, wollen wir erst mal noch von dir wissen, ob du die Aufgabe, die für Erstklässler konzipiert wurde, lösen kannst. Also, los geht's!

«Das Bild zeigt einige Buchstaben, die in einem Muster angeordnet sind. Nutze den Schlüssel, um den fehlenden Buchstaben zu finden.»

bild: facebook/the holderness family

Umfrage

Kannst du die Aufgabe lösen?

  • Abstimmen

6,080 Votes zu: Kannst du die Aufgabe lösen?

  • 49%Ja, klar
  • 34%Nein, keine Ahnung
  • 9%Die Aufgabe kann gar nicht gelöst werden
  • 9%Ach, wer braucht schon Mathe!

Gut, dann kommen wir nun zu den Lösungsvorschlägen der Facebook-User: Gesucht ist J = 14, lautet der allgemeine Tenor. Die Lösungswege unterscheiden sich aber ziemlich stark voneinander:

1

2

3

Passend dazu: 10 Lehrer-Typen, die dich in den Wahnsinn treiben

3m 19s

World of Watson: Lehrer-Typen

Video: watson

Ob diese Lösung nun stimmt oder nicht, sei nun mal dahingestellt (ihr werdet das bestimmt in den Kommentaren abschliessend klären eingehend besprechen).

Zusammenfassend lässt sich jedenfalls sagen, dass diese Aufgabe für einen Erstklässler doch recht happig ist. Familie Holderness selbst kommt übrigens am Ende der Diskussion zu dem Schluss, dass die Schüler diese Aufgabe gar nicht haben lösen sollen – und es sich viel mehr nur um eine Herausforderung gehandelt haben soll.

(viw)

Passend dazu: Diese kreuzfalschen Prüfungsantworten sind so lustig, dass sie die Bestnote verdienen

Mehr virale Geschichten:

Wie oft siehst du die Zahl 3 in diesem Bild?

Dank Facebook hat dieser Obdachlose seine Kinder nach 20 Jahren wiedergefunden

«Waxing gegen Rechts»: Diese Coiffeuse reisst Hitler das Bärtchen von der Oberlippe

«Wir lieben unsere Kunden, Amazon nur ihre Daten»: Diese Kampfansage eines Buchhändlers geht viral

Dieses Vollzeit-Mami kriegt eine Liebeserklärung via Facebook – und alle sind total gerührt

Ein Kind hat sein Plüsch-Elefäntli verloren – das Internet zeigt ihm: Es ist nur verreist!

In drei Tagen zum Hit: Der engste Lift der Welt (und diese zwei  Deutschen) gehen viral

Ups! Kommt dir bei diesem Kleid etwas Versautes in den Sinn? Dann bist du nicht allein ...

Amis wollen in die Schweiz ziehen: Dieses Facebook-Video aus Grindelwald geht um die Welt

Kaum zu glauben, aber diese Frauen sind beide schwanger – und sie sind fast gleich weit

Die «braune Suppe» kocht, und alle Internetten schauen zu: Nora Tschirner nervt sich auf Facebook. Gross!

«Ihr seid alle ausgeladen» – das ist die wohl ehrlichste Todesanzeige

«A min persönliche VELODIEB...»: Bringt dieser Facebook-Post Valentinas Fahrrad zurück?

Sie macht den romantischsten Schnappschuss des Jahres – und wird darum weltweit gesucht

Die beste «Tripadvisor»-Bewertung EVER beschreibt einen Aufenthalt im Knast

Die Welt lacht über diese Krawatte – erkennst du, was draufsteht?

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Unglaublich aber wahr: Diese Dinge fanden wir vor 10 Jahren cool

Nur schon das Wort «cool» war wohl vor zehn Jahren etwas cooler als heute. Dazu kommen Fashion-Statements, bei denen wir heute womöglich nur noch müde den Kopf schütteln würden. 

Erinnerst du dich noch daran, wie wir vor zehn Jahren rumgelaufen sind? Hier kommen ein paar Erinnerungsstücke.

Alle, aber wirklich ALLE Damen haben sie diesen Trend nachgemacht. Praktisch war er ja, das muss man ihm lassen. 

Und hässlich unschön war er auch. 

Auch sie waren (und sind) eher praktisch als …

Artikel lesen