USA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
In this image from video, Rep. Alexandria Ocasio-Cortez, D-N.Y., speaks on the House floor, Thursday, July 23, 2020 on Capitol Hill in Washington.   Ocasio-Cortez's objections to a Republican lawmaker's verbal assault on her expanded Thursday as she and other Democrats took to the House floor to demand an end to a sexist culture of â??accepting violence and violent language against women.â?  Rep. Nydia Velázquez, D-N.Y., is seated right. (House Television via AP)

Alexandria Ocasio-Cortez am Donnerstag im Repräsentantenhaus. Bild: keystone

Republikaner beschimpft Ocasio-Cortez – ihr Konter geht viral



Die US-Abgeordnete Alexandria Ocasio-Cortez hat sich gegen eine mutmassliche sexistische Beschimpfung eines Kollegen lautstark zur Wehr gesetzt. Ihre Rede ging in den sozialen Netzwerken viral und sammelte in den ersten Stunden bereits mehrere Millionen Views.

In einer Rede vor dem Repräsentantenhaus warf die prominente Demokratin dem Republikaner Ted Yoho am Donnerstag (Ortszeit) vor, sie bei einer Begegnung auf den Stufen des Kapitols ein «verdammtes Miststück», «fucking bitch», genannt zu haben. Ocasio-Cortez, ein aufsteigender Polit-Star der US-Demokraten, sieht darin ein «Muster» schlechten Verhaltens von Männern gegenüber Frauen.

Was war passiert?

Bei der Konfrontation am Montag sei der Abgeordnete aus Florida auf Ocasio-Cortez zugegangen und habe ihre Haltung zu Kriminalität und Arbeitslosigkeit in ihrer Heimatstadt New York kommentiert, sagte Ocasio-Cortez. Er habe sie zunächst «ekelhaft», «verrückt» und «gefährlich» genannt. Daraufhin habe sie ihn «unhöflich» genannt und sei weitergegangen.

Erst als die Abgeordnete bereits fort war, sei die vulgäre Beleidigung gefallen - vor Journalisten, sagte Ocasio-Cortez. Die Nachrichtenseite «The Hill» hatte zuvor über den Vorfall berichtet.

This combo shows Rep. Alexandria Ocasio-Cortez, D-N.Y., walks Capitol Hill in Washington, on March 27, 2020, left, and Rep. Ted Yoho, R-Fla., at the Capitol in Washington on March 28, 2017. A top House Democrat demanded an apology Tuesday, July 21, 2020, from Yoho who is accused of using a sexist slur after an angry encounter with Ocasio-Cortez. (AP Photo, File)

Ted Yoho soll Alexandria Ocasio-Cortez beleidigt haben. Bild: keystone

Das sagt Yoho

Yoho entschuldigte sich laut US-Medien später für die «kurz angebundene Art und Weise des Gesprächs», bestritt jedoch, sie sexistisch beleidigt zu haben. Der Republikaner sagte am Mittwoch im Repräsentantenhaus: «Die mir von der Presse zugeschriebenen anstössigen Beschimpfungen habe ich gegenüber meiner Kollegin nie geäussert.» Und wenn sie so interpretiert worden seien, dann entschuldige er sich für das Missverständnis.

In seinem Statement von Mittwoch berief sich Yoho auf seine Frau und seine Töchter. Da er Frauen in seiner Familie habe, würde er sehr genau wissen, wie man mit ihnen sprechen müsse. «Da ich seit 45 Jahren verheiratet bin und zwei Töchter habe, bin ich mir meiner Sprache sehr bewusst», behauptete Yoho.

Die Reaktion von Cortez

Was ihr widerfahren sei, sei kein Einzelfall, sagte Ocasio-Cortez in ihrer emotionalen Rede vor dem Repräsentantenhaus, in der sie auch über ihre Zeit als Kellnerin in New York sprach. Es gebe eine «Machtstruktur», die eine «Akzeptanz von Gewalt und gewalttätiger Sprache gegenüber Frauen» zulasse, sagte sie.

Die ganze Rede von Ocasio-Cortez.

Sie warf Yoho vor, sich damit rausreden zu wollen, selbst Ehemann und Vater von zwei Töchtern zu sein. Sie habe zunächst nicht auf den Vorfall reagieren wollen, so Ocasio-Cortez, aber als sie dann gesehen habe, dass Yoho seine Töchter als Schutzschild nehme, habe sie sich anders entschieden.

Ocasio-Cortez: «Eine Tochter zu haben, macht einen Mann nicht anständig. Eine Frau zu haben, macht einen Mann nicht anständig. Menschen mit Würde und Respekt zu behandeln, macht einen anständigen Mann aus.»

Ocasio-Cortez, die 2018 als bislang jüngste Frau in den Kongress gewählt worden war, gilt als eine Leitfigur des linken Flügels der Demokraten und ist auch eine ausgesprochene Kritikerin des Präsidenten. (cma/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

128
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
128Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • KoSo 25.07.2020 07:06
    Highlight Highlight aber, so wie ich das lese hat er das ihr gar nicht direkt gesagt, sondern der Presse!
    dann ist es doch alles gut, die sind ja eh fake und so!!

    ach, wie einfach die Welt doch sein kann. 🥰

    *ironie off
  • blueberry muffin 25.07.2020 02:12
    Highlight Highlight Das ist kein Vorwurf von ihr. Das war auf Kamera zu sehen und hören.

    Aber hey, man will ja kein Feminist sein. Also lieber mal hypothesieren.
  • Dieter123 25.07.2020 01:07
    Highlight Highlight Verheiratet und ne Tochter hat der Trumpel auch, zudem ist er ebenfalls Repulikaner. Also Zero Argument sondern klare Bestätigung.
  • Levi Vodica 25.07.2020 00:07
    Highlight Highlight Ich blick bei den ganzen Kommentaren nicht durch.. Weil sie einem mutmasslichen Sexisten Paroli geboten hat, soll sie gleich Präsidentin werden? 300 Mio Einwohner und gerade sie soll die beste für diesen Job sein? Ich weiss nicht...
  • Schtich4yourbubble 24.07.2020 23:22
    Highlight Highlight Räusper, räusper, echt jetzt? Tatsächlich relevant. Hier der Stich, auch für dich. Unsäglich.
  • türmchen 24.07.2020 22:48
    Highlight Highlight Frau Cortez sollte sich für ihre sachpolitischen Interessen einsetzen anstatt, ohne dies beweisen zu können, andere Politiker auf persönlicher Ebene zu desavourieren. Das ist eine persönliche Meinung, man kann auch anders denken. Aber anstatt einem Sturm im Wasserglas Respekt zu zollen, die Geschichte ging ja viral, sollte man sich auch bewusst sein, dass die neue Augencreme von Kylie Jenner, die größere Resonanz hervorruft.
  • Bildung & Aufklärung 24.07.2020 20:31
    Highlight Highlight Warum kommen eigentlich diese, grundlosen(!) tiefstschubladigen ad-hominem Drecksbeleidigungen zu ca. 99% ständig von Rechten? Immer wieder und wieder und wieder.

    Eins muss ich sagen, ich bewundere all die PolitikerInnen weltweit, welche trotz all dem Gift, Hass, Ungerechtigkeiten und einfach unbeschreibbaren Dummheiten immernoch soviel Contenance bewahren können.

    Ich wäre längst im Flick-Flack einmal die Wände herauf, der Decke entlang und an der anderen Seite wieder herunter. Auch bei uns im Bundeshaus... Und bin grundsätzlich ein sehr lockerer und sozialer Mensch.

    • sunshineZH 24.07.2020 22:32
      Highlight Highlight Wieso kommen Beschädigungen z.B. am 1. Mai immer von linken? Selbe Frage, selbe Antwort 🙈
    • Sälüzäme 25.07.2020 00:54
      Highlight Highlight @sunshineZH: falsche Frage, falsche Antwort.
      Sexistische Beleidigungen geschehen 365 Tage im Jahr und rechte Gewalt bei fast jedem Hockey- und Fussballspiel, nicht nur 1 mal im Jahr. Richtig ist, an 1. Maidemos gibt es auch Idioten.
    • Bildung & Aufklärung 25.07.2020 01:19
      Highlight Highlight 🙈 das bist du, wenns um Fakten geht? Stimmt.

      Aber immerhin hast du dir einen Award ergattert, das ist doch auch was:
      Das Komitee der Whataboutismen-Schweiz hat gerade getagt und...

      ... der grösste, lächerlichste und witzigste Whataboutismus (auch so ein rechtes Markenzeichen ;-)) im ganzen Jahr 2020 geht an dich, solange dich niemand mehr überholt, was nämlich wirklich schwierig wird.

      Merci für den Lacher, es ist sehr erheiternd =)

    Weitere Antworten anzeigen
  • Bildung & Aufklärung 24.07.2020 20:20
    Highlight Highlight Wenn er weibliche Geschöpfe irgendwo um sich hat, kann er gar kein respektloser, beleidigender, rotzfrecher Typ und Sexist sein, duh!

    Ist denks so wie mit all den "Ich bin ja kein Rassist, aaaber...", die haben nämlich auch immer einen dunkelhäutigen Menschen irgendwo mal gekannt, oder sogar einen 'Kollege' welcher nicht hellbleich ist...

    Case closed.
  • Cpt Halibut 24.07.2020 19:38
    Highlight Highlight Alexandria for president!
    • Bildung & Aufklärung 24.07.2020 20:25
      Highlight Highlight Wozu die Negativvoten?

      Nei, der Dump ist viel besser! Der besteht sogar hochintellektuelle Tests und kann 5 Worte in korrekter Reihenfolge einordnen!

      Oder Biden, der nicht ganz so rechts und katastrophal, sondern einfach nur das übliche US-Dems rechts, neoliberal und katastrophal.
      Der macht dann so weiter, wie die letzten Jahrzehnte vor Dump, die dazu geführt haben, dass die US so kaputt und am/im Abgrund sind und 'ne braune Orange wählten.

      Läuft.
      Immer weiter wie immer. Egomanie der finanziell Starken soll gewinnen und bestimmen.
    • Levi Vodica 24.07.2020 23:46
      Highlight Highlight @Bildung und Aufklärung "wieso die Negativvotes": Weil Trump und Biden zwar beide so ihre Probleme haben, Cortez deswegen aber noch lange keine gute Politikerin oder potentielle Präsidentin ist. Es gibt einfach bessere potentielle Leute für dieses Amt.
    • KoSo 25.07.2020 07:02
      Highlight Highlight person, woman, man, camera, tv
      ✌🏼
  • Mike the Bike 24.07.2020 18:57
    Highlight Highlight An alle die hier etwas von AOC als Präsidentin fabulieren. Recherchiert einfach mal was diese Dame schon für einen Stuss verzapft hat. In den USA wird niemals jemand von Linksaussen Präsidentin.
    • azoui 24.07.2020 22:42
      Highlight Highlight Schlimmer als der amtierende POTUS kann es auf jedenfall nicht sein...
    • Bildung & Aufklärung 25.07.2020 01:22
      Highlight Highlight Mikey, ich gratuliere für den Mut dich als Anzeigebild zu nehmen, während du auf Arbeit bist.

      In den USA wird nie jemand von linksaussen PräsidentIn? Stimmt, darum ist Frau Cortez ja sehr geeignet, sie ist nämlich weit, weit von linksaussen entfernt.

      Haha, in den US ist ja bereits die Forderung für eine Krankenversicherung für alle Menschen KOMMUNISTISCH!!1!

      Aber wenn wirklich ein stramm rechter Rassist und Fremdenfeind Präsi ist, dann ist es nicht der Rede wert, oder wie?

      Ihr seid mir schon clownesk. Oh, wait...
  • Altweibersommer 24.07.2020 18:33
    Highlight Highlight Der König von Swasiland hat 14 Ehefrauen und unzählige Töchter, was für ein Vorbild im Umgang mit Frauen der sein muss!
    • Hinkypunk #wirsindimmernochmehr 24.07.2020 23:50
      Highlight Highlight Der beste Umgang mit Frauen hatte wohl Dschingis Khan 😁
  • Peterermohn 24.07.2020 17:34
    Highlight Highlight Das ist die Reaktion einer Persönlichkeit, genial diese Frau. Yoho steht ohne Hosen da. Es passt zu sehr vielen in der republikanischen Partei.
    • Vanessa_2107 24.07.2020 22:43
      Highlight Highlight Leider haben die meisten Republikaner kein Gewissen, deshalb wird sie die wirklich eindrückliche Rede kalt lassen um es nett auszudrücken.
  • Octavius 24.07.2020 17:11
    Highlight Highlight Meine Antwort ,zu solchen Leute .
    Benutzer Bild
    • Bildung & Aufklärung 24.07.2020 20:35
      Highlight Highlight Lol. Zu gut. Zu wahr.

      @Freiwilige dumme A, auch mit Blitz könnt ihr das nicht ändern.

      Protipp:
      Selbstreflexion, Aufrichtigkeit und Selbstarbeit an Charakter und 'Seele' (das ist die Arbeit, welche keine Batzeli aufs Konto spühlt, womit man sich z.B. einen SUV zur Komplexkompensation kauft) könntet ihr das aber ändern.
  • Meierli 24.07.2020 17:06
    Highlight Highlight Meine Meinung, als Mann und Vater.
    Cortez ist als Person grossartig.
    • Bildung & Aufklärung 24.07.2020 20:40
      Highlight Highlight Was hat das mit deinem Geschlecht und Kindern zu tun? ;-)

      Auch wenn die ewig Ewiggestrigen Einviertelschlauen es anders zu propagieren versuchen; man muss nicht aus der gleichen total irrelevanten Gruppe kommen, um gute Menschen gut zu finden. (nicht auf dich bezogen!)

      Es ist einfach ein Narrativ, das schon immer unsinnig war. Ja, man kann, darf, soll und muss auch als nicht direkt BetroffeneR für andere einsetzen, sich mit ihnen solidarisieren.

      Das ist die Grundlage der Humanität und Intelligenz.
  • Musikuss 24.07.2020 16:16
    Highlight Highlight Bravo! Volle Zustimmung. Hass nicht mit Gegenhass beantworten, sondern mit glasklaren Worten und Argumenten zurückweisen, das ist der Weg, um Trump & co aus dem Amt zu jagen. Ortez wird mal eine gute Präsidentin! Leider ist heute noch zu jung dazu.
  • Nerthu 24.07.2020 15:58
    Highlight Highlight ich weiss nicht ob man das unbedingt als sexistisch betrachten muss. in dem zusammenhang sehe ich das eher als eine extrem unflätige beschimpfung. andererseits ob er einen mann als ars...... oder so etwas beschimpft hätte? jedenfalls extrem tiefes niveau.
    • El Vals del Obrero 24.07.2020 20:01
      Highlight Highlight "Ars.." wäre zumindest nicht sexistisch (da Männer und Frauen diesen Körperteil haben).
  • Bee89 24.07.2020 15:37
    Highlight Highlight AOC hat einfach 1000 mal mehr Klasse als alle Republikaner zusammen.

    Ich hoffe sie bringt es noch weit in der amerikanischen Politik, solche wie sie braucht es noch viel mehr!
  • twiggy 24.07.2020 15:24
    Highlight Highlight bam. 🎤 drop.
  • Chalbsbratwurst 24.07.2020 14:57
    Highlight Highlight Beim manchen Politikern hat man das Gefühl sie seien erst gestern aus der Höhle gekrochen und haben sich zur Tarnung einen Anzug und eine Kravatte angezogen. Kein Respekt, kein Anstand, keine Allgemeinbildung einfach nichts... ausser einer grossen Klappe und ein total übersteigerstes Selbstwertgefühl. Wie Neandertaler...
    • Makatitom 24.07.2020 17:48
      Highlight Highlight Neandertaler waren, gezwungenermassen, sehr sozial, was man weder von der GOP noch von den hier lebenden, Holocaust leugnenden Twittler-Fanboys und - girls behaupten kann
    • Güzmo 24.07.2020 18:06
      Highlight Highlight wie ein sehr veraltetess bild von neandertalern, wie ich erst einer doku entnahm waren diese ganz im gegensatz zum heutigen pöblis dummverkaufis zu komplexen, strategischen und humanen denkprozessen fähig😉
  • _Qwertzuiop_ 24.07.2020 14:45
    Highlight Highlight „Habe Frau und zwei Töchter“, musste erstmal laut lachen als ich das gelesen habe.
  • mycredo 24.07.2020 14:32
    Highlight Highlight Wow, eine wahnsinnig starke, eindringliche und reife Reaktion von Ocasio-Cortez. Hut ab. Welch Gegensatz zu Trump und seiner „Kultur“. Wenn ich gläubig wäre, würde ich beten, dass der Albtraum bald ein Ende hat.
  • Illuminaughty 24.07.2020 14:14
    Highlight Highlight Sie ist jung, eine Frau, Latina und nimmt kein Blatt vor den Mund. Sie verkörpert damit alles, was die Republikaner hassen. Ihre Antwort trifft den Nagel wieder mal auf den Kopf.
    • zaphod67 24.07.2020 16:25
      Highlight Highlight Tatsächlich? Der Hass scheint aber nicht auf Gegenseitigkeit zu beruhen. Immerhin haben ja 42% der Frauen (weisse Frauen: 53%), 29% der Latinos und 37% der Jungen Trump gewählt...
    • eddie_c 24.07.2020 20:59
      Highlight Highlight Sie "hassen" sie, weil ihre Politik am Sozialismus grenzt, das ist ein no-no für die Reps, Libertarians und so manche vernünftige Dems. Sie kann gut und passioniert reden, ihr Wissen in vielen Fachbereichen ist aber sehr oberflächlich.
  • nigital_Fatives 24.07.2020 13:50
    Highlight Highlight Ich liebe diese Frau! <3
  • G. Samsa 24.07.2020 13:27
    Highlight Highlight Ich weiss nicht warum, aber ich glaube ihm nicht.
  • Gubbe 24.07.2020 12:53
    Highlight Highlight Haben wir hier schon die erste Präsidentin der USA gesehen? Es wäre eine Wohltat!
    • Abu Nid As Saasi 24.07.2020 14:53
      Highlight Highlight AOC 2028
    • Chalbsbratwurst 24.07.2020 15:00
      Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
    • zaphod67 24.07.2020 15:05
      Highlight Highlight @Gubbe: Weshalb? Was hat sie denn für Qualifikationen vorzuweisen?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ortega Peru 24.07.2020 12:50
    Highlight Highlight «Da ich seit 45 Jahren verheiratet bin und zwei Töchter habe, bin ich mir meiner Sprache sehr bewusst». Ist dieser Satz nicht vielmehr ein Geständnis, dass er mit den Frauen in seiner Familie auch so spricht wie mit AOC als eine Entschuldigung? Umso schlimmer, wenn er sich der respektlosen Sprache, die er verwendet, auch noch bewusst ist.
  • Therealmonti 24.07.2020 12:47
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
    • je-maison 24.07.2020 14:55
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • Maon 24.07.2020 15:55
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
  • x4253 24.07.2020 12:43
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte bleibe beim Thema und beachte die Kommentarregeln.
    • Donald 24.07.2020 13:29
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • Ninha 24.07.2020 14:19
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
  • «Shippi» 24.07.2020 12:36
    Highlight Highlight Die Republikaner haben ein Riesenproblem. Werden sie sich weiterhin so verhalten, werden die USA bald das Land der unbegrenzten Rückschritte sein.
  • Stefan Sowieso 24.07.2020 12:35
    Highlight Highlight Weiter so, die Dame. Solche "Herren" müssen entlarvt werden. Einfach unglaublich was sich gewählte Volksvertreter leisten.
  • Pafeld 24.07.2020 12:34
    Highlight Highlight «Da ich seit 45 Jahren verheiratet bin und zwei Töchter habe, bin ich mir meiner Sprache sehr bewusst»

    Jaja. Der Satz ist mindestens so grenzdebil und argumentationsschwach wie "Ich kann ja kein Rassist sein, schliesslich lasse ich meinen Rasen von einem Schwarzen mähen".
    Fast schon so legendär wie "Ich weiss, was es heisst, Mutter von drei kleinen Kindern zu sein!".
  • Toni.Stark 24.07.2020 12:34
    Highlight Highlight Was soll diese Vorverurteilung ohne Beweise? Ich erkenne hier eine Machtstruktur. Einfach mal den Mann eine Untat vorzuwerfen, die nicht beweisbar ist und alle Medien werfen sich drauf. Obwohl die Unschuldsvermutung gilt, ist bereits klar, dass er ein Sexist ist und AOC das Opfer. Übrigens ist sie eher unbeliebt in den USA und selbst bei den Demokraten bestehen gewisse Vorbehalte ihr gegenüber. Gewisse Kreise fahren zwar voll auf sie ab und projektieren diese Begeisterung auf die ganze Welt.
    • chrinli 24.07.2020 14:25
      Highlight Highlight siehe smartash (24.07.2020 12:32):
      «Die mir von der Presse zugeschriebenen anstössigen Beschimpfungen habe ich gegenüber meiner Kollegin nie geäussert.»

      Yoho machte die Äußerung also nicht ihr gegenüber, sondern den Journalisten gegenüber... erst als sie weg war!

      Nicht bewiesen?
    • Erba 24.07.2020 14:26
      Highlight Highlight Also der Mann hat AOC direkt beschimpft. Braucht es da noch mehr Beweise?
      Die Unschuldsvermutung gilt wenn jemand vor Gericht steht.
      Mit Ihrem Kommentar stellen Sie sich hinter solche Personen und verteidigen solches Verhalten.
    • Cpt. Jeppesen 24.07.2020 16:00
      Highlight Highlight "Einfach mal den Mann eine Untat vorzuwerfen, die nicht beweisbar ist..."
      1. Es heisst "dem" Mann...
      2. Ist der Vorfall bewiesen, er hat sie vor Zeugen so beschimpft.
      3. Hatte sie gerade ihre Primary in ihrem Wahlbezirk und dabei hervorragend abgeschnitten.

      Dein ganzes Posting ist FUD. Hast du ein Problem mit Frauen?
  • Magnum 24.07.2020 12:33
    Highlight Highlight Steht YOHO eigentlich für «you only hate once»?

    Ein weiteres Beispiel für einen GOP-Politiker, der spontane Anfälle von Fremdscham auslöst. Klare Feindbilder, einfachstes Denken.
    • Fisherman 24.07.2020 17:53
      Highlight Highlight Na ja. Viel gedacht hat er ja nicht.
    • Abu Nid As Saasi 25.07.2020 12:17
      Highlight Highlight Yoho hiess ursprünglich Joho, und soviele CH Emigranten, die in ihrer neuen Heimat politisch aktiv werden, gehören sie dem recht(haberisch)en Flügel an.
      Beispiele gefällig? Hoover (Huber), Frey in Chile, Kirchner, und eben Joho.
  • smartash 24.07.2020 12:32
    Highlight Highlight «Die mir von der Presse zugeschriebenen anstössigen Beschimpfungen habe ich gegenüber meiner Kollegin nie geäussert.»

    Stimmt. Er machte die Äußerung nicht ihr gegenüber, sondern erst als sie weg war, den Journalisten gegenüber... Ganz entsprechend dem Feigling, der er ist
  • UncleHuwi 24.07.2020 12:30
    Highlight Highlight dieser Yoho muss sogar seine "Entschuldigung" und seine Geschichte, dass er eine Frau und zwei Töchter hat, ablesen, während AOC ihre Sicht der Dinge frei von sicht gibt🤷‍♂️
    • Theo Rehtisch 24.07.2020 14:04
      Highlight Highlight Oder sie hat ihren Text einfach nur besser auswendig gelernt
    • Vanessa_2107 24.07.2020 23:04
      Highlight Highlight Theo - nein AOC ist einfach eine briillante Rednerin, sie wird nie, wie Trump, einen Teleprompter benötigen. Und was sie sagt, fährt ein.
  • Hoci 24.07.2020 12:30
    Highlight Highlight Sie ist ne gute Rednerin und hat ihn deftig vorgeführt.
  • Loeffel 24.07.2020 12:28
    Highlight Highlight Man kann von solchen „Speeches“ halten was man will, aber was diese Dame da emotional und inhaltlich abgeliefert hat, ist ein rhetorischer Vorschlaghammer und eine meisterhafte Vorführung dieser heuchlerischen konservativen weissen Ritter und Verfechter der traditionellen möchtegern Familienkukltur! Boom 💥 Well done.
  • Hoci 24.07.2020 12:27
    Highlight Highlight Die vulgöre Beleidigung danach war f** bi** nur um Mal das Niveau darzulegen.
    P.s. ist auch hier in der Schweiz oft ähnliches zu lesen. Die Entgleisungen gegen Politikerinnen und politisch aktiven Frauen am Stammtisch, die nicht Mönner wählen oder Männermeinungen teilen sind ähnlich.
    Männermeinung: was ewig gestrige als Themen deklarieren, bei denen Frauen null Ahnung haben. Zb Wirtschaft und Technik. Auch wenn die Expertin mit Laien redet, oder gerade dann.
  • Linus Luchs 24.07.2020 12:23
    Highlight Highlight "...dann entschuldige er sich für das MISSVERSTÄNDNIS."

    Die Lieblingsausrede aller Sexisten und Rassisten. Einfach nur erbärmlich.
  • Bio Zitronensaft 24.07.2020 12:20
    Highlight Highlight Wieso kann nicht einfach die US Präsidentin werden. Es würde so viele Probleme lösen...
    • Mike the Bike 24.07.2020 18:48
      Highlight Highlight Ha ha ha... kennen sie das „Niveau“
      dieser Frau?
    • Bio Zitronensaft 24.07.2020 18:55
      Highlight Highlight Tiefer als das von Trump kanns ja nicht sein...
    • Levi Vodica 24.07.2020 23:53
      Highlight Highlight @Bio Zitronensaft ihr Niveau ist wohl nicht tiefer als das des DT, trotzdem macht sie das nicht automatisch zur perfekten Präsidentin.
  • UncleHuwi 24.07.2020 12:12
    Highlight Highlight AOC for President✊🏼
    • Heinzbond 24.07.2020 12:37
      Highlight Highlight Leider sehen das die Mittelalter Republikaner nicht so, aber sie würde um Längen besser ihrem Land dienen und es repräsentieren als der Laien Darsteller der gerade den Job macht...
    • Erba 24.07.2020 12:42
      Highlight Highlight Absolut. Eine starke Frau.
    • DieFeuerlilie 24.07.2020 12:44
      Highlight Highlight Leider frühestens 2024.

      Sie wird erst am 13. Oktober 2024 das Mindestalter für eine US-Präsidentschaft erreicht haben, nämlich 35.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Tom Garret 24.07.2020 12:07
    Highlight Highlight Sie hat absolut recht
  • De-Saint-Ex 24.07.2020 12:06
    Highlight Highlight In den USA soll ja darauf die Debatte entfacht sein, ob es nicht eher darauf zurückzuführen sei, dass sie in erster Linie Dem sei... und dann „erst“ Frau und Latina...
    Frage mich allerdings ob Yoho einem Mr. Ocasio-Cortez sowas wie „you fu**ing son of a b**ch“ nachgerufen hätte. Nun, bei den heutigen Republikanern wär wohl alles denkbar...
    • MeinSenfHierUndJetzt 24.07.2020 14:17
      Highlight Highlight @ De-Saint-Ex: Hätte er einem Mr. Ocasio-Cortez sowas wie „you fu**ing son of a b**ch“ zugerufen, hätte er auch den Mann auf frauenfeindliche Art beschimpft... Das würde wieder genau zu AOC's Ausführungen passen...
  • Passierschein A38 24.07.2020 11:58
    Highlight Highlight Wie doof sind die Amis eigentlich, nicht zu merken, dass AOC die beste Präsidentin wäre, die sieh haben könnten!?
    • Flo231 24.07.2020 12:09
      Highlight Highlight Ihre Zeit wird noch kommen...zum Glück.
    • Matti_St 24.07.2020 12:14
      Highlight Highlight Sie ist noch zu jung. Für's Präsidentenamt muss man min. 35 Jahre alt sein.
      Aber ich rechne mit einer Kandidatur spätestens in 8 Jahren mit ihr.
    • Heidi Weston 24.07.2020 12:14
      Highlight Highlight Das wäre noch zu früh.
      Aber in ein paar Jahren sehe ich Alexandria Ocasio-Cortez sehr weit oben in der Politik der USA. Falls es die USA in der Form noch geben wird.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Vanessa_2107 24.07.2020 11:44
    Highlight Highlight Republikaner haben einfach Mühe mit starken Frauen, sie bevorzugen gehorchende Heimchen am Herd.
    • wasps 24.07.2020 12:04
      Highlight Highlight @Vanessa, ich befürchte, solche Schmuckstücke gibt es in allen Parteien.
    • smartash 24.07.2020 12:33
      Highlight Highlight schwache Männer werden immer Mühe mit starken Frauen haben
    • Stefan Sowieso 24.07.2020 12:37
      Highlight Highlight Muss nicht sein. Emanzipation ist kein Programm/Regeln usw. Es ist praktizierte höfliche Menschenliebe. Entweder hat man das in der Kinderstube gelernt oder man hat einen hoffentlichen Lernprozess vor sich.
    Weitere Antworten anzeigen
  • xenixe (wants cookies for all) 24.07.2020 11:32
    Highlight Highlight Bestimm 'weiss' er auch, wie man mit Frauen umgehen soll, eben so mit Afroamerikanern und anderen 'Minderheiten'. Nur ob besagte Bevölkerungsgruppen ihm zustimmen würden, dass sein Umgang angemessen/korrekt ist, wage ich zu bezweifeln.
    • Heinzbond 24.07.2020 12:40
      Highlight Highlight Hauptsache seine zielgruppe wird stimuliert... Alles was zählt bei solchen Leuten...
    • Topfuel 24.07.2020 12:55
      Highlight Highlight Esh hat nichts mit der Parteizugehörigkeit zu tun.
      Alle die abfällig über die Reps. reden meinen eigentlich Trump, ich möchte aber daran erinnern das die Demokraten auch individuen an die Macht gebracht haben die Null Respekt vor Frauen haben. Clinton ist das absolute Paradebeispiel. Einer der mit Angestellten im "Büro" Sex hatte und dann lügt das die Balken biegen.
    • MeinSenfHierUndJetzt 24.07.2020 14:26
      Highlight Highlight @ Topfuel: Es ist richtig, dass auch Clinton's Verhalten untolerierbar war.
      Aber 1) würde sein Verhalten (hoffe ich zumindest) von den heutigen Demokraten nicht mehr akzeptiert. 2) Ist BCs Verhalten doch um Stufen weniger furchtbar als dasjenige von DT. DT wird von über 10 Frauen beschuldigt, sie vergewaltigt zu haben, darunter eine Frau, die sagt, als 13 von Epstein für Trump beschafft worden zu sein. Frei zitiert nach Trump: "If you're famous, you can grab them by the pussy, they let you do it". Clinton hat ein Machtverhältnis ausgenutzt, aber Lewinsky (meines Wissens) nicht vergewaltigt.
  • Baccaralette 24.07.2020 11:32
    Highlight Highlight Oh wow, er ist verheiratet und hat Töchter. Daher würde er sich garantiert niemals abfällig und sexistisch über eine andere Frau äussern.

    Wen genau will er eigentlich damit verscheissern?
    • Hoci 24.07.2020 12:28
      Highlight Highlight Na ja passt zum Rest. Der Typ hat null reflektion und selbst Bewusssein im Sinne von awarness wie er selber tickt.
    • Erba 24.07.2020 12:43
      Highlight Highlight Das ist es ja eben. Damit beleidigt er seine eigene Frau und seine eigenen Töchter
    • Thomfrey 24.07.2020 12:58
      Highlight Highlight Er ist sicher auch einer der sagt "Ich kann kein Rassist sein, da ich schwarze Freunde habe"
    Weitere Antworten anzeigen

Interview

Schweizer in Kalifornien: «Wir haben seit vier Tagen das Haus nicht mehr verlassen.»

Wie geht es euch?Leanne und Thierry Oggier [lachen]: Es könnte besser gehen. Wir haben seit vier Tagen das Haus nicht mehr verlassen.

Aber ihr seid durch die Feuer nicht direkt bedroht?Nicht mehr. Das Feuer, das uns am nächsten kam, ist mittlerweile gelöscht. Am schlimmsten war es vor zwei Wochen. Da wüteten 15 Autofahrminuten westlich und östlich zwei der schlimmsten Waldbrände der kalifornischen Geschichte. Die Evakuationsgrenze kam uns immer näher und die Bewohner der Nachbarstadt …

Artikel lesen
Link zum Artikel