DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nowitzki vor Viertelfinal-Einzug der NBA

Dallas erzwingt gegen Qualisieger San Antonio siebtes Spiel – Blazers dank Buzzerbeater bereits im Viertelfinal

03.05.2014, 08:2503.05.2014, 15:18
Nowitzki nach seiner grossartigen Partie: «Nichts ist mehr wichtig. Nur dieses eine Spiel.»
Nowitzki nach seiner grossartigen Partie: «Nichts ist mehr wichtig. Nur dieses eine Spiel.»
Bild: AP/AP

Die Dallas Mavericks lassen in den Playoffs nicht locker. Das Team um Dirk Nowitzki gewinnt 113:111 gegen Qualifikationssieger San Antonio Spurs und erzwingt ein siebtes Spiel.

Dirk Nowitzki erzielte 22 Punkte - gleich viele wie Spurs-Topskorer Tony Parker. Nowitzki, der seine gesamte NBA-Karriere in Dallas verbrachte und bereits seine 16. NBA-Saison bestreitet, hat einen grossen Vorteil: er kennt sich mit der nervlichen Belastung aus. Viermal musste der Deutsche in seiner Karriere in den Playoffs eine Entscheidungspartie bestreiten, jedes Mal ging er als Sieger vom Platz. «Das ist der ultimative Kick», sagte der 35-Jährige, «nichts ist mehr wichtig. Nur dieses eine Spiel.» (si/qae)

Blazers dank Buzzerbeater im Viertelfinal

Die Trail Blazers aus Portland haben die Hürde Achtelfinal bereits überstanden. Damian Lillard wurde dabei zum Matchwinner, als er beim Stand von 96:98 aus Portland-Sicht 0.9 Sekunden vor Schluss zum Dreier ansetzte und traf. Die Blazers entschieden das Spiel und somit die Serie gegen die Houston Rockets für sich. Damit gewannen sie zum ersten Mal eine Serie seit 14 Jahren.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bärenstarke Bengals und trickreiche Löwen – das waren die Highlights des NFL-Weekends

Week 7 in der NFL-Saison bot trickreiche Detroit Lions, einen Aaron Rodgers, der auf Patrick Mahomes machte, und einen weiteren Meilenstein für Tom Brady.

Bevor wir zu den Highlights kommen: Das sind die Resultate von Week 7.

» Hier geht's zu den aktuellen NFL-Standings.

Die in dieser Saison weiterhin sieglosen Detroit Lions haben nichts mehr zu verlieren – und so spielen sie auch. Im Duell mit den Los Angeles Rams machten die Lions ihren Gegnern das Leben mit trickreichem Spiel schwer. Detroit erwischte im ersten Viertel die Rams mit einem Onside-Kick, den sie eroberten. Während des gleichen Drives gelang ihnen auch noch ein Fake Punt zu einem …

Artikel lesen
Link zum Artikel