Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Referee Paul Tierney shows Pierre-Emerick Aubameyang, left, a red card following a VAR review , during the English Premier League soccer match between Crystal Palace and Arsenal, at Selhurst Park, in London, Saturday,  Jan. 11, 2020. (Tess Derry/PA via AP)

Arsenals Aubameyang sieht nach einem brutalen Foul die rote Karte. Bild: AP

Liverpool schlägt auch Tottenham und stellt mit 61 Punkten aus 21 Spielen neuen Rekord auf



Tottenham – Liverpool 0:1

Liverpool marschiert weiter Richtung erstem Meistertitel seit 30 Jahren. Das Team von Trainer Jürgen Klopp schlägt Tottenham 1:0 und baut den Vorsprung in der Premier League auf 16 Punkte aus.

In der Neuauflage des letztjährigen Champions-League-Finals war Liverpools Keeper Alisson in der Schlussphase zwar einige Male gefordert, letztlich reichte der Treffer von Roberto Firmino in der 37. Minute aber zum 12. Sieg in Folge. Mit 61 Punkten aus 21 Partien stellten die Reds einen neuen Punkterekord in den fünf grössten Ligen Europas auf. Die bisherige Bestmarke hatten Manchester City (2017/18), Juventus Turin (2018/19), Bayern München (2013/14) und Paris St. Germain (2018/19 – alle 59 Punkte) gehalten.

Weil Liverpools erster Verfolger Leicester gegen Southampton 1:2 verlor, beträgt der Vorsprung nun bereits 16 Punkte – wobei Leicester eine Partie mehr absolviert hat. Den Foxes wurde bei der Heim-Niederlage gegen jenen Gegner, den sie im Oktober noch 9:0 deklassiert hatten, in der 90. Minute ein Abseitstor vom VAR aberkannt.

abspielen

Das 0:1 durch Firmino. Video: streamja

Tottenham Hotspur - Liverpool 0:1 (0:1)
61'023 Zuschauer. -
Tor: 37. Firmino 1:0. -
Bemerkungen: Liverpool mit Shaqiri (ab 91.).

Crystal Palace – Arsenal 1:1

Nach dem Sieg gegen Manchester United gibt es für den FC Arsenal den nächsten Rückschlag. Gegen Crystal Palace bringt Pierre-Emerick Aubameyang die «Gunners» zwar in Führung, doch Jordan Ayew kann die Partie in der zweiten Halbzeit ausgleichen.

Arsenal-Torschütze Aubameyang hat nach 67 Minuten Feierabend. Nach einem überharten Einsteigen gegen Max Meyer sieht der Captain nach VAR-Entscheid die rote Karte. Die grösste Chance zum Sieg hat aber dennoch Arsenal. Nicolas Pepe scheitert in der Schlussphase jedoch am Innenpfosten. Arsenal, bei denen Granit Xhaka durchspielte, liegt damit weiterhin nur auf Rang 10 in der Premier League.

abspielen

Das 0:1 durch Aubameyang. Video: streamja

abspielen

Das 1:1 durch Ayew. Video: streamable

abspielen

Das Foul von Aubameyang, das zum Platzverweis führte. Video: streamja

abspielen

Der Pfostenschuss von Pepe. Video: streamable

Crystal Palace - Arsenal 1:1 (0:1)
Tore: 12. Aubameyang 0:1. 54. Ayew 1:1.
Bemerkungen: Arsenal mit Xhaka. 67. Rote Karte gegen Aubameyang (Arsenal/Foul).

Manchester United – Norwich 4:0

Manchester United feierte beim 4:0 gegen Norwich einen klaren Heimsieg. Marcus Rashford (2), Anthony Martial und Mason Greenwood trafen für die «Red Devils».

abspielen

Das 1:0 durch Rashford. Video: streamja

abspielen

Das 2:0 durch Rashford. Video: streamja

abspielen

Das 3:0 durch Martial. Video: streamja

abspielen

Das 4:0 durch Greenwood. Video: streamja

Manchester United - Norwich City 4:0 (1:0)
73'271 Zuschauer. -
Tore: 29. Rashford 1:0. 52. Rashford (Foulpenalty) 2:0. 54. Martial 3:0. 76. Greenwood 4:0.
Bemerkungen: Norwich ohne Drmic und Klose (beide verletzt).

Chelsea – Burnley 3:0

Auch Chelsea gewinnt ohne Probleme und schlägt Burnley mit 3:0. Jorginho vom Penaltypunkt, Tammy Abraham und Callum Hudson-Odoi erzielten die Tore für Chelsea,

abspielen

Das 1:0 durch Jorginho. Video: streamja

abspielen

Das 2:0 durch Abraham. Video: streamable

abspielen

Das 3:0 durch Hudson Odoi. Video: streamable

Chelsea - Burnley 3:0 (2:0)
Tore:
27. Jorginho (Foulpenalty) 1:0. 38. Abraham 2:0. 49. Hudson-Odoi 3:0.

Die Tabelle

(zap)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Rekordtorschützen der Premier League (Stand: 22.05.2019)

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Watchdog2 12.01.2020 21:10
    Highlight Highlight ...und stellt mit 61 Punkten aus 21 Spielen neuen Rekord auf...
    Bravo!
    • EinePrieseR 13.01.2020 20:19
      Highlight Highlight Oh when the reds...
  • unverbesserlich 12.01.2020 06:58
    Highlight Highlight Ab 91min mit XS sorry musste richtig lachen.
    • Hemrock 12.01.2020 10:14
      Highlight Highlight Und ab wann hat Liverpool mit Ihnen gespielt?
  • Team Insomnia 11.01.2020 21:31
    Highlight Highlight „Liverpool mit Shaqiri (ab 91.).“ 👍 Weltklasse.
  • tr3 11.01.2020 18:12
    Highlight Highlight 3-0 ist ein Kantersieg?
    • Glenn Quagmire 11.01.2020 20:12
      Highlight Highlight 1992 in der Serie A au jeden Fall 😂
  • Raembe 11.01.2020 16:56
    Highlight Highlight Das Foul ist nix für schwache Nerven, viel zu spät und dann noch mit der Sohle nach oben.
  • DiePhysiker 11.01.2020 15:40
    Highlight Highlight Kann mir jemand mal erklären warum die Arsenal Spieler sich beim Schiri wegen der roten Karte beschweren?
    • Gooner 11.01.2020 16:09
      Highlight Highlight Klare rote, gibt es gar nichts zu diskutieren.

      Zum Spiel selbst, Torreira verletzt runter war der Killer.
    • albie wright 11.01.2020 16:33
      Highlight Highlight ja Rot. Aber der Schiri hat sehr komisch gepfiffen. Ayew hatte ca. 7 Fouls ohne Gelbe Karte und das einsteigen von Auba war ohne Absicht, darum wohl die Diskussion.
    • Raembe 11.01.2020 19:05
      Highlight Highlight @Dave wright: Ob Absicht oder nicht spielt hier nun wirklich keine Rolle.
    Weitere Antworten anzeigen

Bei Leeds United sitzt Osama Bin Laden in der ersten Reihe

Zahlreiche Fussballklubs setzen in der Corona-Zeit auf Zuschauer aus Karton. So soll die Geisterspiel-Kulisse etwas weniger trostlos sein. Auch Leeds United, Spitzenklub in der zweithöchsten englischen Liga, hat seinen Fans die Möglichkeit geboten, ein Foto ihres Kopfes einzusenden, um danach auf Karton im Stadion dabei zu sein. Dabei rutschte dem Klub auch ein Bild von Osama Bin Laden durch – und er platzierte den getöteten Terroristenführer gar ganz zuvorderst:

25 Pfund mussten die Fans …

Artikel lesen
Link zum Artikel