Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hongkong 

Frau rettet Hund vor fünf Meter grosser Pythonschlange

Nur mit ihren Fäusten und einem Taschenmesser hat eine Frau aus Hongkong nach eigenen Angaben eine fünf Meter lange Python in die Flucht geschlagen, die sich ihren Hund als Leckerbissen auserkoren hatte. Die Schlange habe sich während eines Spaziergangs in einem ausserhalb der Stadt gelegenen Park auf ihren Liebling Dexter gestürzt und ihn sofort umschlungen, berichtete Courtney Link der «Sunday Morning Post».

Sie habe zunächst den Kopf der Schlange mit ihren Fäusten und dann mit dem Taschenmesser traktiert, damit diese von der 24 Kilogramm schweren Promenadenmischung ablasse. Schliesslich habe die Python aufgegeben, und Dexter habe trotz Bisswunden an Brust und Beinen überlebt. Eine Sprecherin der Landwirtschafts- und Naturschutzbehörde bestätigte, dass eine Tigerpython am vergangenen Wochenende einen Hund angegriffen hatte. Die Gattung kann bis zu sechs Meter lang und 100 Kilogramm schwer werden. In Hongkong zählt sie zu den geschützten Tierarten. (mbu/sda)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen