DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Gehört zur absoluten NHL-Elite: Roman Josi.
Gehört zur absoluten NHL-Elite: Roman Josi.Bild: AP/AP

Für die NHL ist Roman Josi einer der 10 besten Verteidiger der Liga

19.08.2019, 08:5229.08.2019, 15:48

Mittlerweile hat es schon Tradition, dass die NHL, beziehungsweise «NHL Network», die Sommerpause damit überbrückt, die besten Spieler ihrer jeweiligen Position zu küren – so auch dieses Jahr.

Nachdem sie bereits die besten Flügel und Center bestimmt hatten, waren nun die Verteidiger dran – mit Schweizer Beteiligung. Roman Josi, der Captain der Nashville Predators, landete auf dem achten Rang.

Video: streamable

Die Top 10 der Verteidiger von «NHL Network»

  1. Brent Burns, San Jose Sharks
  2. Victor Hedman, Tampa Bay Lightning
  3. Mark Giordano, Calgary Flames
  4. Erik Karlsson, San Jose Sharks
  5. Seth Jones, Columbus Blue Jackets
  6. John Carlson, Washington Capitals
  7. Morgan Rielly, Toronto Maple Leafs
  8. Roman Josi, Nashville Predators
  9. Drew Doughty, Los Angeles Kings
  10. Kris Letang, Pittsburgh Penguins

Ken Daneyko, dreifacher Stanley-Cup-Sieger mit den New Jersey Devils, beschreibt den Schweizer als «anmutig». Er sei ein hervorragender Skater, der für die Gegner kaum zu verteidigen sei. «Er bewegt seine Beine ständig, das macht ihn extrem effektiv. Für mich ist er immer noch unterschätzt, gerade weil Nashville so viele gute Verteidiger hat», schliesst Daneyko seinen Lobgesang ab. (abu)

«The Hockey Guy» schätzt Roman Josi noch etwas höher ein als «NHL Network».Video: YouTube/The Hockey Guy

Die weiteren Ranglisten:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

1 / 14
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
quelle: ap/fr170793 ap / mark zaleski
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Langnau gegen Zug – wie eine taktische Meisterleistung zu einem Drama wird
Meister Zug gewinnt in Langnau 5:0. Das Spiel hätte auch ganz anders enden können. Eine falsche und eine richtige Entscheidung der Schiedsrichter werden Langnau zum Verhängnis und erregen den Zorn des Publikums. Ein Skandal? Nein. Es ist alles mit rechten Dingen zu und hergegangen.

Am Anfang steht ein Problem, auf das Zugs Trainer Dan Tangnes eine Antwort finden muss: Wie kann Langnaus Liga-Topskorer Jesper Olofsson gestoppt werden?« Darüber nachzudenken ist mein Job», sagt Dan Tangnes. Die Lösung, die er findet, ist so einfach wie wirksam. «Eine Manndeckung ist eigentlich nicht möglich. Weil ja Langnau als Heimteam den letzten Wechsel hat. Wir haben einfach darauf geachtet, ihm keinen Spielraum zu lassen und möglichst von der Strafbank fernzubleiben. Um Langnau keine Powerplay-Gelegenheit zu geben.»

Zur Story