Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vietnam: Vietnam bekräftigt marxistisch-leninistische Doktrin



Nach dem Sieg der harten Ideologen hat die Kommunistische Partei Vietnams die marxistisch-leninistische Doktrin bekräftigt. Zum Abschluss des Parteitags erinnerte KP-Generalsekretär Nguyen Phu Trong am Donnerstag an Revolutionsführer Ho Chi Minh.

«Das Zentralkomitee wird zusammen mit der Partei, dem Volk und der Armee die marxistisch-leninistische Doktrin und die Ideologie Ho Chi Minhs weiterentwickeln», sagte der 71-jährige Trong.

Vietnam strebt bis 2020 ein jährliches Wirtschaftswachstum von 6.5 bis sieben Prozent an. Die Arbeitslosenquote soll von zehn auf vier Prozent gesenkt werden.

Der als Reformer geltende Ministerpräsident Nguyen Tan Dung hatte Ambitionen auf das mächtige Amt des KP-Generalsekretärs. Sein Lager unterlag aber bei internen Wahlen. Er muss nach zwei Amtszeiten abtreten. Als Nachfolger ist sein Vize Nguyen Xuan Phuc im Gespräch. Das Parlament muss ihn ernennen.

Kritik am politischen System wagte Planungsminister Bui Quang Vinh: «In den vergangenen 70 Jahren haben sich die Strukturen und Methoden der Partei, des Staats und der staatlichen Organisationen praktisch kaum verändert», sagte er.

«Wir haben in den vergangenen fünf Jahren zwar Wirtschaftsreformen durchgeführt und beträchtliche Ergebnisse erreicht, aber politische Reformen gab es nicht», monierte er. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!