DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Paris widmet Anti-Kriegs-Gemälde «Guernica» grosse Werkschau



Dem Anti-Kriegs-Gemälde «Guernica» von Pablo Picasso widmet das Picasso-Museum in Paris eine eigene Schau. Picasso malte das monumentale Werk 1937 unter dem Eindruck der Zerstörung der baskischen Stadt Gernika durch einen Luftangriff der deutschen «Legion Condor».

Die Ausstellung geht auf die Entstehungsgeschichte des Werks ein und lässt die Besucher am kreativen Schöpfungsprozess des Malers teilhaben. Dabei wird auch der Einfluss des Bildes auf nachfolgende Künstlergenerationen illustriert.

Gezeigt werden mehr als 150 Werke, darunter Arbeiten zur Vorbereitung des Bildes, das seit 1992 in Madrid im Reina Sofia Museum hängt, sowie Exponate von Robert Longo und Damien Deroubaix, die sich von dem Abbild des Grauens inspirieren liessen. Die Ausstellung dauert bis zum 29. Juli. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter