Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Längste Kügelibahn der Welt am Flumserberg SG gebaut



2858.9 Meter ohne Antrieb und fremde Hilfe ist eine Kugel am Freitagabend den Flumserberg SG hinunter gerollt. Die 600 Mitarbeiter des Schweizer Sensorenherstellers Sensirion aus Stäfa SG brachen damit den Guinness Weltrekord für die längste Kügelibahn der Welt.

Die Outdoor-Kugelbahn sei in einem Tag aufgestellt worden, teilte Sensirion am Freitag mit. Damit der Bau in so kurzer Zeit gelang, wurden die zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 25 Teams aufgeteilt, die jeweils für einen Streckenabschnitt verantwortlich waren.

Der starke Regen und Wind habe die Organisatoren zwar vor Herausforderungen gestellt, doch am Ende sei der bisherige Rekord trotz der misslichen Wetterverhältnisse um fast 600 Meter übertroffen worden.

Eine Rekordrichterin von Guinness World Records bestätigte am Ziel das Resultat. Gleich im Anschluss wurde die Bahn wieder abgebaut. Die verwendeten Materialien würden von Sensirion wieder verwertet, hiess es. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen