Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese 25 Momente waren 2016 so richtig zum Fremdschämen 😱😱

Das Jahr ist bald vorbei. Zeit, zurückzublicken und über die vielen Patzer und Peinlichkeiten zu lachen oder sich fremdzuschämen – von beidem ein bisschen.

oliver wietlisbach



Video: watson.ch

Als Schneider-Ammanns Schnarch-Rede zum Viral-Hit mutierte

Schneider-Ammann hatte im vergangenen März mit seiner aufgezeichneten Rede zum Tag der Kranken weltweit auf Internetportalen für Schlagzeilen und Lacher gesorgt. Mit todernster Miene sprach der Bundespräsident damals darüber, dass Lachen kranke Menschen aufmuntern und ihnen Momente des Glücks bescheren könne. Aber schau selbst!

Zum Tag der Kranken spricht der Bundespräzzz zzz zzz...

abspielen

Noch immer auf YouTube zu finden: die Ansprache Schneider-Ammanns. Video: YouTube/ConvivaPlus.ch

Selbst Barack Obama hatte den Viral-Hit gesehen und ihn bei einem Treffen in Anspielung auf das Video mit den Worten begrüsst: «Sie, ich kenne Sie!» Schneider-Ammann habe darauf geantwortet: «Ich kenne Sie auch, Herr Präsident.»

Heute sei die Episode so etwas wie ein Markenzeichen geworden, meinte Schneider-Ammann übrigens Anfang Dezember.

Als Jogi Löws Eiersuche von den TV-Kameras eingefangen wurde

Dass der deutsche Bundestrainer Jogi Löw hin und wieder in der Nase popelt, wissen wir spätestens seit der WM 2010. Doch schien er beim 2:0-Sieg Deutschlands gegen die Ukraine an der EM 2016 wieder einmal zu vergessen, dass die Kameras im Stadion auch wirklich alles einfangen. Auch ganz private Bedürfnisse.

Jogi Löw fühlt sich auf der Bank wie zuhause

abspielen

Jogi Löw ordnet sein Mittelfeld neu. Video: YouTube/Votum Eins

Best of Jogi: Hintern kratzen, Achselschnuppern, Eierkraulen

abspielen

Video: YouTube/Karar24

Immer wenn «Bachelor»-Celine den Mund öffnete

«Mier drü» – Griff an die Brüste – «hend eus scho uf dich gfreut»

abspielen

Video: YouTube/energyschweiz

Als die «Washington Post» dieses vulgäre Video mit Donald Trump veröffentlichte

Trump brüstet sich im Video mit überdeutlichen Worten damit, wie er versuchte, eine verheiratete Frau zu verführen und wie er seine Bekanntheit ausnutzt, um fremde Frauen zu küssen und unsittlich («Grab them by the pussy») zu berühren.

Als es jemand zu eilig für Après-Ski hatte

Als dieser Stürmer einen Meter vor dem leeren Tor ...

Den kann er ja nicht verschiessen. Kann er nicht? Er kann! 🙈

abspielen

Video: streamable

Als Britney Spears' ganze Tanztruppe versuchte, ihr Kleid zu schliessen

Als Jürgen Klopp SRF-Reporter Lukas Studer Anstand lehrte

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp findet es alles andere als witzig, dass Lukas Studer ihn nach der schweren Niederlage im Final der Europa League mit einem Gag aufmuntern will. «Sehen Sie: Ich hab' die Probleme, Sie offensichtlich nicht, weil Sie können schon wieder Scherze machen. Davon bin ich noch weit entfernt.» Studer läuft rot an und entschuldigt sich beim Trainer.

abspielen

Video: streamable

Als diese Frau ein Verkehrsschild übersah

Video: watson.ch

Als Melania Trump ihre erste grosse Rede hielt – und dabei Michelle Obamas Rede kopierte

Überführt wurde Trumps Gattin vom Twitter-User und Journalisten Jarrett Hill: «Melania muss Obamas Rede von 2008 gemocht haben, wenn sie sie schon plagiiert», keifte er auf Twitter und publizierte die einschlägigen Textstellen.

Als sich US-Präsidentschafts-Kandidat Gary Johnson am TV bis auf die Knochen blamierte

Gouverneur Johnson im TV-Interview mit einem US-Sender:

Moderator Mike Barnicle: «Wenn Sie gewählt würden, was würden Sie wegen Aleppo tun?»

Gary Johnson: «Wegen?»

Mike Barnicle: «Aleppo.»

Gary Johnson: «Und was ist Aleppo?»

Mike Barnicle: «Das ist jetzt ein Witz, oder?»

Gary Johnson: «Nein.»

Mike Barnicle: «Aleppo ist in Syrien. Es ist das Epizentrum der Flüchtlingskrise.»

Gary Johnson: «OK, ich hab's verstanden.»

Präsidentschaftskandidat Gary Johnson hat keine Ahnung von Aleppo

abspielen

Video: YouTube/MSNBC

Als die Italiener 4 Penaltys gegen Deutschland verschiessen

Elfmeterschiessen im EM-Viertelfinal zwischen Deutschland und Italien: Für einmal scheinen die Deutschen in ihrer Paradedisziplin zu patzen, doch Italien kann keinen Profit daraus schlagen. Nach Thomas Müller scheitern auch Mesut Özil und Bastian Schweinsteiger. Und trotzdem reicht es zum Sieg, da sich die Italiener mit vier Fehlschüssen bis auf die Knochen blamieren. Allen voran Simone Zaza.

Der peinlichste Penalty ever?

abspielen

Video: YouTube/G O D Z I L L A

Die Reaktionen liessen nicht lange auf sich warten:

Das Ballett

abspielen

Video: YouTube/PowerPlay [by Raoul]

Das Toi-Toi-Klo

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: imgur

Zaza vs. isländischer Kommentator

abspielen

Video: YouTube/Odis Fun

Und hier das legendäre Penaltyschiessen in der Kurzfassung

abspielen

Video: streamable

Als die ARD nicht begriffen hatte, wie Twitter funktioniert

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: via musikexpress

Als sich das DSDS-Traumpaar trennte

Rückblick ins Jahr 2011: Bei «Deutschland sucht den Superstar» (DSDS) lernt Pietro Lombardi Sarah Engels kennen. Die Kandidaten, beide 19 Jahre alt, verlieben sich während der achten Staffel der Castingshow. Die letzte Sendung im Jahr 2011 inszeniert RTL als «Traumpaarfinale»: Pietro setzt sich darin gegen Sarah durch.

Bild

Pietro und Sarah 2011 bei DSDS. bild: epa ap dapd

Gegenwart: Das Medien-Märchen von Sarah und Pietro ist Geschichte. Das Paar hat sich im Oktober getrennt. Schluss. Ende. Aus. Die Boulevard- und Klatschpresse läuft Amok. Sarah Lombardi schafft es bei den beliebtesten Schweizer Suchanfragen in der Kategorie «Skandale und Aufreger» auf Platz 3. Und wir alle so: 🤦

Als das Österreichische Olympische Komitee die «Sportler des Monats November» so nominierte

Bild

Ist dir etwas aufgefallen?

Genau. Die Snowboarderin Anna Gasser wird gross und in einer sexy Pose in Unterwäsche gezeigt, während ihre männlichen Kollegen nur Randerscheinungen sind. Sie werden im Gegensatz zur lächelnden Gasser bei der Ausübung ihres Sports gezeigt. 

Als sich Antonio Conte beim Torjubel eine blutige Nase holte

Selten schmerzte ein Tor so sehr: Dem italienischen Trainer Antonio Conte wird während der EM beim etwas zu heftigen Torjubel über das 1:0 von Emanuele Giaccherini von seinem Staff die Nase blutig geschlagen.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Als Conte mit blutigem Taschentuch an der Nase gefilmt wurde, musste er selber schon wieder lachen.

Als Trumps Tochter Ivanka das Konzept des Geburtstages nicht verstanden hatte

Bild

Ivanka Trump twittert: «Ich kann es nicht glauben, dass Theodore heute 8 Monate alt ist! Happy Birthday, kleiner Teddybär!»

Als gleich 7 Trikots der Schweizer Nati in einem EM-Spiel reissen

Die Trikots der Schweizer rissen im EM-Spiel gegen Frankreich schneller, als Ersatz-Shirts bereitgestellt werden konnten. Xherdan Shaqiri witzelte danach an der Pressekonferenz: «Zum Glück stellt Puma keine Kondome her.»

Das Trikotgate der Schweizer Nati

abspielen

Video: YouTube/Champion Jan 2

Als «Verstehen Sie Spass?» Röbi Koller mit diesem Blackface-Witz veräppelte

Als Cristiano Ronaldo Angst vor einem Mäuschen hatte

Bild

Ja, das ist natürlich ein Fake, also nur die Maus. Ronaldo ist echt. bild: epa

Die Aufnahme entstand während des EM-Spiels gegen Österreich und war natürlich ein Steilpass für Photoshop-Künstler ...

Und hier das Original-Bild

JAHRESRUECKBLICK 2016 - JUNI - epa05376359 Cristiano Ronaldo of Portugal reacts during the UEFA EURO 2016 group F preliminary round match between Portugal and Austria at Parc des Princes in Paris, France, 18 June 2016.....(RESTRICTIONS APPLY: For editorial news reporting purposes only. Not used for commercial or marketing purposes without prior written approval of UEFA. Images must appear as still images and must not emulate match action video footage. Photographs published in online publications (whether via the Internet or otherwise) shall have an interval of at least 20 seconds between the posting.) KEYSTONE/EPA/SRDJAN SUKI  KEYSTONE/EPA/SRDJAN SUKI   EDITORIAL USE ONLY

Bild: EPA

Als Island-Kicker Aron Gunnarsson bei Ronaldo abblitzte

Oft bekommt Aron Gunnarsson, der in Englands zweiter Liga spielt, nicht die Möglichkeit, gegen Cristiano Ronaldo zu spielen. Darum wollte der Isländer an der EM die Gunst der Stunde nutzen und Ronaldos Trikot ergattern. Doch Ronaldo, enttäuscht vom 1:1, wollte nicht und sagte: «Sie haben gefeiert, als hätten sie die EM gewonnen oder so. Das zeugt von einer kleinen Mentalität.» Die Männer von der Insel nahmen es mit Humor und schenkten ihrem Captain kurzerhand ein gefälschtes Ronaldo-Shirt. 

Als ein deutscher Politiker Roger Köppel als Populisten entlarvte

Roger Köppel ist immer mal wieder in der deutschen Polittalkshow «Hart aber fair» zu Gast. Dort bemühte er sich, seinen Ruf als Populist loszuwerden. Dabei hatte er aber nicht mit dem Aussenpolitiker Norbert Röttgen gerechnet, der ihn nach allen Regeln der Kunst auseinandernahm.

Populisten-Entlarvung: Teil 1

abspielen

Video: streamable

Populisten-Entlarvung: Teil 2

abspielen

Video: streamable

Populisten-Entlarvung: Teil 3

abspielen

Video: streamable

Als Italiens Torhüter Buffon an die Latte springt und das passierte

Torhüter-Legende Gianluigi Buffon sprang nach dem Auftaktsieg an der EM gegen Belgien vor Freude an die Latte des Tors – und landete unsanft auf dem Rücken. «Die Latte war rutschig und ich konnte mich nicht festhalten», erklärte Buffon das Missgeschick.

Übrigens: Als Italien auch Schweden besiegte, wagte er einen zweiten Versuch und sprang erfolgreich an die Latte.

Als ein Gymi-Schüler SVP-Nationalrat und Jurist Claudio Zanetti die Grundrechte erklärte

Anfang Jahr reiste der Zürcher SVP-Nationalrat Claudio Zanetti an eine Podiumsdiskussion der Zürcher Kantonsschule Enge. Das Thema: Die Durchsetzungs-Initiative der SVP. Sein Kontrahent: Janos Ammann, 22-jähriger Student, Mitglied der politischen Bewegung Operation Libero.

SVP-Nationalrat Claudio Zanetti legt sich auf einem Podium an der Kantonsschule Enge mit Gymi-Schülern an. Die lassen ihn alt aussehen.

Als dieser chinesische Boxer etwas zu früh jubelte

LV Bin war sich seines Sieges beim Boxkampf an den Olympischen Spielen in Rio so gewiss, dass er eine Sekunde zu früh jubelte – und nicht hörte, dass sein Gegner Peter Warui aus Kenia zum Sieger erklärt wurde.

Der Schock

Bild

YouTube/NBC Sports

Das Entsetzen

Bild

YouTube/NBC Sports

Echt oder fake? Französischer Künstler verwandelt hässliche Häuser in Kunstwerke

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Nationalrat bewilligt 14,4 Milliarden für Bahnnetz

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen