DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

New York verschärft Anti-Raucher-Gesetze



Die Millionenmetropole New York sagt Rauchern verschärft den Kampf an: Der Mindestpreis für eine Schachtel Zigaretten werde auf 13 Dollar erhöht, teilte Bürgermeister Bill de Blasio am Montag mit. Das sind 2.50 Dollar mehr als bisher.

Ausserdem werde die Zahl der Verkaufslizenzen für Tabakprodukte halbiert. In Gebäuden mit mehr als drei Wohnungen muss zusätzlich künftig eine Vereinbarung zum Rauchen in den Wohnungen getroffen werden, in Gemeinschaftsräumen und Fluren ist es bereits verboten.

De Blasio hofft, dass der Anteil der Raucher in New York von derzeit gut 14 Prozent auf 12 Prozent im Jahr 2020 sinkt. Das wäre beinahe nur ein halb so grosser Anteil wie im Jahr 2002. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter