International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Für den perfekten Orgasmus – Mann belegt sich mit Käse und stirbt

13.02.18, 10:14 13.02.18, 11:28


Bizarrer Todesfall in Hamburg: Ein Mann belegt sich mit Scheiblettenkäse, zieht sich eine Nylonstrumpfhose über den Oberkörper, zieht einen Plastikregenmantel an und steigt zu guter letzt in einen Taucheranzugt und stellt sich mit einer Plastiktüte über dem Kopf vor die eingeschaltete Heizung - all das für den optimalen Orgasmus.

Wie der Brandenburger Rechtsmediziner Harald Voss gegenüber der «Frankfurter Rundschau» bestätigt, ist die Lust durch Sauerstoffmangel, Hypoxyphilie genannt, am häufigsten der Hintergrund bei einem autoerotischen Unfall, also einer tödlichen Selbstbefriedigung. 

Laut der Deutschen Presse Agentur sterben in Deutschland jährlich bis zu 100 Menschen bei den bizarren Selbstbefriedigungs-Praktiken. Allerdings sei die Dunkelziffer hoch, oft würden Fälle nicht bekannt, etwa weil Angehörige sich schämten. Eine Zahl von 80 bis 100 Fällen, die in Artikeln dazu oft auftauchen, sei daher realistisch. (aeg)

Wenn man nach dem Sex nicht mehr voneinander loskommt

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

«Die Avocado ist keineswegs böse» – Experte räumt mit Mythen um die Teufelsfrucht auf

Simuliertes Wohnen – die Influencer-Welt ist um eine bizarre Geschäftsidee reicher

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

So verteidigt der Vater der Selbstbestimmungs-Initiative sein «Kind»

Der Küsche, der in den Tee pisste – und andere Militärerlebnisse der watson-User

Das musst du über die von Russland finanzierten Propaganda-Kanäle Redfish und Co. wissen

Mit dem Laser gegen Jugendsünden: Tattoo-Entfernung boomt – es gibt nur ein Problem

Willkommen im Dschungel der Weltpolitik

Mann beleidigt schwarze Frau im Ryanair-Flieger rassistisch – Airline sinkt in PR-Krise

Diese Frauen haben etwas zu sagen – und der SVP wird dies nicht gefallen

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

«Dünne Menschen sind Arschlöcher»

Norilsk no fun? «Im Gegenteil», sagt Fotografin Elena Chernyshova

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

21
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • flv 13.02.2018 18:03
    Highlight Internet, go home! You‘re drunk!
    20 1 Melden
  • Baba 13.02.2018 16:21
    Highlight ...ginge's auch mit Obis Pancakes 😂😂😂
    17 0 Melden
  • Baba 13.02.2018 16:19
    Highlight Meiner bescheidenen Meinung nach hatte der Scheiblettenkäse mit dem Ableben des Mannes nur beschränkt einen Zusammenhang. Die über den Kopf gezogene Plastiktüte müsste da eigentlich viel ausschlaggebender gewesen sein...

    Aber ja, die armen Rechtsmediziner 😨

    Äs git nüt wo's ned git!
    29 0 Melden
    • honesty_is_the_key 14.02.2018 17:39
      Highlight Ich bin mir auch recht sicher dass der Scheiblettenkäse (und darf frau als Schweizerin dieses grauslige Zeug überhaupt Käse nennen ?) total unschuldig ist am Ableben des Mannes.

      Und ja, jedem das Seine und ich habe eine sehr rege Fantasie. Aber trotzdem, WTF ? Sich mit "Käse" belegen soll geil machen ?
      8 0 Melden
  • Mr. Spock 13.02.2018 15:20
    Highlight Genug internet für heute...
    47 1 Melden
  • Repplyfire 13.02.2018 12:48
    Highlight Leiche mit Käse-Schweiss Geschmack..... der arme Gerichtsmediziner.
    56 1 Melden
  • Hardy18 13.02.2018 12:30
    Highlight 😂 ohne Worte.
    7 1 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 13.02.2018 12:18
    Highlight Gut zu wissen.

    Nächstes Mal also lieber Sprühkäse verwenden? Sicher ist sicher...
    26 2 Melden
  • JoWu 13.02.2018 11:52
    Highlight David Carradine (Bill aus "Kill Bill") ist so gestorben. Also ohne den Käse und so....
    26 0 Melden
    • Commander 13.02.2018 18:26
      Highlight Genau - und zwar in Bangkok. Wer stirbt bitteschön bei Selbstbefriedigung in Bangkok? 😛
      28 1 Melden
  • cypcyphurra 13.02.2018 11:43
    Highlight finde ja geschmolzenen Käse auch geil, aber nicht so....
    43 1 Melden
  • fifiquatro 13.02.2018 11:36
    Highlight Und wollte schon YOLO sagen..
    12 2 Melden
  • fischbrot 13.02.2018 11:33
    Highlight Du arme Sau in der Gerichtsmedizin, die ihn entkleiden musste.. dir gehören meine Gedanken und Gebete..
    39 2 Melden
  • chraebu 13.02.2018 11:22
    Highlight And the Darwin Award goes to...
    58 11 Melden
  • Urs-77 13.02.2018 11:22
    Highlight Das nennt man dann wohl im weitesten Sinn Darwinismus.
    33 10 Melden
  • Bierteufelchen 13.02.2018 11:03
    Highlight So vom Titel her könnte man meinen, es handelt sich um eine Folge von "1000 Wege ins Gras zu beissen".
    144 1 Melden
    • iHero 13.02.2018 13:38
      Highlight Da fällt mir grad wieder der Song "Dumb ways to die" ein. Suchen Sie das mal auf Youtube :D
      13 1 Melden
  • hemster 13.02.2018 11:01
    Highlight was zum... habe ich da gerade gelesen
    167 3 Melden
  • scherom 13.02.2018 10:47
    Highlight tragisch! aber what the fuck
    36 1 Melden
  • Blackfoxx 13.02.2018 10:38
    Highlight WTF
    28 1 Melden
  • 4TheHorde 13.02.2018 10:26
    Highlight Dass stinkt doch zum Himmel ... "Verstehs de ? "
    Käse - Heizung ... ?

    Okey .. dann nicht... - mein Beileid
    41 1 Melden

«Alles daran gesetzt, die Reise zu verhindern» – das sagt Küblböcks Familie zum Todesfall

Nachdem die Familie von Daniel Kaiser-Küblböck gestern bereits auf der Website des Sängers eine Abschiedserklärung veröffentlicht hat, folgt heute ein neues Statement. Darin gehen die Angehörigen auf die Umstände des mutmasslichen Suizids des Sängers und Schauspielers ein.

Küblböck war am Sonntagmorgen vor der Küste Kanadas vom Deck des Kreuzfahrtschiffes Aidaluna gesprungen. Am Montagmittag wurde die Suche nach ihm eingestellt.

«Entgegen allen Gerüchten ist Daniel alleine und ohne Begleitung …

Artikel lesen