Schweiz

Das Kleinflugzeug des Typs Maule MX7 wurde beim Absturz zerstört. Bild: KEYSTONE

Flugzeugabsturz: Vier Verletzte bei Absturz von Kleinflugzeug im Oberwallis

18.07.15, 12:21 18.07.15, 16:54

Am Samstagmorgen ist beim Flugplatz Münster im Oberwallis ein Kleinflugzeug abgestürzt. Vier Personen wurden verletzt, wie die Walliser Kantonspolizei mitteilte.

Nach ersten Erkenntnissen wollte der 56-jährige Pilot des Kleinflugzeuges vom Typ Maule M7 nach einem Rundflug auf dem Flugplatz von Münster zu landen. Wegen heftiger Böen unterbrach er seinen Landeanflug und drehte ab. Dabei stürzte das Kleinflugzeug einige hundert Meter von der Landebahn entfernt auf eine Wiese. 

Beim Absturz wurden der Pilot sowie seine Passagiere, zwei Frauen im Alter von 59 und 54 Jahren und ein Mann im Alter von 60 Jahren leicht bis mittelschwer verletzt. Sie wurden ins Spital von Visp eingeliefert. (sda)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Vater taucht mit Kleinkind (3) unter – Polizei fahndet nach diesem Mann

Die Kantonspolizei Zürich fahndet nach einem 32-Jährigen, der offenbar mit seinem knapp drei Jahre alten Sohn untergetaucht ist. Der Mann entzog das Kind bei einem Besuch in Zürich aus der Obhut der Mutter.

Für den Besuch am Sonntagmorgen sei der Mann aus dem Ausland angereist, wie die Kantonspolizei Zürich am Sonntagnachmittag mitteilte.

Wo sich der Mann und das Kind aufhalten, ist derzeit unklar. Die beiden konnten trotz intensiven Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Zürich-Sihl und der …

Artikel lesen