Sport

Mehmedi-Knaller reicht nicht: Der HSV rettet gegen Freiburg in der 90. Minute einen Punkt

08.05.15, 22:23 08.05.15, 22:47

Buchstäblich in letzter Minute hat der HSV seinen Kopf gegen Freiburg aus der Schlinge gezogen. Gojko Kacar schoss in der 90. Minute das Tor zum 1:1, das im Kampf gegen den Abstieg Gold wert ist. Die Hamburger bleiben dank dem Unentschieden zwei Punkte vor dem SC Freiburg.

Das Schweizer Trio auf dem Platz war entscheidend in das Tor involviert, das lange das einzige des Abends zu sein schien. Freiburg-Keeper Roman Bürki wehrte in der 24. Minute mit einer Glanzparade einen abgefälschten Schuss ab. Danach lancierte Bürki mit einem weiten Abschlag einen Angriff der Gäste. Karim Guede entschied ein Kopfballduell für sich, in Johan Djourous Rücken schlich sich Admir Mehmedi davon und mit einem herrlichen Dropkick schoss der Nationalstürmer sein drittes Saisontor.

Was für eine tolle Kiste! Admir Mehmedi trifft mal wieder. gif: streamable

Lange Zeit herrschte Flaute im HSV-Angriff, eine Standardsituation war die Rettung. In der 90. Minute wehrte Bürki nach einem Hamburger Eckball einen ersten Kopfball von Ivica Olic ab, doch gegen den zweiten Versuch von Kacar war er machtlos. Kacar schoss bereits letzte Woche beim 2:1-Sieg in Mainz den Siegtreffer für den HSV.

Van der Vaart mit dem Eckball, Kacar mit dem Ausgleichstor. gif: streamable

Die Bundesliga-Abstiegszone

Von den Kellerkindern spielt morgen das Schlusslicht VfB Stuttgart zuhause gegen Mainz, der Vorletzte Hannover empfängt Werder Bremen. Aufsteiger Paderborn trifft am Sonntag im eigenen Stadion auf den VfL Wolfsburg. (ram)

Die passenden Kommentare zum Schweizer Trio …

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mia_san_mia 09.05.2015 09:34
    Highlight Schade, Freiburg würde ich den Klassenerhalt gönnen. Für Hamburg wäre es hingegen mal Zeit für einen Abstieg.
    3 0 Melden
  • nilyboy 09.05.2015 00:39
    Highlight Wirklich Schade für die Freiburger!!
    Ich sah den Match und der SC hätte den Sieg mehr als verdient.
    Doch jetzt gilt nur weiter kämpfen und gegen die Münchner punkten!
    6 0 Melden

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen