Bilderwelten
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rasiert euch mal endlich!

Hey, du hast da etwas im Gesicht ...



Keine Frage: Dicke Bärte sind voll im Trend. Verständlich auch, weshalb: Manch ein fliehendes Kinn oder grobschlächtiges Gebiss lässt sich unter einem voluminösen männlichen Wuchs verstecken. Bärte sind demokratisch. Ausserdem bietet der Bart nebst Kleidung, Frisur und Tattoos den Jungs eine weitere Möglichkeit, an ihrem Look zu basteln (auf total virile Art, versteht sich). Bärte sind metrosexuell

Schön und recht, finden manche, aber wir haben's langsam gesehen, Jungs! Und logischerweise vertritt niemand vehementer diese Haltung als die Hersteller von Rasierzeugs. Noch liegen uns keine Statistiken vor, die aufzeigen, in welch erschreckendem Masse der Klingen-Verkauf in den letzten Jahren eingebrochen ist, aber fest steht, dass die neuseeländische Firma Schick diese Werbekampagne hier lanciert hat:

Schick Klingen Free Your Face werbung nagetiere http://schickfreeyourskin.co.nz/

Bild: Schick

Haha. Sieht aber manchmal wirklich so aus, als ob sich da ein Nagetier bequem gemacht hätte. Hier noch zwei:

Schick Klingen Free Your Face werbung nagetiere http://schickfreeyourskin.co.nz/

Bild: schick

Schick Klingen Free Your Face werbung nagetiere http://schickfreeyourskin.co.nz/

Bild: schick

Und hier noch als Nahaufnahme: 

Nagetier oder Vollbart? Genau hinsehen!

(obi)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • obi 12.02.2015 11:33
    Highlight Highlight Ui, da fühlen sich einige ziiiiemlich persönlich angesprochen. Alles halb so wild, Jungs. (Ihr übrigens auch, öh, halb so wild ...)
  • Mati 12.02.2015 08:06
    Highlight Highlight Ich finde es interessant, wie es ganz OK ist einem Mann zu sagen, er soll seinen Bart rasieren. Ich finde es persönlich extrem unhöflich. Stellt euch mal vor, ihr sagt einer Frau, sie solle ihre Haare schneiden weil euch ihre Frisur nicht gefällt. Ich will die Reaktion nicht kennen!

    Und als Bärtiger Typ sage ich immer: wem mein Bart nicht gefällt, soll nicht hinschauen!
  • elivi 12.02.2015 08:04
    Highlight Highlight Lol die bilder sind genial, die muss ich gleich meinen beharten kollegen zeigen. Man darf aussehen wie man will, muss sich aber ned wundern über artikel wie diese.
    was ich immer sage... barthare entsprechen ungefär den schamhaaren. "Ich weiss jetzt wie's unten aussieht" (,,•﹏•,,)
  • Don Sinner 12.02.2015 07:24
    Highlight Highlight Was hingegen "explodiert" ist, sind die Umsätze von Bartattrappen (LOL).
  • Mophisto 12.02.2015 06:17
    Highlight Highlight Das ist nun ein völlig sinnloser artikel. Natürlich darf jede/r zu allem und jedem seinen senf absondern, aber ebenso kann sich jede/r kleiden und stylen wie er/sie will. Wenn mir etwas die galle hochkommen lässt dann sind das stil-faschos.
    • Don Sinner 12.02.2015 07:38
      Highlight Highlight Lieber Stilfascho als Fäschenviktim (wobei Fascho ein bisschen hoch gegriffen ist, nicht?).
    • Mophisto 13.02.2015 06:16
      Highlight Highlight Mir ebenso wurst was wem lieber ist, ob stil-faschion oder fäschenviktim, gehört für mich beides in die selbe ecke - stil-päbste übrigens auch. Auch wenn da ironie drin war, solche ergüsse sind im wahrsten sinne überflüssig. Vermutlich musste aber einfach noch etwas text zu den ridikülen bildern.
  • tohuwabohu__ 12.02.2015 01:59
    Highlight Highlight Toller Beitrag!

Football Porn

Ganz viel Liebe für Pokal und Mitspieler – Football Porn Teil III

Football Porn – das Format für Bilder aus der Welt des Fussballs, die unmöglich im Archiv verstauben dürfen.

23'000 Zuschauer strömen im November 1939 ins Zürcher Hardturm-Stadion. Sie werden Zeuge eines Exploits ihrer Nationalmannschaft, denn die Schweiz schlägt Italien 3:1. Nach vier Jahren und 30 Länderspielen kassiert der amtierende Weltmeister wieder einmal eine Niederlage.

Ende der 90er-Jahre wird in der Schweiz während einigen Wintern eine professionell aufgezogene Hallenfussball-Meisterschaft ausgetragen. 1998 wird der FC St.Gallen in Basel Hallenmeister – mit Hakan Yakin, hier im Zweikampf …

Artikel lesen
Link zum Artikel