DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: mike korostelev/solent news
Mutig!

Ein Fotograf begegnet einem riesigen Krokodil. Sucht er das Weite? Nein! Er schiesst sagenhaft-schaurige Bilder

18.09.2014, 10:3520.09.2014, 10:14
No Components found for watson.rectangle.
Lüthi Susanne
Lüthi Susanne
Redaktorin
Lüthi Susanne
Folgen

Es ist definitiv nicht «Schnappi, das kleine Krokodil» (siehe Video ganz unten), dem der Russe Mike Korostelev unter Wasser begegnet. Denn das Spitzkrokodil ist drei Meter lang und hat ein gefährlich grosses Maul, das es aufreisst.

Doch der 32-jährige Fotograf lässt sich nicht verscheuchen. Jedenfalls nicht, bevor er diese atemberaubenden Bilder geschossen hat. Danke dafür, Herr Korostelev!

Noch sieht das Tier aus wie ein harmloser Stein

Bild: Mike Korostelev/Solent News

Doch nicht für lange

Bild: Mike Korostelev/Solent News

Schon reisst es sein Maul auf

Bild: Mike Korostelev/Solent News

Schnapp! Zum Glück ins Leere

Bild: Mike Korostelev/Solent News
No Components found for watson.rectangle.

Der Fotograf bleibt cool, macht noch eine Seiten-Aufnahme und ...

Bild: Mike Korostelev/Solent News

... einen Schnappschuss von hinten

Bild: Mike Korostelev/Solent News

Und das ist, wie anfangs versprochen, das Video von Schnappi, dem kleinen Krokodil

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

PICDUMP 399 – tscheggsch? Ich auch nicht ... 🤷‍♀️

Die Idee zum heutigen Bild hatte:
Pfefferminzschokolade zu früh esser

Zur Story