Blogs
Money Matter

Bleifrei 98 oder Bleifrei 95? Welches Benzin soll ich tanken?

Eroeffnung der ersten Wasserstofftankstelle der Schweiz am Freitag, 4. November 2016, in Hunzenschwil. Die erste oeffentliche Wasserstoff-Tankstelle der Schweiz steht im aargauischen Hunzenschwil. Die ...
98 oder 95 – der Unterschied der beiden Benzinarten liegt bei der Verbrennungsqualität.Bild: KEYSTONE
Money Matter

«Lohnt sich das Tanken von teurerem 98er-Benzin?»

Oliver (41): «Mein Kumpel sagt, mit Bleifrei 98 verbrauche mein Auto weniger Benzin. Ich bin da jedoch kritisch. Lohnt sich das Tanken des teureren Benzins wirklich?»
24.05.2019, 09:40
Andrea Auer / Comparis
Mehr «Blogs»

Lieber Oliver

Betreibst du Motoren-Tuning? Oder besitzt du ein älteres Fahrzeug? Dann ist das Tanken von 98er-Benzin sinnvoll. Ansonsten kann der Motor Schaden nehmen. In allen anderen Fällen ist Bleifrei 95 meistens die bessere Lösung. Denn heutige Grossserienmotore sind in der Regel auf den günstigeren Treibstoff ausgelegt. Eine Leistungssteigerung oder eine rentable Spriteinsparung erzielst du mit dem teureren Benzin in den seltensten Fällen. Die Unterschiede liegen im Bereich der Messtoleranz und sind im Alltag kaum spürbar. Den Aufpreis von bis zu 20 Rappen kannst du dir somit sparen.

Unterschied liegt bei Verbrennungsqualität des Benzins

Nun fragst du dich aber nach dem Unterschied der beiden Benzinarten. Dieser liegt bei der Verbrennungsqualität. Die Zahlen 95 und 98 beschreiben die jeweilige Oktanzahl. Je höher der Wert, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit einer unkontrollierten Selbstzündung des Treibstoff-Luft-Gemischs. Dieses erkennt man am Klopfen aus dem Motorraum. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von der sogenannten Klopffestigkeit des Benzins. Die Oktanzahl betreibt also die Klopffestigkeit. Der Aufpreis für 98er-Benzin lässt sich somit auch mit dem aufwendigeren Herstellungsprozess durch das Beimischen von Additiven erklären.

Moderne Motoren erkennen die die Oktanzahl

Hast du bis anhin immer Bleifrei 98 benutzt und möchtest nun auf den günstigeren Sprit wechseln? Das sollte in der Regel kein Problem sein. Heutige Motoren verfügen normalerweise über eine sogenannte Klopfregelung. Die Sensoren erkennen ein allfälliges «Klopfen» im Motor. Das Motor-Steuergerät passt in der Folge Zündzeitpunkt und die Benzineinspritzung an. Bist du dir bei der Spritwahl dennoch unsicher, befolgst du am besten die Anweisung des Herstellers. Die Angaben findest du in der Betriebsanleitung oder auf der Innenseite des Tankdeckels. Alternativ kannst du dich auch bei deinem Garagisten erkundigen.

Contentpartnerschaft mit Comparis.ch
Dieser Blog ist eine Contentpartnerschaft mit Comparis.ch. Die Fragen in dieser Rubrik wurden dem Kundencenter von Comparis gestellt und von Experten beantwortet. Die Antworten werden als Ratgeber in dieser Rubrik veröffentlicht. Es handelt sich nicht um bezahlten Inhalt. (red)

Reifendruck regelmässig kontrollieren und Sprit sparen

Treibstoff sparen erfordert also andere Massnahmen. Eine Möglichkeit ist die regelmässige Kontrolle des Reifendrucks. Im Handbuch deines Autos findest du den empfohlenen Wert. Mit einer Erhöhung um 0,5 Bar lassen sich bis zu drei Prozent Sprit sparen. Daneben helfen auch vorausschauendes und gleichmässiges Fahren oder das Entfernen von unnötigem Ballast aus dem Kofferraum.

Viele Grüsse von Comparis.ch

«Wo finde ich jetzt dieses internet.ch?» – Eltern und Technik

Video: watson/Knackeboul, Lya Saxer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die 30 am wenigsten verkauften Autos der Schweiz
1 / 32
Die 30 am wenigsten verkauften Autos der Schweiz
4 Immatrikulationen in der Schweiz (April 2018 bis März 2019): Ferrari 458
Die abgebildeten Fahrzeuge sind jeweils der entsprechende Typ, nicht das tatsächlich eingelöste Auto.
Bild: Wikipedia
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Warum ist Diesel tödlich?
Video: srf
Das könnte dich auch noch interessieren:
59 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Simsalabum
24.05.2019 09:56registriert September 2015
Ich bin irritiert, im Artikel steht für ältere Motoren kann BF98 durchaus Sinn machen. Später wird auf den Tankdechel verwiesen. Was wird hier unter "älteren Motoren" verstanden? Mein Auto ist 25 Jahre jung, wie bei den meisten aus dieser Zeit steht da zwar, dass super BF getankt werden muss, aber mit nur 91 Oktan. Ist das nun wiedersprüchlich oder übersehe ich etwas?
1018
Melden
Zum Kommentar
avatar
lost in space
24.05.2019 20:11registriert Februar 2015
Also bei mir wird das Klopfen stärker, wenn ich anstatt Diesel das 98er Benzin tanke.
701
Melden
Zum Kommentar
avatar
Damian derungs
24.05.2019 12:08registriert Januar 2016
Zur ergänzung, du kannst auch bei sportwagen 95 tanken, nur wie oben gesagt, regelt dir dann das auto leistung weg, da das klopfen äusserst schlecht für die pleuel ist. Zudem brauchen nur sehr hochgezüchtete und hochverdichtende motoren 98. Durch die höhere verdichtung entsteht auch mehr wärme. Wenn man jedoch vor hat mit seinem gefährt ( auto oder motorrad) einen ausflug auf die rennstrecke zu machen würd ich jedem empfehlen 98 wenn nicht sogar 102 zu tanken, die pleuel werdens danken und dir wird keine leistung weggeregelt
554
Melden
Zum Kommentar
59
Wir haben das Auto des Jahres 2024 getestet
Im Zuge der mit dem Mégane E-Tech 100% elektrisch begonnenen Erneuerung setzt Renault seine Elektrostrategie auch im oberen Segment fort. Der neue Scenic, nun 100 % elektrisch, kommt auf den Markt.

Wir hatten ihn im Spätsommer des letzten Jahres bei seiner statischen Premiere entdeckt, jetzt fährt er auf der Strasse. Der neue Renault Scenic setzt die 1996 begonnene Reihe fort und stellt sich ausschliesslich auf Elektronen um. Seine Mission? Ein einzigartiges Elektrofahrzeug für Familien zu schaffen, das sowohl im Alltag als auch auf längeren Reisen komfortabel und vielseitig einsetzbar ist.

Zur Story