Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

GoPro steigert Umsatz und kauft zu



Der Action-Kamera-Anbieter GoPro hat Umsatz und Gewinn im vergangenen Quartal deutlich gesteigert und stärkt sich mit einem Zukauf. GoPro übernimmt die Firma Kolor, deren Software die Kombination von Kameraaufnahmen zu Panorama-Bildern und 360-Grad-Videos ermöglicht.

Women record GoPro video at the Coachella Valley Music and Arts Festival in Indio, California April 10, 2015. REUTERS/Lucy Nicholson

Die GoPro-Kameras sind mittlerweile überall. Bild: LUCY NICHOLSON/REUTERS

GoPro steigerte den Umsatz im ersten Quartal im Jahresvergleich um 54 Prozent auf 363,1 Mio. Dollar. Der Gewinn wurde mit 16,75 Mio. Dollar fast verdoppelt, wie die Firma aus Kalifornien nach US-Börsenschluss am Dienstag mitteilte. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Smartwatch-Vergleich

Apple Watch oder Moto 360: Welche Smartwatch gefällt Ihnen besser? Hier entscheiden Sie!

Apple hat am Dienstag die Apple Watch vorgestellt. In die Läden kommt sie 2015. Motorolas Moto 360 soll im Oktober erhältlich sein. Das sind die smarten Uhren im Direktvergleich.

Apples Smartwatch heisst schlicht und einfach Apple Watch. Die Computeruhr läuft mit einem modifizierten iPhone-Betriebssystem. Die Uhr ist kompatibel mit dem iPhone 5 und neueren Modellen. Sie kommt in den USA ab Anfang 2015 in den Handel. Die günstigste Version wird 349 Dollar kosten.

Motorolas Moto 360 soll ab Anfang Oktober ausgeliefert werden. Viele Smartwatch-Interessenten haben auf diesen Augenblick gewartet, denn Motorolas Smartwatch gilt auch wegen ihres runden Bildschirms als eine der …

Artikel lesen
Link zum Artikel