recht sonnig11°
DE | FR
Digital
Digital-News

Hier ist das perfekte Gratis-Game für Montagmorgen 🚀

Digital-News

Hier ist das perfekte Gratis-Game für Montagmorgen 🚀

11.12.2017, 08:4811.12.2017, 10:04
Mehr «Digital»

Die Digital-News im Überblick:

  • Was man über digitale Selbstverteidigung wissen muss

Hier ist das perfekte Gratis-Game für Montagmorgen

Egal, ob du schon im Büro sitzt und den PC hochgefahren hast, oder irgendwo unterwegs bist mit dem Smartphone: Das Browser-Game Airmash ist der perfekte Start in den Montag.

Auf airma.sh anmelden oder als Gast mitspielen – und alle negativen Gefühle sind im Flug verschwunden. Spätestens dann, wenn du andere Fighter-Jet-Piloten genüsslich versenkst.

Luftkämpfe über Europa, und der watson-Jet schmiert ab. 😂
Luftkämpfe über Europa, und der watson-Jet schmiert ab. 😂screenshot: airma.sh

Es handelt sich um ein Multiplayer Missile Warfare HTML5 Game. Klingt kompliziert, ist aber einfach zu spielen.

Die Top-Level-Domain «.sh» steht nicht für Schaffhausen, sondern die südatlantische Vulkaninsel St.Helena, die rund 1800 Kilometer westlich der angolanischen Küste liegt.

Jede natürliche oder juristische Person weltweit kann Inhaber einer .sh-Domain sein, ein Sitz auf den Inseln sei nicht notwendig, weiss wikipedia.de.

Wem airma.sh gehört, geht nicht aus der Domain-Registrierung hervor. Die Eintragung wurde anonym vorgenommen.

Bei Reddit gibt's einige Hintergrundinfos.

(dsc, via Twitter)

Was man über digitale Selbstverteidigung wissen muss

Das «Wired»-Magazin hat am Wochenende einen Digital-Security-Guide veröffentlicht. In 11 Artikeln gibt es wertvolle Praxistipps und Hintergrundinformationen zum Schutz der eigenen Daten. Und zwar für Zivilisten, öffentliche Personen und Spione.

Bild
screenshot: wired

Als im Herbst das neue Schweizer Nachrichtendienstgesetz (NDG) in Kraft trat, brachte die «Wochenzeitung» (WOZ) eine Anleitung zur digitalen Selbstverteidigung heraus. In dem Ratgeber gehe es um Alternativen zu den datenhungrigen Konzernen, die eine Gefahr für die Privatsphäre darstellten.

«Staatliche Überwachung in diesem Ausmass wäre undenkbar ohne die Infrastruktur der US-amerikanischen Techkonzerne. Die Geräte von Apple, die Programme von Microsoft, die Dienste von Google sind so konstruiert, dass Daten im grossen Stil gesammelt, analysiert und verkauft werden können. Die Datenabsauger in dieser gigantischen staatlich-privatwirtschaftlichen Überwachungsmaschinerie sind uns bestens bekannt: Sie heissen WhatsApp, Gmail, Facebook, Google Docs … Tagtäglich füttern wir sie mit Informationen. Freiwillig.»

(dsc, via Wired)

Das könnte dich auch interessieren:

Maximaler Profit – auf Kosten der Tiere

Video: srf
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Umweltverstösse bei Tesla Deutschland – zu viele Gefahrstoffe ins Abwasser geleitet
Der US-Konzern hat erneut gegen deutsche Umweltauflagen verstossen: In der Gigafactory in Grünheide bei Berlin werden bis zu sechsmal so viele Gefahrstoffe ins Abwasser geleitet als zulässig.

Kurz nachdem die Menschen in Grünheide aus Sorge um die Natur in ihrem Ort gegen die Erweiterung des Tesla-Werks gestimmt haben, zeigt eine «Stern»-Recherche: Tesla verunreinigt das Abwasser immens. Warum der Ort sich gegen die Erweiterung ausspricht, liest du hier bei T-Online.

Zur Story