Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
A jounalist tests a Sony virtual reality headset 'Morpheus' at the consumer electronics trade fair IFA in Berlin, September 2, 2015. REUTERS/Axel Schmidt

Bild: AXEL SCHMIDT/REUTERS

Sonys Gamer-Brille «PlayStation VR» kommt im ersten Halbjahr 2016



Sony will seine Datenbrille für virtuelle Realität im ersten Halbjahr 2016 auf den Markt bringen. Offizieller Name des bisher unter der Bezeichnung «Project Morpheus» bekannten Headsets wird «PlayStation VR» sein.

Das kündigte das Unternehmen am Dienstag anlässlich der Tokio Game Show an. Mit der Datenbrille können Nutzer Spielewelten erleben, als ob sie sich mitten darin befinden. VR-Brillen gelten als einer der wichtigsten Trends in der Computer- und Videospiele-Branche. Auch Samsung, HTC und der inzwischen zu Facebook gehörende Pionier Oculus haben eigene Modelle im Programm.

Diese Virtual-Reality-Brillen läuten die nächste Generation von Videospielen ein

Dem Finanzdienst Bloomberg zufolge will Sony in Japan auch den Preis der Playstation 4 zum 1. Oktober um rund 13 Prozent senken, um die Spielekonsole für das Weihnachtsgeschäft attraktiver zu machen. Bei den Verkaufszahlen liegt Sony deutlich vor seinem Rivalen Microsoft (Xbox One). Zum Start des «Star Wars»-Films im Dezember sei zudem eine «Darth Vader»-Variante der Playstation 4 geplant, hiess es.

(sda/dpa)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sony enthüllt Details der Playstation 5: 8K-Grafik, SSD und kompatibel mit PS4

Dass Sony an einer neuen Playstation arbeitet, ist ein offenes Geheimnis. Nun plaudern die Japaner erstmals aus dem Nähkästchen.

Die kommende Playstation 5 unterstützt 8K-Grafik, 3D-Audio, superschnelle SSDs – und sie ist kompatibel mit Playstation-4-Spielen. Dies hat Mark Cerny von Sony dem renommierten Tech-Magazin wired.com verraten. Im Gespräch stellt Cerny klar, dass die neue Konsole, anders als die PS4 Pro, kein Upgrade der PS4 sei, sondern eine neue Konsolen-Generation darstelle.Die Playstation 5 verfüge demnach über neue Hardware, darunter eine Achtkern-CPU auf Basis der dritten Generation der Ryzen-Linie …

Artikel lesen
Link zum Artikel