Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit diesen 5 Spielen überstehst du jeden Ostern-Familienschlauch

Egal ob du Kurzurlaub machst, zuhause entspannst oder an Familienfeiern den Kindern beim Eier suchen zuschaust. Diese 5 Spiele passen zur jeder Gelegenheit. 



«Alto's Adventure»

alto's adventurealto's adventure

gif: snowman

«Alto's Adventure» ist ein wunderschönes Snowboard-Spiel, bei dem man einen endlos langen Hang hinunterfährt. Je weiter man es schafft, ohne ein Hindernis zu rammen oder eine Felsspalte hinunterzustürzen, desto mehr Punkte erhält man. Klassisches Spielprinzip mit hohem «Nur noch einen Versuch»-Suchtfaktor.

Kostet 3 Franken für iPhone und iPad.

Crossy Road

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: crossyroad

Als App der Woche haben wir «Crossy Road» bereits vorgestellt. Zu Recht, denn das Spiel in moderner Pixelgrafik ist zwar simpel aber genial. Ähnlich wie beim Original «Frogger» versucht man so viele Strassen unbeschadet zu überqueren, wie möglich. Mein Rekord liegt übrigens bei 186 und die 200 schaff ich auch noch.

Gratis erhältlich für iOS und Android.

DuckTales Remastered

Animiertes GIF GIF abspielen

DuckTales wuuhuu. Eine der besten Game-Adaptionen, der beliebten Zeichentrick-Serie ist und bleibt «DuckTales», das Videospiel für NES und den GameBoy. Die neu aufgelegte Remastered-Version gibt es nun neben dem PC auch für Smartphones und Tablets. Jump n' Run vom Feinsten.

Kostet 10 Franken auf iOS, Android und PC.

«World of Tanks Blitz»

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: worldoftanks

Über 100 verschiedene Panzer stehen in «World of Tanks Blitz» zur Auswahl. In Online-Schlachten kämpfen zwei Teams mit je sieben Stahlkolossen gegeneinander. Gewonnene Erfahrungspunkte steckt man in Upgrades und neue Fahrzeuge. Nicht ganz so gut wie die PC-Version, aber immer noch ein grosser Spass für zwischendurch.

Gratis erhältlich für iOS und Android.

«The Legend of Zelda Majora's Mask»

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: tumblr

«Majora's Mask» gehört zu den umstrittensten «Zelda»-Titeln. Von den einen geliebt für den Mut, neue Wege zu beschreiten und von anderen für eben diese Freiheiten verurteilt. Wer einen 3DS besitzt, kann sich seine eigene Meinung bilden und für etliche Stunden in dem Spiel versinken.

Erhältlich für den Nintendo 3DS ab 40 Franken.

Das könnte dich auch interessieren

Das sind die besten Schweizer Games des Jahres

Das könnte dich auch interessieren:

Alle gegen Trump: Demokraten treten an zum ersten TV-Duell

Link zum Artikel

Wer in Europa am meisten Dreckstrom produziert – und wie die Schweiz dasteht

Link zum Artikel

25 Bilder von Sportstars, die Ferien machen

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Apps pimpst du dein Smartphone zum Büro für unterwegs

Link zum Artikel

Holland ist aus dem Häuschen, weil diesem Schwimmer gerade Historisches gelang

Link zum Artikel

Schneider-Ammanns Topbeamter gab vertrauliche Infos an Privatindustrie weiter

Link zum Artikel

Weshalb die Ära Erdogan jetzt schneller vorübergehen könnte, als du denkst

Link zum Artikel

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

WhatsApp wurde gehackt – darum sollten Nutzer jetzt das Notfall-Update installieren

WhatsApp hat erneut eine gravierende Sicherheitslücke: Der Mutterkonzern Facebook rät den Nutzern zu einem dringenden Update. Betroffen sind sowohl Android als auch iOS. Das steckt hinter der Spyware «Pegasus».

WhatsApp-Nutzer sollten ihre Messenger-App dringend aktualisieren. Der Grund: Der beliebte Messenger weist eine Schwachstelle auf, durch die Angreifer per WhatsApp-Anruf Spyware auf das Smartphone schleusen können. Die Lücke erlaubt somit Unbefugten Fernzugriff auf das jeweilige Gerät. Das Opfer muss den Anruf dazu nicht einmal entgegen nehmen, berichtet heise.de.

Ein Sicherheits-Patch soll die Sicherheitslücke schliessen. Das Update steht seit Kurzem zur Installation bereit. Sowohl Android- …

Artikel lesen
Link zum Artikel