EU
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Unterwasserrestaurant in Norwegen

Unterwasserrestaurant in Norwegen eröffnet – und so viel kostet ein 17-Gänge-Menü 💰🥂



In Lindesnes an der Südküste Norwegens hat am Mittwochabend das erste Unterwasserrestaurant Europas geöffnet. Das Gebäude ragt diagonal aus dem Wasser.

Der Speisesaal für 40 Gäste befindet sich fünf Meter unter dem Meeresspiegel und öffnet sich mit einem grossen Panoramafenster zur See.

Die Brüder Gaute und Stig Ubostad investierten in den Bau des Restaurants mit dem Namen «Under» rund 70 Millionen norwegische Kronen, was umgerechnet rund acht Millionen Franken entspricht. Hinter dem Entwurf steckt das Architekturbüro Snøhetta, das auch die Osloer Oper entworfen hat.

Das Restauranterlebnis ist allerdings nicht ganz billig. Ein 17-Gänge-Menü werde pro Gast rund 2250 Kronen, also rund 260 Franken, kosten, sagten die Inhaber am Mittwoch. Dennoch sei das «Under» bereits bis September ausgebucht. Rund 7500 Personen hätten bisher schon einen Tisch reserviert. In der Küche arbeiten 10 Köche. (sda/dpa)

Das wohl humorvollste Restaurant Amerikas

Ich war im ersten veganen Fast-Food Restaurant und so war es

Play Icon

Food! Essen! Yeah!

Käse aus der Sprühdose und Co. – wenn Schweizer US-Snacks probieren

Link zum Artikel

Fertig jetzt! Wir machen nun Street Tacos – und zwar RICHTIG 🌮🌮🌮

Link zum Artikel

Wo gilt Rülpsen als höflich? Der Food-Knigge rund um die Welt

Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Link zum Artikel

7 Gründe, weshalb Jamie immer noch der Grösste ist

Link zum Artikel

Und NUN: 6 Rezepte mit ordentlich viel Koriander, Babes!

Link zum Artikel

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

Link zum Artikel

Stimmen diese 9 Koch-Mythen wirklich?

Link zum Artikel

Es ist wieder so weit: Es gibt Curry! Leute, CURRY! YAY!

Link zum Artikel

Leute, spart euch eure Diät! Und euer Detox erst recht

Link zum Artikel

Wissenschaftlich bewiesen: Englisches Frühstück ist besser als alle anderen

Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link zum Artikel

So machst du aus deiner Instant-Suppe ein Gourmet-Menu

Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link zum Artikel

Ich habe das hipsterigste Gericht der Welt gekocht und bin begeistert

Link zum Artikel

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link zum Artikel

Ich ging vegan essen – also, Sachen, die Veganer gerne essen. Es kam nicht gut

Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link zum Artikel

Zum World Vegetarian Day: 8 Vegi-Rezepte, die ich immer wieder koche 

Link zum Artikel

Guck – hier sind 8 Sandwiches, die du dir mal gönnen solltest. Gern geschehen!

Link zum Artikel

WAS zum Geier ist denn DAS? Hier kommt das grosse internationale WÄH-Quiz!

Link zum Artikel

Ich habe einen CBD-Burger gegessen und war danach komplett verpeilt

Link zum Artikel

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
17
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Linus Luchs 21.03.2019 11:16
    Highlight Highlight Gang Nr. 12
    Benutzer Bild
  • Nik G. 21.03.2019 10:37
    Highlight Highlight 17 Gänge für 250.- ? Ihr sprecht von viel? Ich nehme an wenn man ein solches Restaurant baut die Köche auch Spitzenklasse sind. Somit ist der Preis absolut gerechtfertigt.
  • Alienus 21.03.2019 10:12
    Highlight Highlight Sollte das eine molekulare Küche sein, so passen die 17 Gänge in ein Schnapsglas hinein.

    Prösterchen.
  • Gaskaidjabeaivváš 21.03.2019 09:30
    Highlight Highlight Im tweet und auf deren Webseite (hab extra kurz nachgeschaut) ist von einem Menu mit 18 Gängen die Rede. Nicht von 17 Gängen.
  • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 21.03.2019 08:21
    Highlight Highlight 17 Gänge wären zu viel für mich. Interessieren täte mich mehr, was denn ein mal Schnipo kosten würde. Einfach so, als Referenz zu unseren Skiressorts.
    • Fly Baby 21.03.2019 08:40
      Highlight Highlight Da gibt es keine Schnipo!
    • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 21.03.2019 10:32
      Highlight Highlight Dann nehme ich halt Bratwurst und Pommes mit Zwiebelsauce. Und zum Dessert einen Apfelstrudel mit Vanillesauce. 😉
  • Fly Baby 21.03.2019 07:43
    Highlight Highlight Für 17 Gänge sind 260.- nicht teuer.
  • Loeffel 21.03.2019 07:21
    Highlight Highlight Abends wird man durchs Fenster genau nix sehen. Okay, vielleicht mit etwas Glück nen Tiefseeanglerfisch 🤭

    Benutzer Bild
    • Sharkdiver 21.03.2019 12:25
      Highlight Highlight Du warst wohl noch nie Nachts im Meer unterwasser. Jeder Taucher der schon mal nachts tauchen ging, weiss dass dies anders ist
  • jjjj 21.03.2019 06:38
    Highlight Highlight Ist jetzt nicht sooo teuer...
    War in Dubai im ossiano - gleiches Konzept, ähnlicher Preis...
  • Mr. Holmes 21.03.2019 06:26
    Highlight Highlight 17 Gänge? Ist das einfach die Anzahl Pommes Frittes? Oder geht das Essen 3 Tage? Aso bei 17 Gänge wir mein Velo schon fast eifersüchtig.
    • suchwow 21.03.2019 07:27
      Highlight Highlight Das werden bestimmt die typischen, mikrige Portionen sein, die auf einen Löffel passen.

      Also ja, Tendenz Richtung „Anzahl Pommes“ :D
    • Typu 21.03.2019 07:37
      Highlight Highlight Mein Velo 😂😂😂 super
    • anundpfirsich 21.03.2019 07:56
      Highlight Highlight 😂👌🏻
    Weitere Antworten anzeigen
  • Blitzesammler 21.03.2019 06:12
    Highlight Highlight jana, so faszinierend ist dieser Ausblick ja nicht unbedingt?! Hier könnten wir ja auch sowas machen: Restaurant direkt im Schweine- oder Kuhstall oder auf einer Geflügelfarm in dem man das Tier gleich aussuchen kann welches gebraten werden soll 😨😷

Soso, Zürich ist also weltweite Spitze für Dreier, Fremdgehen und Drogen 🤔

Details aus dem Ranking «Time Out City Life Index» enthüllen so allerlei Spannendes.

Jippie, der alljährliche Time Out City Life Index ist da! Darin wurden 15'000 Menschen in verschiedenen Städten der Welt nach ihrem Befinden gefragt: Fühlt man sich wohl in dieser Stadt? Wie isst man so? Wie ist das Ausgangsangebot, dein Liebesleben, allgemein die Freundlichkeit so? Wie viel Spass hat man in der Stadt? Die Auswertung ergibt ein Ranking der «Most Exciting Cities».

Wir haben in den Befunden mal rumgestöbert. Einige interessante Details sind dabei. Etwa:

Man staune – die Schweiz …

Artikel lesen
Link zum Artikel